Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   2   3   Fazit   So testet 4Players 


Street Fighter EX plus Alpha
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Virgin Interactive
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Street Fighter - der wohl bekannteste Name des gesamten Prügelspiel-Genres. Die Serie ist auch bei weitem die älteste und die Sequels haben im Laufe der Zeit immer längere Namen bekommen. Anlässlich der Budget-Veröffentlichung von SF Ex Plus Alpha präsentieren wir Euch quasi eine Retro-Review sowie einen kleinen Überblick über die Street Fighter-Geschichte bis zu SFEXPlusAlpha.


Überblick über Street Fighter bis zu SF EX plus Alpha

Anfang der 90er gab`s in Spielhöllen kaum noch Herausforderungen oder grafisch beeindruckende Games für Hardcore-Prügler. Street Fighter 1 konnte sich auch nicht besonders abheben, bot aber schon damals einen sehr guten Versus-Modus und zumindest halbwegs erträgliche Grafik. Capcoms Techniker tüftelte an einem neuen Chipsatz um diese technischen Einschränkungen wettzumachen, die Designer stellten eine Kollektion an möglichst unterschiedlichen und ausgeprägten Charakteren zusammen, und die Künstler malten Hintergründe und Animationsphasen so gut sie konnten. Das Ergebnis der Bemühungen schlug auf der ganzen Welt ein wie eine Bombe und innerhalb kürzester Zeit wurde Street Fighter 2 als Best Game Ever angepriesen. Wir Konsolenfans wurden später auch mit einer Heimversion für das SNES beglückt.

Nun ja, je besser ein Spiel ist, desto größer sind auch die Erwartungen an die Fortsetzung, der die Entwickler nicht ganz gewachsen waren. Ein ersehntes Street Fighter 3 blieb aus - statt dessen sollten die Fans mit herben Verbesserungen wie Street Fighter 2 Champion Edition und Turbo Hyper Fighting zufrieden gestellt werden. Ein wenig mehr Geschwindigkeit und drei, vier neue Charaktere waren wirklich zu wenig. Mit Super Street Fighter 2 Turbo wollte Capcom die vergessenen Features der vorhergehenden Updates wieder gut machen, indem neue Hintergründe und versteckte Features eingebaut wurden. So erfolgreich wie das Original war auch die SNES-Heimversion nicht. Unbeirrt durch die schlechten Rezensionen kam immer noch kein Street Fighter 3, sondern Street Fighter Zero (bei uns auch als Alpha bekannt). Die Story setzte zwischen Teil 1 und 2 an und brachte mehrere neue Charaktere ins Spiel. Aber jeder hatte die Nase voll, alle sechs Monate mit mehr oder weniger neuen Sequels abgespeist zu werden - zumal Spiele wie Tekken oder Virtua Fighter bereits mit flotter 3D-Grafik glänzten.

Capcoms Antwort war ein Street Fighter EX, das die alte 2D-Game-Engine in eine 3D-Welt transferierte. Endlich ging es für Capcom wieder aufwärts - aber auch nur bis der Kinofilm Street Fighter: The Movie und das entsprechende Videospiel erschien. Beide waren ein bodenloser Flop.
Also wurde auf EX gebaut und Street Fighter EX Plus erschien mit neuen Charakteren und noch ein paar anderen Features. Das Spiel war die Übergangslösung für das lang erwartete Street Fighter 3. Im Prinzip hat sich nur die Grafik verbessert; alles andere blieb in etwa gleich. Es gab und gibt noch weitere Updates, aber das betrifft nicht mehr unser Playstationspiel.

Street Fighter EX und EX Plus wurden etwas herzlos für die Playstation portiert. Ein Remake der beiden zusammen ergab dann Street Fighter Plus Alpha. Also nicht EX Alpha, sondern EX EX Plus. Zusätzlich wurden noch ein paar Kämpfer addiert.

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!

Facebook

Google+