Pro Evolution Soccer 2008 - Test, Sport, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Football
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
25.10.2007
24.01.2008
25.10.2007
25.10.2007
25.10.2007
28.02.2008
27.03.2008
Spielinfo Bilder Videos
Es hat etwas länger gedauert als letztes Jahr, aber jetzt darf endlich auch auf PSP gekickt werden: Konami präsentiert mit Pro Evolution Soccer 2008 eine mobile Umsetzung des gefeierten PS2-Fußballspiels. Und im Gegensatz zum Vorgänger ist diese Version endlich voll kompatibel zum großen Bruder. Gibt es sonst noch Überraschungen? Wir haben den Analognippel geölt und den Ball laufen lassen…

Fußball ohne Grenzen

Sie sehen nicht nur aus wie die Zwillinge ihrer PS2-Brüder, sie spielen sich auch so: Egal ob Pässe, Dribblings oder Schüsse - dieser Kick bietet euch das klasse Spielgefühl der großen Konsole!
Ihr spielt seit Herbst in der Meisterliga auf der PS2? Und ihr habt euch mühsam ein Top-Team gebildet? Dann dürft ihr auch im Miniformat da weiter machen, wo ihr gerade steht: Die PSP-Version kann eure abgespeicherten Daten empfangen und ihr könnt unterwegs genau da weiter machen, wo ihr am Fernseher aufgehört habt - endlich! Und das nicht nur in der Liga, sondern auch im Pokal oder der World Tour. So kann man Fußballkarriere zwischen zwei Plattformen machen.

Diese Kompatibilität ist nicht die einzige große Stärke der kleinen Fußballvariante. Auf dem Platz darf man sich auf großen Ballzauber freuen: Konami serviert im kleinen Format technisch nahezu identische Kulissen und Animationen wie auf der PS2 - grafisch also solide, lediglich akustisch muss man ohne Kommentatoren Abstriche machen.  Hinzu kommt die altbekannte und geliebte Spielmechanik, die euch all das bietet, was das Fußballherz begehrt: Dribblings, Flanken, Doppelpässe, Formationen, Distanzschüsse und Torraumpanik.

Editieren, anpassen, genießen!

Das Besondere an dieser Version: Ihr könnt eure Meisterliga-Daten endlich zwischen PS2 und PSP tauschen und so zwischen Plattformen Karriere machen.
Wer das Original liebt, wird hier trotz der Steuerungsdefizite des empfindlichen Analognippels sowie des fehlenden Schulterknopfvierers schnell heimisch; immerhin kann man ja auch komplett per Digikreuz kicken oder die Belegung an seine Wünsche anpassen. Nicht nur der freie Datentausch bereitet Freude, auch der Editor kann sich sehen lassen: Egal ob Spielerfiguren, Vereinsfarben oder Schuhe - alles lässt sich verändern.

Wer abseits der Meisterliga oder des Pokals kicken will, darf jetzt auf große Welttour gehen und sich diversen Herausforderungen wie z.B. dem Erreichen von besonders hohen Siegen stellen. Nur online darf erneut nicht gekickt werden - das ist schade. Dafür geht es zwar über WLAN zur Sache, aber hier haben wir ab und zu Synchronisierungsprobleme bemerkt, die zu Rucklern oder dem Überspringen von Situationen geführt haben. Diese Blöße sollte sich ein Spiel im Netzwerkmodus nicht geben. Auch peinliche Rechtschreibfehler in den Menüs wie "kabelose Kommunikation" und andere sollten einer guten Qualitätssicherung auffallen. Unterm Strich sind das jedoch Kleinigkeiten, die weder den Torhunger bremsen noch die Lust auf Siege vermiesen können.
     

Kommentare

serkan93 schrieb am
ich spiels lieber auf den next-gen-konsolen^^
Knabbel schrieb am
Toll ist ja schön das sie es so gut portiert aben aber ich bin ziemlich enttäuscht das immer noch kein Online Modus dabei ist, das ist einfach unverständlich, an der Erfahrung kanns nicht liegen denn mit MGS ahben sie ja auch nen ordentlichen Online Modus auf die BEine gestellt. So kan ich auch direkt bei PES 6 bleiben, naja selbst Schuld Konami.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+