Legend of Dragoon - Test, Rollenspiel, PlayStation - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: SCEI
Publisher: Sony Computer Entertainment Deutschland
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Final Fantasy 8 ist schon eine Weile her, Final Fantasy 9 erscheint bei uns erst dieses Jahr. Sony Computer Entertainment nutzt die Lücke im epischen Fantasy-Futter für die Playstation und stellt seinen eigenen Thronanwärter für die Krone der epischen Konsolen-Rollenspiele vor. The Legend of Dragoon, mit 4 Disks nicht gerade klein, soll dem FF-Franchise Paroli bieten. Ob dieser Coup gelingt, lest Ihr in unserer Review und seht Ihr in den exklusiven Screenshots...

Die Story

Am Anfang war der göttliche Baum. Alles Leben fiel von seinen Ästen zur Erde und breitete sich aus. Das hunderfünfte Geschlecht, das dem Baum entsprang, waren die mächtigen Drachen. Ihr Geist und ihre Flugkraft beindruckte viele. Das hundertundsechste Geschlecht waren die Menschen. Sie lebten ein friedliches Landleben im Einklang mit der Natur. Aber das einhundertsiebte Geschlecht des göttlichen Baumes waren die Winglies. Diese geflügelten Menschen machten sich daran, große schwebende Städte zu bauen und alle Lebewesen zu unterjochen.

Dieser Zustand konnte nicht andauern. Unterdrücker und Unterdrückte waren beide davon überzeugt, dass nur der Sieg über den Anderen ein dauerhaftes Überleben garantieren würde. Die Menschen erhielten die Unterstützung von Kaiser Diaz und sieben Menschen, die auf Drachen reiten konnten: den Dragoons. Mit ihrer Hilfe gelang es, die Winglies zu besiegen und fast vollständig auszurotten. Seitdem nennt man diese Zeit "die Zeit der Drachenkriege". Sie liegt jetzt zehntausend Jahre zurück...

Die Gegenwart: Serdio ist ein durch Familienstreitigkeiten zweigeteiltes Land. Der jüngere Bruder des früheren Königs, Fürst Doel, hat sich einen Teil des Landes unter den Nagel gerissen und ihn in Sendaria umgetauft. Der damals sechs-jährige Thronfolger Albert hatte dem nicht viel entgegenzusetzen. Er lebt jetzt in Indels Burg, der alten Hauptstadt, und nennt sein Land Basil. Leider reicht Doel seine Beute nicht mehr, und es sieht nach Krieg aus. Unser Held Dart kommt aus einem Grenzdorf, Seles, und gerät in die Wirren, als seine Jugendfreundin Shana von sendarischen Soldaten entführt wird.

Kein seichter Hintergrund, den Sony sich da ausgesucht hat. Legend of Dragoon geht schon in den ersten paar Stunden Gameplay ans Eingemachte und kann sich in Bezug auf originelle Gamewelt locker mit der FF-Serie messen. Wie sieht es aber mit der Gesamt-Umsetzung aus?

Kommentare

Nero Angelo schrieb am
etwas alt, aber dennoch...
The Legend of Dragoon ist noch Heute für mich eines der besten RPG's!
Tolles Kampfsystem, tolle Grafik, tolle Story, einfach alles stimmt! Natürlich, Grafisch kann es nicht mit FFVIII und IX herhalten, aber das soll keinesfalls heißen das die Grafik schlecht ist! im Gegenteil, dir Grafik ist gut und die Effekte sogar umso besser! Was sich die Effekte der Magien etc. angeht konnnten sich die älteren FF's davon ruhig eine Scheibe abschneiden! ich meine, wer ist nicht fasziniert von den Verwandlungssequenzen in einen Dragoon, den Dragoonzaubern, angriffen vieler Bosse und und und. Ein wahres Effektfeuerwerk =D besser gehts kaum^^
Ich finde das game sogar nen tacken besser wie IX, und etwa gleichzusetzen mit FFVIII (in meinen Augen besser als IX und VII)! Auf jedenfall einen Blick Wert =D
Einzige Kontrapunkte:
- Lineare Oberwelt (dafür gibt es oftmals mehrere Wege in Dungeons und städten, sowas gibt es in FFXIII z.B. sogut wie garnicht >XD)
- nicht die besten Charaktermodelle
- Wenn man eine neue Waffe ausrüstet, ist das Visuell NICHT sichtbar (Die Charaktere tragen also immer das gleiche Waffenmodel, nur in Dragoonform verändern sie sich mehr oder weniger)
Der rest ist nur Pro =D
Arkune schrieb am
Eines der besten Nippon-RPGs auf der PSOne, kann es nur empfehlen.
Zur PAL kann ich nichts sagen da ich die US-NTSC besitze.
lorridor schrieb am
jau ich hatte damals nur eine demo von dem spiel und es ist echt super :wink: nur verdammt rar geworden :evil:
Flowi schrieb am
Argh, grad' den Test hier rausgesucht. Das Spiel hab' ich mir am Releasetag gekauft und es leidenschaftlich durchgezockt. Es liegt noch immer, wie brandneu, in meinem Spieleregal. Wenn es momentan nicht so viele Hits geben würde, dann würd' ich mich da nachher direkt draufstürzen.
Vielleicht demnächst mal. *_*
Balmung schrieb am
Hatte erst vor ein paar Tagen das Spiel hier entdeckt, wusste gar nicht das es das Spiel gibt und wie mir scheint kommt man nur noch sehr sehr schwer an das Spiel ran.
schrieb am

Facebook

Google+