Silent Hill: Origins - Special - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Survival-Horror
Entwickler: Climax
Publisher: Konami
Release:
15.05.2008
15.11.2007
Spielinfo Bilder Videos
Im Herbst bringt Konami den Survival-Horror auf die PSP: Silent Hill Origins will euch nicht nur das Fürchten lehren, sondern auch zeigen, wie sich die Kleinstadt überhaupt in einen derart teuflischen Ort verwandeln konnte. Im Interview verrät uns William Oertel, Produzent bei Konami Digital Entertainment, was wir sonst noch von der portablen Horror-Premiere erwarten können...  

4Players: Silent Hill ist bekannt für seine spannungsgeladenen Geschichten. Inwieweit wird Origins diese Charakteristik fortsetzen? Wird es Anspielungen auf Ereignisse geben, die in

William Oertel (übrigens NICHT verwandt mit Mathias) glaubt, dass auch die Handheld-Version des Psycho-Horrors für beklemmende Gefühle sorgen wird.
den anderen Spielen stattgefunden haben oder stattfinden werden?

William Oertel: Ich habe die Emotionalität der Geschichte von Silent Hill 2 wirklich bewundert. Deshalb wollte ich etwas, das ein ähnliches Gefühl vermittelt. Gleichzeitig ist es aufregend, die Chance zu haben, die Geschichte der Stadt weiter zu vertiefen. Für Spieler wird es ein echter Genuss, eine Kombination von dem zu genießen, was sie in vorherigen Spielen am meisten mochten.

Anspielungen auf vergangene Spiele werden integriert, wovon einige eher subtil sind. Die Verbindung zum ersten Teil ist offensichtlich, aber wir haben uns alle vier Spiele angeschaut und uns Wege überlegt, Referenzen und Ereignisse aus der Geschichte der Serie  - sofern sie passen - zu integrieren.


4Players: Jeder Silent Hill-Titel hatte einen eigenen Hauptdarsteller, der mit seinem persönlichen Horror konfrontiert wurde. Was können wir von Travis Grady erwarten, dem Helden von Origins?

William Oertel: Tja, das ist die große Frage, oder? Es reicht, wenn ich sage, dass der Charakter eine persönliche Verbindung zu der Situation haben soll, in der er sich befindet. Das ist nicht nur ein Kerl, der in die Stadt kommt und Dinge macht. Er ist vielschichtig und trifft mit anderen Ereignissen in der Stadt zusammen.

Die Realität, die wir tagtäglich erleben ist unsere eigene Wahrnehmung. Und obwohl die Ereignisse die jeden von uns umgeben die gleichen sind, sehen wir sie alle doch ein ganz klein wenig anders...es sind persönliche Eindrücke. Auf der einen Seite sieht der Spieler, wie sich ein Teil der Geschichte entwickelt. Auf der anderen Seite muss er nachdenken, was dies für Travis bedeutet, der all das aus erster Hand erlebt.

4Players: In Silent Hill dreht sich alles um eine Gruselstimmung und die Dunkelheit. Außerdem ist es das erste Survival-Horror-Spiel für Sonys Handheld. Wie wollen Sie sicherstellen, dass die Spannung und einzigartige Dramaturgie auf der PSP erhalten bleibt?
 
William Oertel: Nun, in mancher Hinsicht haben wir eine großartige Basis, auf der wir aufbauen können. Die Leute verstehen die "Sprache" von Silent Hill. Deshalb orientieren wir uns daran, indem wir erkennen, was wir vorher gemacht haben und darauf aufbauen.

Ich würde sagen, dass es in Silent Hill um die Atmosphäre geht und viele Elemente in Kombination genau diese formen. Das

Was ist vom PSP-Horror zu erwarten?

First Facts zu Silent Hill Origins

bedeutet Grafiken, Audio, Spielablauf, Erzählstruktur - all dies und mehr trägt zu dem Gefühl bei, das man bekommt, wenn man diesen Titel spielt. Wenn man also das Ende erreicht, hat man diese unglaubliche Bandbreite an Gefühlen erlebt, die gleichzeitig die intensive, emotionale Verbindung zu dem Spiel und der Serie verstärkt.   

4Players: Die Musik und Soundeffekte haben immer einen großen Teil zur Atmosphäre beigetragen. Behält Konami diesen Stil der verstörenden Audio-Erfahrung bei? Und würden Sie Kopfhörer empfehlen oder kommt auch mit den PSP-Lautsprechern Gruselstimmung auf?
 
William Oertel: Ich würde auf jedenfall mit Kopfhörern spielen.

Die Audio-Erfahrung beim Spielen von Silent Hill ist ein entscheidender Teil, um die Atmosphäre im Spiel zu erschaffen. Das ist eine Sache, mit der wir uns immer noch beschäftigen und wie so viele andere Dinge, wird auch dieser Teil bis zum Ende der Entwicklung immer weiter verfeinert.

Für die Musik hat Akira Yamaoka einen neuen Soundtrack für Origins komponiert. Die Musik ist ebenso wichtig, da eine geschickte Integrierung die Spannung ebenfalls steigern kann. Es gibt einige Tracks, die diese tollen Industrial-Klänge beinhalten, die genau richtig erscheinen. Hinzu kommen die Vocal-Tracks: Sie werden von Mary gesungen, während Joe für den Text verantwortlich war und  passen nicht nur wunderbar, sondern fügen dem Spiel auch eine weitere Schicht hinzu.  

 

    

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+