Half-Minute Hero - Test, Rollenspiel, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Half-Minute Hero (Rollenspiel) von XSEED Games / Microsoft
Half-Minute Hero
2D-Rollenspiel
Release:
29.06.2011
27.09.2012
13.10.2009
Spielinfo Bilder Videos
Ich bin Pixel! Ich bin ein plattes Anti-Polygon, das mit trippelndem Sauseschritt über die Landkarte schrittelt. Wenn mir der Zufall ein Monster zuwürfelt, sprinte ich als Papierschnitt durch ein zweidimensionales Kasperletheater. Schon wieder ein Level Up, dann heißt es "You > Evil" - jetzt geht's dem Boss an den Kragen! Mein Name ist Hero. Mir bleiben 30 Sekunden, um die Welt zu retten. 3. 2. 1. Go!

"With this spell, the world will be doomed in 30 seconds!" Hackein, Evil Lord

Es war einmal ein Land vor unserer Zeit - oder danach - oder genau jetzt - aber welche Rolle spielt das? In diesem Land kreuzte jedenfalls ein Bursche auf. Und weil der Jungspund ganz heiß darauf war, Abenteuer zu erleben... OK, Hero - so heißt der Held - der hat mit Abenteuern eigentlich wenig am Hut. Er will nur weiter reisen, muss dafür aber eine kleine Hand voll Monster (also drei) plätten, die das Land des Königs heimsuchen. Zehn Sekunden später ist die Arbeit getan, ein Evil Lord namens Hackein taucht auf, dessen arglistiger Zauberspruch wird die Welt in 30 Sekunden vernichten, Hero soll die Welt retten - Prolog überstanden.

"KO Evil Lord in 30 Secs!" (Allgemeine Missionsbeschreibung)

Ich schnappe mir also den Helden, plätte auf dem Weg zum Schloss des Evil Lord noch ein paar Monster, steige dadurch ein paar Stufen auf, wodurch Hero stärker wird. Hier noch ein Monster, da noch eine Erfahrungsstufe, dort noch ein Level Up und dann... macht

Altmodisch as altmodisch gets: Half-Minute Hero setzt auf Retro - Willkommen, Pixel!
Hackein ja trotzdem Kleinholz aus mir. Bäh!

Auftritt Time Goddess. Ja, genau! Genau diese Time Goddess, die sich seit Urzeiten im Clinch mit dem evilsten aller Evil Lords befindet. Nur: Was will die blonde Lady von mir? "What? What does a wonderful goddess like me want with a dirty traveler?", fragt sie noch und liefert im Handumdrehen schon die Antwort. Als Herrscherin über die Zeit kann sie nämlich die Uhr zurückdrehen. Aha! Wie praktisch. Und großzügig! Gegen eine Gebühr, versteckt sich. Sagt sie mit einem Herzchen hinter dem Wort "Geld". ahA! Ob ich den Pakt mit ihr eingehen möchte? "Nö!"

"I completely understand why you want to say no. But was there ever an RPG that moved on by selecting 'no'?" Time Goddess

OK, Stop!

Und eins vorweg: Wer des Englischen nicht mächtig ist, kann Half-Minute Hero vielleicht spielen. Er oder sie kann sich aber nicht in die wunderbar albernen Monologe der Time Goddess verlieben! Und ohne diese Liebe ist das Spiel nur halb so viel wert. Ja, Hero 30, wie es sich selbst nennt, ist auch ohne Textverständnis verdammt witzig. Die wahnsinnig grob verpixelten Nahaufnahmen sämtlicher Hauptdarsteller sind schon eine Wucht für sich. Die Rüstung des Helden - ein riesiges Weinfass! - die dämlichste Aufmachung seit der Biene Mario. Sein sauseschrittliches Tapsen über die zweidimensionale Landkarte klingt so herrlich albern. Und an dem kurzen Hopser als Ausdruck der Freude sieht man sich einfach nie satt.

Aber erst in dem entwaffnenden Gequatsche - das übrigens niemals nur zum Selbstzweck albern ist, sondern etliche Anspielungen auf die Videospielgeschichte oder den Gamerslang unter seine sympathischen Blödeleien mischt ("this Bug Swatter can insta-kill any bug!") - erst an diesen wundervollen Dia- und Monologen zeigt sich, mit wieviel Liebe die Entwickler ihren Halbminuten-Snack gerührt haben. Ja, in meinem Herzen lebt eine knuffige Time Goddess, die sich diebisch freut, wenn sie dem Hero einen Schatz abluchst. Ein seltenes Feingefühl für Charakterdesign reicht diesem Spiel, damit aus ein paar Vierecken, gerade mal zwei Animationen und ein bisschen Buchstabensalat eine witzige Szene wird - danke!

                             

Kommentare

StrategyGuide schrieb am
Modern Day Cowboy hat geschrieben:Da es das Spiel jetzt auch für die X360 gibt (Arcade) pushe ich mal... gefällt mir sehr gut das Spiel, hat mich echt gefesselt bisher :lol:
Kann mich nur anschließen :D
Das macht echt süchtig und mega Spaß!
Hast du vielleicht mal Bock auf ne Runde MP?
Schreib mich oer Pn an ;)
Modern Day Cowboy schrieb am
Da es das Spiel jetzt auch für die X360 gibt (Arcade) pushe ich mal... gefällt mir sehr gut das Spiel, hat mich echt gefesselt bisher :lol:
DasGraueAuge schrieb am
Wer sich hier über die Grafik oder seperate Kampfbildschirme auslässt, hat das Spiel nicht verstanden, daher wahrscheinlich auch den Test nicht gelesen und ist somit nur bedingt qualifiziert einen Kommentar abzugeben.
Importshop habe ich noch gefunden, mal sehen wann es eintrifft. (dvdboxoffice.com - günstige Preise durch Dollarkurs, kostenfreier Versand, Kreditkarte wird benötigt) Sah seriös aus, mal sehen ob das alles klappt.
lettiV schrieb am
na des nenn ich mal retro
H e X o G e N schrieb am
Ja Memfisline hat recht
die Kampfspiele sollten bessere Grafik haben... PS1 Niveau.. minimum
schrieb am

Facebook

Google+