Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Puzzlegames
Entwickler: Q Entertainment
Publisher: Ubisoft
Release:
01.09.2005
Spielinfo Bilder Videos
Puzzle-Spiele sind seit dem Tetris-Fieber auf dem Gameboy nicht mehr aus der Handheld-Welt wegzudenken. Und auch zukünftige PSP-Besitzer können sich auf ein Highlight freuen, denn der Rez- und Meteos-Macher Tetsuya Mizuguchi schickt Lumines ins Rennen. Was kann das musikalische Puzzle-Spektakel bieten?

Blockwart

Ähnlich wie das DS-Meisterwerk Meteos baut auch Lumines im Kern auf das Tetris-Prinzip: Ihr müsst dafür sorgen, dass die von oben nach unten fallenden Blöcke so gedreht und zusammen gesetzt werden, dass sich auflösende Kombinationen ergeben.

Auf den ersten Blick scheint es jedoch einfacher

Mir jedem Skin ändern sich Form und Farbe von Hintergründen und Steinen.
zu sein, da die aus vier Feldern zusammen gesetzten Quadrate nur aus zwei Farben bestehen und dementsprechend maximal sechs "Grundwürfel" nach unten rauschen.

Es reicht allerdings nicht, die Blöcke zu drehen, um mindestens vier gleichfarbige Blöcke zu einem Quadrat bzw. Rechteck zusammen zu setzen: Zum Takt der Musik wandert ein Strich über den Bildschirm. Passiert er die fertigen Kombosets, werden sie markiert. Aber sie verschwinden erst, wenn der Strich die letzte Position passiert hat und wieder auf den Anfang springt.

Als ob das nicht reichen würde, variieren sowohl die Geschwindigkeit der einzelnen Musiken als auch die damit einher gehende Abwurfrate der neuen Blöcke, so dass bei einigen Tracks gewaltig Stress aufkommt: Schnelle Melodien fordern ein gutes Auge und schnelle Reaktionen, langsame hingegen eine gute Planung, da der Taktstrich eine halbe Ewigkeit braucht, um zum Ende zu kommen, während ein Block nach dem anderen auf die Reise geschickt wird.

Trotz grafischem Understatement blinkt und blitzt Lumines an allen Ecken und Enden.
Doch trotz dieser spielerischen Feinheiten mangelt es Lumines auf Dauer an Abwechslung, da abseits des normalen Gameplays nur noch ein Zeit-Modus sowie ein Puzzle-Modus warten, in dem neue Hintergrund-Skins freigespielt werden können. Interessanter hingegen ist der Mehrspieler-Modus: Beide Spieler befinden sich auf einem Bildschirm, können ihren Wirkungsbereich jedoch vergrößern, indem sie erfolgreiche Kombos starten. Dass dementsprechend der Raum des Gegners verkleinert und der Stress-Level proportional größer wird, macht die Duelle extrem spannend und interessant.

  

Kommentare

johndoe-freename-48903 schrieb am
Also wer sich Lumines holt, dann bestimmt nicht wegem den >Spiel ;)
Ich sag nur downgrad auf 1.5 :P
johndoe-freename-63493 schrieb am
Also wirklich - ne.
Die Optik ist für ein Puzzlespiel genau richtig.
Klare Farben und abwechslungsreiche Levels (bzw. Skins), schöne Lichteffekte und trotzdem nicht unübersichtlich. Das hervorragende Design ansich tut sein Übriges. Bitte verratet mir doch mal, wie das Spiel hätte aussehen müssen, sodas ihr nicht mehr als \\\"optisch altbacken\\\" betiteln würdet.
Nebenbei lasst euch gesagt sein, dass das Spiel dezent unterbewertet ist.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Puzzle-Spiele sind seit dem Tetris-Fieber auf dem Gameboy nicht mehr aus der Handheld-Welt wegzudenken. Und auch zukünftige PSP-Besitzer können sich auf ein Highlight freuen, denn der Rez- und Meteos-Macher Tetsuya Mizuguchi schickt Lumines ins Rennen. Was kann das musikalische Puzzle-Spektakel bieten?<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=3821" target="_blank">Lumines</a>
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+