Grand Theft Auto: Chinatown Wars - Test, Action, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Rockstar Leeds
Publisher: Take-Two
Release:
18.01.2010
20.03.2009
23.10.2009
Spielinfo Bilder Videos
Ein gutes halbes Jahr ist es her, dass der harmlose kleine DS, Hort fröhlicher und familienkompatibler Hundestreichel- und Gehirnpimpersimulationen, zum Schauplatz von Sex, Drogen und Gewalt wurde - natürlich steckten die umtriebigen Rockstars dahinter! Grand Theft Auto: Chinatown Wars ist bis heute irgendwie ein surreales Spiel, aber auch ein ganz fantastisches - das jetzt runderneuert seinen Weg auf die PSP findet.

Aufstieg auf der Technikleiter

Hochauflösende Texturen, Kantenglättung, coole Lichteffekte - Chinatown Wars sieht auf der PSP einfach fabelhaft aus! Allerdings geht der Comicstil der DS-Fassung etwas flöten.
Chinatown Wars kam, ballerte und siegte - die grandiose Mischung aus klassischem Gangster-Spiel, faszinierender Technik, einfacher Steuerung, cooler Präsentation und genialem Drogenhandel-Metagame war uns auf dem DS glatt 90% nebst in höchsten Tönen schwärmendem Kautz wert. Bevor ich mich hier pausenlos selbst zitiere, verweise ich euch lieber mit treuem Dackelblick auf den damaligen Test. Dort erfahrt ihr alles über das grundlegende Spielprinzip, die Minigames oder die Vereinfachungen innerhalb der GTA-Formel. Die hiesigen Zeilen beschränken sich ausschließlich auf die Neuerungen und Unterschiede der PSP-Fassung zum DS-Vorbild.

Die offensichtlichste Neuerung ist natürlich die Präsentation: Die PSP hat nur einen Bildschirm statt zwei; dieser ist allerdings höher aufgelöst als beim DS und hat ein 16:9- statt 4:3-Format. Außerdem hat die PSP einen ganzen Schwung mehr MHz unter der polierten Haube. Resultat: Das ohnehin schon sehr ansehnliche Spiel sieht nochmal weitaus besser aus! Jedes einzelne Auto wirft gleißende Lichtkegel, farbenprächtige Explosionen werfen verzerrte Schatten auf Wände, in Echtzeit verändern sich die Wetterverhältnisse - und die blau-roten Rundumleuchten der Polizeiwagen tauchen die Kulisse besonders bei Nacht in ein unheimliches Zwielicht. Die gesamte Umgebung ist natürlich bilinear gefiltert und wirkt dadurch nicht mehr so blockhaft, das optische Schadensmodell ist detaillierter, die Texturen sind höher aufgelöst, genauso wie die Comicbilder in den Zwischensequenzen - dass dadurch die kantigen Figuren nicht eben an Schönheit gewinnen, ist ein Preis, den man gerne zahlt.
Die Zwischensequenzen profitieren ebenfalls von der höheren Auflösung. Allerdings bleiben die Figuren auch auf der PSP stumm.
Allerdings geht durch all die Filterei und Texturverbesserung ein wesentliches grafisches Stilelement der DS-Fassung flöten: Der Comicstil, der mit dicken schwarzen Rändern eine Art Cel-Shading andeutete. Kein großer Verlust, aber doch ein trauriger.

Das verspielte Nippelgate

Das DS-Chinatown setzte auf eine Steuerungsmischung aus digitalem und analogen Input: Digikontrolle für die Bewegung, Touchpad für die Minigames sowie teilweise den Waffengebrauch. Beides funktionierte im Großen und Ganzen wunderbar, hatte in Einzelfällen allerdings auch seine Macken - man denke dabei an den fummeligen Gebrauch von Granaten oder Molotow-Cocktails zurück. Beides gehört dank der wesentlich einfacheren PSP-Steuerung nunmehr der Vergangenheit an, allerdings hat die neue Hardware auch so ihre Probleme. Die betreffen in erster Linie die Minigames, die mangels Touchpad auf die vorhandenen Eingabemöglichkeiten (Analognippel, Schulter- und Digibuttons) angepasst wurden. In vielen Fällen ist das auch völlig unproblematisch, aber einige Minigames (wie das Befüllen von Flaschen für Molotows oder das Freirubbeln von Losen) hätten im Umsetzungs-Prozess lieber über Bord gekippt werden sollen - die steuern sich nämlich arg zickig! Ebenfalls ein ungelöstes Problem: Die nach wie vor gelegentlich störrische Kamera. Zwar lässt sie sich per Druck auf das Digipad schnell wieder ausrichten, automatisch haut das aber nicht immer hin - gerade Feuergefechte in Gebieten wie Parks werden so unnötig unübersichtlich.

        

Kommentare

Tom-5600 schrieb am
Geiles Spiel.
Nach Liberty City Stories mein Lieblings-GTA
auf der PSP. :)
Master Obolon schrieb am
-chili- hat geschrieben:Geniales Spiel, ich habe beide Versionen, und mir gefällt die Minispielsteuerung auf der PSP besser, ich finde sie garnicht schwer und gehen leichter von der Hand als beim DS, da hats mich immer genervt extra den Stylus rauszuholen.
Nee, geht alles locker mit dem Finger auf dem DS. Stylus bis jetzt noch nicht benötigt (gut 10 Stunden).
Geiles Spiel :!:
UAZ-469 schrieb am
ThePSP3000master hat geschrieben:Ich frage mich, warum das Spiel, troz des Comiclooks ab 18 ist. Naja, gut das drogendealen is schon etwas härter aber, bei Cice City Stories kann man ja auch Schmuggelläden etc aufbauen... :anbet:
Eventuell deswegen, weil man mit der Kettensäge und der Minigun seine unliebsamen Gegner in zwei Stücke teilen kann.
Außerdem gibt´s eine etwas blutige Szene im Spiel...
SpoilerShow
...wo Zou seinem ehemaligen Kameraden das Herz rausschneidet und in einem Bild vollkommen blutverschmiert mit dem Herz in der Hand gezeigt wird.
ThePSP3000master schrieb am
Ich frage mich, warum das Spiel, troz des Comiclooks ab 18 ist. Naja, gut das drogendealen is schon etwas härter aber, bei Cice City Stories kann man ja auch Schmuggelläden etc aufbauen... :anbet:
ThePlake0815 schrieb am
Sonny-Red hat geschrieben:Natürlich ist die Grafik nicht das aller wichtigeste an einem Spiel, aber jeder weiß das auf der PSP mehr möglich ist und jeder weiß das Rockstar mehr kann. Deswegen störts mich, dass es so hoch gejubelt wird als wäre es ein schritt in die zukunft und es gäbe nix besseres. Wie würden es die Leuten finden wenn mehr und mehr DS spiele leicht aufgepeppt auf der PSP raus kommen? Dann brauch ich doch keine PSP mehr...
Ah, also wenn ich Chinatown Wars mit GTA 1 und GTA 2 vergleiche ist es ein RIESENSCHRITT in Richtung Zukunft... Wenn mann Chinatown Wars mit den 3D Titeln vergleicht natürlich nicht, aber dass wollte es auch nie sein!!! Es ist ein Titel, ursprünglich für den DS entwickelt und nun auf PSP umgesetzt. Wer ein völlig neues GTA will muss eben auf GTA V warten, so einfach! :roll:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+