Splinter Cell: Essentials - Test, Action, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Stealth-Action
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
16.05.2006
Spielinfo Bilder Videos
Ego-Shooter, die mit Schleich-Aufträgen Abwechslung ins Spiel bringen wollen, waren nie mein Ding. So etwas funktioniert nur in darauf ausgelegten Titeln: Thief oder Hitman sind Paradebeispiele dafür. Tom Clancys Agenten-Thriller ist vom gleichen Kaliber – jedenfalls auf PC und Konsolen. Nach der misslungenen DS-Version von Chaos Theory lässt euch Ubisoft jetzt auch auf Sonys PSP Terroristennester infiltrieren. Trägt der Handheld-Ausflug diesmal zurecht den großen Namen?

Erinnerungen

Es muss fast jede TV-Serie der 80er und 90er Jahre gewesen sein: Die Autoren überlegen sich, was sie in den ersten drei bis vier Jahren Großartiges vollbracht haben und kommen auf die Idee, ihre gesammelten Werke in einem einstündigen Rückblick gesondert hervorzuheben. Der Kenner wird dann z.B. mit einem bewusstlosen William T. Riker konfrontiert, welcher im Koma noch einmal Mission Farpoint durchkaut. Es ist ja nicht so, dass man als Fan die Episoden nicht sowieso schon auswendig zitieren könnte...

Splinter Cell Essentials macht genau das: Es versetzt euch ans Ende des erst im September erscheinenden Double Agent, wo Sam Fisher verhört wird und sowohl Ankläger als auch Kollegen Aufträge aus der Vergangenheit des Agenten sowie Missionen aus Teil vier ausgraben. Ob es sinnvoll ist, Handlungsfäden der echten Fortsetzung so zeitig vorweg zu nehmen? Ein gutes Drehbuch hätte davon Abstand genommen. Zumal ein selbiges sowieso kaum Präsenz zeigt: Statt der gewohnt schicken Filmsequenzen bekommt ihr übereinander gelegte Standbilder vorgesetzt, die euch ohne dramaturgischen Aufbau von einem Level in den nächsten schicken.

Während eines Besuchs am Grab von Sams Tochter lernt ihr die Grundlagen der Steuerung.
Bei solchem Aufwand und dem Grünen-Punkt-Gefühl wird schnell deutlich, dass Ubisoft mit voller Kehle in den Recycling-Kanon auf Sonys PSP einstimmt. Wieso auch nicht – der Handheld ist schließlich nur ein Abfallprodukt der PlayStation-Marke und seine Käufer betteln darum, für 250 Euro plus Spiel so richtig abgespeist zu werden...

Cooles Spielzeug

Als Fan der Serie war ich auf den Rückblick in die Vergangenheit trotzdem gespannt. Aber was macht den weltbesten Geheimagenten eigentlich so populär? Meisterdieb Garrett hat mehr Freiheiten beim Schleichen, Solid Snake watet in den charakterlichen Tiefen eines Rollenspielhelden und Agent 47 ist an Coolness nicht zu überbieten. Zugegeben: Bei einem Sympathie-Wettbewerb müsste Sam als erster die Bühne verlassen. Mir war das aber immer egal, denn der Spion hat ganz andere Stärken: Was er an Charakterstärke und spielerischer Freiheit einbüßt, macht er mit seinem lässigen Stil wett. So locker klappt sonst niemand den Restlichverstärker runter, so problemlos huscht keiner zwischen zwei Wänden empor und Leon alias Jean Reno wäre neidisch, wenn er sehen könnte, wie Fisher seinen Widersachern von der Decke hängend den Kopf verdreht. Sam labert nicht – er macht einfach.

    

Kommentare

BenB92 schrieb am
Also ich hab ein paar Gründe, mir die PSP zu holen:
Mit PS3 kann man übelst viel machen - will ich haben, auch weil ich son kleiner Sony-Fanboy bin, und ich will einfach n bissl rumfummeln^^
Zweitens interessiert mich Essentials, welches es nur auf der PSP gibt in zwei richtungen: hab jedes SC Spiel, mag sam, und will wissen, was mit sam nach SCDA passiert
johndoe-freename-99445 schrieb am
also ich bin der festen überzeugung das dem ds ein sturz aus gleicher höhe genauso schadet,das äussere wirkt sogar rein optisch gesehen "billiger" und zerbrechlicher als die psp.
2. das mit den spielevorkommen war damals beim sega genauso,erst hatten sie mehr spiele,dann als die psone in schwung kam gabs nach und nach nix mehr neues!
3.was ist an umsetzungen so schlecht? ich hab ne ps2 für daheim und mag die spiele,würde sie aber gerne unterwegs auch mal gerne spielen,resident evil,final fantasy und tekken zum beispiel.ausserdem hat das das ds auch,spieleumsetzung von der heimkonsole.ich bin kraftfahrer und nur am wochenende zuhause,wo ich mich dann meist um meine familie kümmern muss(hab jetzt gerade urlaub,daher bin ich nicht unterwegs),also bleibt mir nicht viel zeit zum zocken und abends im lkw will ich auch nicht gleich ins bett weil ich nix machen kann.da kommt mir die psp sehr gelegen,denn monsterhunter freedom zum beispiel ist eines meiner games bei dem ich nach feierabend gut abschalten kann.
4.akkulaufzeit und ladezeiten stören mich nicht,ich hab nen netzteil dabei und die ladezeiten sind auch nicht schlimmer als bei manchen games auf der ps2.
5.ich tue das ds nicht komplett als nonsens ab,nur find ich die steuerung mit dem stift nicht so toll und ich weiß wovon ich rede,ich hab meinen pda im durschnitt 0,5 bis 1 stunden pro tag im betrieb und wünschte mir manchmal das ich nen keyboard hätte oder gescheite cursortasten um daten einzugeben.ausserdem hat so eine stiftsteuerung immer eine gewisse deathzone,sprich das ding ist nicht auf den micromilimeter genau,manchmal muss ich (beim pda) sogar neu kalibrieren.ich weiß nicht aus eigener erfahrung wie das beim ds ist,aber ich denke auch nicht viel besser,lasse mich aber gerne vom gegenteil überzeugen.
6.das mit den "kindlicheren" spielen war immer ein grund warum ich mir die homekonsolen von nintendo nicht gekauft hab,ich hab keine lust mit mario cart zu...
E-G schrieb am
bigfoot59192 hat geschrieben:siehe damals das sega zu zeiten der ps 1,es hatte bessere grafik als die ps1 aber nach 2 jahren gabs nicht soviele games wie für die ps1 nach nem 3/4 jahr.

tjo... ist bei psp und ds genau so... psp hat bessere grafik, und trozdem verkauft der ds sich 3 mal besser, und hat x mal mehr spiele... vor allem x mal mehr gute spiele, und keine halbherzigen umsetzungen
bigfoot59192 hat geschrieben:einer der gründe warum ich auf sonys konsolen schwöre ist der,das man davon ausgehen kann,das sobald die verkaufszahlen der konsole hoch genug sind jedliche spieleschmiede auf den zug aufspringt und für die neue konsole progamiert bis die ärzte kommen.

man beachte den teufelskreis:
bisher keine wirklichen must-haves für die psp, potentielle käufer überlegen es sich dann 2 mal bevor sie zuschlagen -> weniger psp am markt -> weniger interesse er spiele schmieden -> weniger spiele
du siehst ja worauf das hinausläuft
bigfoot59192 hat geschrieben:wie schon erwähnt,ich will keinen kleinkrieg zwischen den besitzern verschiedener konsolen anzetteln,aber wenn ich der meinung bin das eine konsole in meinen augen nonsens ist kann ich das auch kundtuen.

kannst du, aber wenn du eine konsole als nonsens abstempelst, dann wirst du mit entsprechenden reaktionen rechnen müssen
bigfoot59192 hat geschrieben:und da alle über die psp und ihren achsohohen preis mäkeln und ich sachen lese wie:"..ausserdem verschmiert das teil ewig,das muss man ewig putzen..",

also ich hatte ne psp, hab sie nie geputzt, und der preis ist ja zweitrangig... mir gingen eher die ladezeiten, die akulaufzeit und vor allem die spielepalette auf die nerven. kaum gute titel, kaum neues, nur umsetzungen, mit ewigen ladezeiten.
johndoe-freename-99445 schrieb am
E-G hat geschrieben:gratuliere bigfoot59192, du hast den vogel abgeschossen und einen preis gewonnen, hier ist dein schild
Bild
gleich 3 mal über den ds herziehen mit argumenten die der erwähnung nicht würdig sind...
vllt solltes du mal deinen horizont erweitern und mal selbst hand anlegen als nur alles zu verdammen?
so das musste ich jetzt loswerden.
naja ich find es schon erwähnenswert ob eine konsole mehr oder weniger mit games versorgt wird,zumindestens das sollte meinen beitrag wertvoller machen als du ihn dahinstellen willst :wink:
siehe damals das sega zu zeiten der ps 1,es hatte bessere grafik als die ps1 aber nach 2 jahren gabs nicht soviele games wie für die ps1 nach nem 3/4 jahr.
einer der gründe warum ich auf sonys konsolen schwöre ist der,das man davon ausgehen kann,das sobald die verkaufszahlen der konsole hoch genug sind jedliche spieleschmiede auf den zug aufspringt und für die neue konsole progamiert bis die ärzte kommen.
wie schon erwähnt,ich will keinen kleinkrieg zwischen den besitzern verschiedener konsolen anzetteln,aber wenn ich der meinung bin das eine konsole in meinen augen nonsens ist kann ich das auch kundtuen.
und da alle über die psp und ihren achsohohen preis mäkeln und ich sachen lese wie:"..ausserdem verschmiert das teil ewig,das muss man ewig putzen..",dann zähl ich halt auf was mir an der anderen konsole&handheld nicht passt! und das ist nunmal zum einen das die meisten spiele eher kindlich rüberkommen,bzw für kinder und jugendliche gedacht sind und das die sache mit dem stift zum steuern in meinen augen nicht soooo toll ist wie die meisten es äussern.
die psp muss nicht unbedingt alle 3 min gereinigt werden,es reicht auch wenn man sich gescheit die finger wäscht und mal halt ein wenig aufpasst das man nicht ewig auf das display kommt!...
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+