Dungeon Lords - gc-Vorschau, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Wir konnten in Paris einen zweiten Blick auf das actionreiche Rollenspiel Dungeon Lords werfen. Kein Geringerer als Wizardry-Ikone D.W. Bradley ist mit seinem Team von Heuristic Park für die Entwicklung verantwortlich. Diesmal widmet sich der Altmeister allerdings nicht den bekannten Rundenkämpfen, sondern der Echtzeitdramatik - im Ernstfall geht`s wie in Enclave zur Sache!

Den bösartigen Troll im Auge setzen wir mit linken Mausklicks zur einer schnellen Schlagkombination an, die die übergroße Kreatur arg in Bedrängnis bringt - zwei, drei Treffer muss der Unhold einstecken. Doch dann jagen seine riesigen Pranken auf uns zu- ...ein rettender Druck auf die rechte Maustaste lässt das Schild hochschnellen und fängt die Klauen ab. Dann erscheint Hilfe im Hintergrund und ein Dutzend Pfeile lassen den Troll zusammenbrechen.

Natürlich kann euer Held nicht nur kräftig Keule und Schwert schwingen, sondern je nach Klasse auch arkanes Feuer entfachen. Insgesamt soll es etwa acht Fantasy-Professionen geben.

Trotz der rasanten Action, die mit ihren Hüpfeinlagen zunächst eher Arcade- als Realismus-Flair versprüht, gibt`s kein Rollenspiel light: Ähnlich wie in Elder Scrolls 3: Morrowind entführt Euch der Titel in eine riesige dreidimensionale Fantasywelt mit vielen Städten, Burgen und Katakomben, die von Monstern und NPCs bevölkert werden. Bradley hat eine komplett neue Hintergrundwelt entworfen, die ihr im Rahmen einer epischen Story erforschen könnt - inklusive einer Haupt- und zahlloser Nebenquests, die für satte 40 Stunden Spielspaß sorgen.

Noch lässt sich nicht viel zur Erzählung sagen, aber genretypisch lauert irgendwo das Böse, das plötzlich aus seinem Schlaf erwacht und sämtliche Königreiche bedroht. Ihr steht im Mittelpunkt einer Story, in der sowohl Liebe als auch Verrat, Rache und Ehre eine große Rolle spielen sollen. Zwar startet ihr mit einem Charakter, den ihr aus sieben Rassen wählen könnt, aber im Laufe des Spiels könnt ihr einige Begleiter finden, die Euch auch im Kampf zur Seite stehen.
__NEWCOL__Das Besondere an Dungeon Lords ist die höchst benutzer- und damit auch einsteigerfreundliche Bedienung: Die Steuerung ist Shooter-typisch und bietet bequeme Mausfunktionen. Das Inventar sortiert automatisch eure Waffen nach Art und Effektivität. Habt ihr z.B. eine Lederrüstung, ein Kettenhemd und einen Plattenpanzer dabei, werdet ihr Letzteren ganz oben finden. Und selbst die Charakterentwicklung setzt auf Komfort: Während Hardcore-Rollenspieler alle Feinheiten detailliert anhand der Fähigkeiten aufwerten können, gibt`s für Einsteiger ein kinderleichtes Klick-System, das vieles automatisiert.

Obwohl noch einige Monate am Szenario gefeilt wird, zeigt das Grafikdesign schon jetzt eine sehr stimmungsvolle, klassische Fantasykulisse, die von schönen Lichteffekten, butterweichen Animationen und riesigen Kreaturen lebt. Die Kämpfe liefen selbst mit einem Dutzend Kriegern inklusive Riesentroll, Bogenschützen und partikelreicher Kampfmagie absolut flüssig - Highend-Karten mit Vertex- und Pixelshader werden zwar zusätzlichen Glanz bringen, aber Mittelklasserechner sollen vollkommen ausreichen.

NPCs wie z.B. Wachen  bevölkern die Städte. Wie redefreudig und lebendig das Ganze inszeniert wird, bleibt noch abzuwarten. Fantasy-Experte Bradley will jedenfalls kein Rollenspiel light abliefern.

Als kleines Schmankerl wartet im Multiplayerbereich übrigens ein kooperativer Modus, in dem ihr die gesamte Kampagne zusammen mit mehreren Freunden durchspielen könnt. Das Spiel wird voraussichtlich im dritten Quartal 2004 bei dtp erscheinen; über eine Xbox-Version wird nachgedacht.
 

AUSBLICK



Kann man sich nach Morrowind und Gothic 2 endlich wieder auf ein episches 3D-Rollenspiel freuen? Das bleibt noch abzuwarten. Denn Altmeister Bradley setzt diesmal auf adrenalinhaltige Echtzeitkämpfe, die auf den ersten Blick nichts mehr mit einem Epos im Stile von Wizardry zu tun haben, sondern an das arcadige Schwertgeklirr von Enclave erinnern. Aber hinter der actionreichen Kulisse soll sich eine packende Story samt ausgeklügelter Hintergrundwelt verbergen, die wir leider noch nicht erkunden konnten - bis zum Release im dritten Quartal 2004 kann es also noch jede Menge Überraschungen geben. Fest steht, dass dank der vorbildlich einfachen Bedienung nicht nur Genre-Fans, sondern auch RPG-Einsteiger angesprochen werden.

gamescom 2016: die wichtigsten Nachrichten, Berichte und Ankündigungen

Dungeon Lords
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

  • -

Kommentare

style69 schrieb am
nein, du hast recht sie sehen wirklich genau so aus! :D
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Wir konnten in Paris einen zweiten Blick auf das actionreiche Rollenspiel Dungeon Lords werfen. Kein Geringerer als Wizardry-Ikone D.W. Bradley ist mit seinem Team von Heuristic Park für die Entwicklung verantwortlich. Diesmal widmet sich der Altmeister allerdings nicht den bekannten Rundenkämpfen, sondern der Echtzeitdramatik - im Ernstfall geht`s wie in Enclave zur Sache!
schrieb am

Facebook

Google+