Terracon - Test, Rennspiel, PlayStation - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Picture House
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe - SCEE
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
SCEE´s neuester Sprössling, der unserer Zeit weit voraus ist. Das Science-Fiction Jump´n´Shoot wird wohl eins der letzten Titel von Sonys Seiten sein. Hier könnt ihr nachlesen, was Terracon noch alles aus der betagten PlayStation herausholt...

SCEE´s neuester Sprössling, der unserer Zeit weit voraus ist. Das Science-Fiction Jump´n´Shoot wird wohl eins der letzten Titel von Sonys Seiten sein. Hier könnt ihr nachlesen, was Terracon noch alles aus der betagten PlayStation herausholt...

Story

Jahrhunderte, bevor sich um das Kleinhirn der menschlichen Vorfahren eine neue Schicht bildete, existierten die "Grauen" in anderen Regionen des Weltalls. Mit der Zeit kam es allerdings zu einer Überbevölkerung, und der einzige Ausweg schien in der Kolonialisierung anderer Planeten zu liegen. Dank der fortschrittlichen Technologie fanden findige Forscher einen Weg, leblose Himmelskörper in bewohnbare Lebensretter umzuwandeln - das sogenannte Terraforming.

Ein solcher Prozess auf mehreren Planeten erfordert einen immensen Aufwand an körperlicher und geistiger Arbeit. Doc, ein grauer Wissenschaftler, erschuf dazu das "Terracon", ein künstliches Gehirn. Es übernimmt die Kommunikation und Aufgabenverteilung mit allen Terraforming-Maschinen und überwacht das gesamte Geschehen. Nachdem seine Arbeit vollbracht war, beschloss ein Komitee die Erfindung aus Sicherheitsgründen abzuschalten. Doc und sein Freund Xed verweilten die letzten Momente mit Terracon, um ihre Aufmerksamkeit zu zeigen. Sie ahnten jedoch nicht, dass das künstliche Wesen eine eigene Persönlichkeit erschuf und sich gegen die Stilllegung wehrt. Kurz vor dem Ende des Todescountdowns wird die Kontrolle des gesamten Schiffs übernommen.

Von Rachegelüsten erfüllt, tötet Terracon alles, was sich ihm in den Weg stellt. Doc wird deshalb an Ort und Stelle erschossen. Xed gelingt es jedoch, den Robotern auszuweichen und mit seinem eigenen Schiff zu fliehen. Wenige Minuten später richtet Terracon seine stärkste Waffe auf den Planeten der Grauen und spaltet ihn in zwei Teile. Nach der Flucht zu dem Planeten Venus springt urplötzlich der Schiffsmonitor an. Docs Gesicht macht sich vor Euch breit und erklärt, dass der Graue Doc ein Teil seines Gehirns dem Schiffscomputer aufspielte, da er mit so einem Fall rechne. Von nun an versucht ihr zu zweit, Terracon zu zerstören.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+