Smash Court Tennis 3 - Vorschau, Sport, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Tennis
Entwickler: Namco Bandai
Publisher: Namco Bandai
Release:
28.08.2008
18.03.2009
Spielinfo Bilder Videos
Manchmal werden die gängigen Methoden der Spielebranche so offensichtlich zur Schau gestellt, dass man drüber Schmunzeln darf - denn auf welches Kuchenstück ist Namco Bandai wohl scharf, wenn gerade jetzt ein Titel mit dem Namen Smash Court Tennis 3 erscheint? Kleiner Hinweis: Virtua Tennis ist in fernöstlichen Breiten als "Power Smash" bekannt... Kein Wunder also, dass ihr Turniere bestreitet, Trainingsspiele absolviert und schnelle Matches austragt. Halt, nicht ganz: Die Matches spielen sich zäh wie Kaugummi!

Schnecken-Nadal

Ich hätte es nach dem Anschauen der Promo-Videos zwar wissen müssen, aber nachdem ich die ersten Spiele absolviert hatte, war ich entsetzt: Das soll Tennis sein? Wo ein Nadal in Zeitlupe über den Platz schneckt? Wo jeder Ball in der Mitte der Grundlinie ankommt? Wo die Spieler in der Nahaufnahme nach einem Ballwechsel mit unbeweglichen Gesichtszügen durchs Bild laufen? Wo ein Federer direkt neben dem Ball steht, um sich resignierend zu bücken, anstatt den Arm auszustrecken? Smash Court Tennis 3 ist eine Schlaftablette - vom Vergleich

In der Nahaufnahme bewegen die Profis nicht einmal ihre Mundwinkel...
mit Virtua Tennis ganz zu schweigen! Auf Segas Plätzen kommt es auf das Zusammenspiel von gutem Timing und Intuition an - hier geht es darum, den Ball überhaupt zu erreichen und ihn zurück zu schieben. Mein erster Eindruck war jedenfalls ernüchternd.

Dann habe ich ein wenig Zeit mit Smash Court Tennis verbracht; einen Charakter erschaffen und festgestellt, dass mir Namco mehr Freiheiten und schönere Gesichter bietet als Sega. Ich habe mich durchs Menü gewühlt und mich über Einzelspiele, separate Turniere, Minispiele sowie spezielle Herausforderungen, ausführliche Statistiken, WiFi-Matches mit nur einer UMD und die Meisterschaft gefreut. Mit Letzterer werdet ihr natürlich die meiste Zeit verbringen, um an die Spitze der Weltrangliste zu klettern. Ebenso selbstverständlich: Zwischen Training und Turnieren bastelt ihr an den Werten eures Athleten. Wobei ihr die meisten Fähigkeiten erst erwerben müsst, um sie später mit Erfahrungspunkten zu steigern. Einen Schlag entlang der Seitenlinie beherrscht ihr z.B. nicht vom Start weg.

Macht die Übung einen Meister?

Umdenken! Denn die Karriere wurde auf einmal interessant. Weil ich die Entwicklung meines Profis selbst bestimmen kann und nicht auf das automatische Ansteigen meiner Werte angewiesen bin, freue ich mich z.B. über mehr Gestaltungs-Freiraum. Und plötzlich bin ich damit beschäftigt, kurze Spiele auszutragen, um Sponsoren zu gewinnen, meinem Grundlinienspieler bessere Schläge beizubringen und siehe da: Nach einer Weile landen die Returns nicht mehr ausschließlich in der Mitte des Platzes - da fliegt schon mal

... und die Matches spielen sich zäh wie Kaugummi. Die Ballwechsel sind allerdings spannend und abwechslungsreich.
ein gefährlicher Cross quer über den Court. Es stört mich zwar immer noch, dass die Matches in Zeitlupe ablaufen, aber dafür wird anspruchsvolles Tennis geboten.

Timing ist das Zauberwort, wenn ihr einen Ball richtig schlagen wollt. Auch wenn es nicht darum geht, möglichst früh richtig zu stehen, um die Schusstaste lange zu halten. Stattdessen tippt ihr flachen Schlag, Lob, Slice oder Top Spin für einen guten Schlag nur an. Wollt ihr punkten, müsst ihr aber auch hier die entsprechende Taste länger drücken - allerdings müsst ihr sie auch im richtigen Augenblick wieder loslassen! Nur wenn das Timing stimmt, gelingt euch ein präziser schneller Schuss. Und falls ihr einen Ball schnell erreichen müsst, dürft ihr per Sprinttaste auch danach rennen. Die winzige Portion Taktik, die in Smash Court Tennis 3 steckt, macht die Partien jedenfalls abwechslungsreich und spannend. Zumal die Gegner nicht nur den Weg an der Grundlinie kennen, sondern sehr gerne ans Netz stürmen, um von dort zu schmettern - eine unangenehme, aber fordernde Variante, um das Spiel spannend zu halten!

   
 

AUSBLICK



Wären die Spiele einen Tick schneller und würden die Profis nicht abbremsen, statt nach knappen Bällen zu hechten - Namco könnte sich zum ernsthaften Kontrahenten für Sega entwickeln. Smash Courts Tennis verlangt Zeit zum Einarbeiten und einen großzügigen Blick vorbei an steifen Athleten und zweidimensionalen Zuschauern, bevor es die anspruchsvollen Matches offenbart. Ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet, aber als ich meinen Rhythmus gefunden hatte, wollte ich das Spiel nicht mehr aus der Hand legen. Die umfangreiche Entwicklung der Fähigkeiten und das gute Gefühl nach einem erfolgreichen Lob haben mich länger an den unscheinbaren Virtua Tennis-Herausforderer gefesselt als es erst möglich schien. Jetzt bin ich jedenfalls gespannt, ob die Karriere auch auf lange Sicht einen überzeugten Profisportler aus mir macht...Ersteindruck: gut


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+