Chrono Cross (US) - Test, Rollenspiel, PlayStation - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Squaresoft
Publisher: -
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Chrono Trigger, ein Name der bei vielen einen nostalgischen Freudensprung auslöst. Ein grandioses Werk von Squaresoft für das Super Nintendo. Die Europäer blieben außen vor, so durften nur die Japaner und 1995 auch die Amerikaner Zeitreisen unternehmen.

Chrono Trigger, ein Name der bei vielen einen nostalgischen Freudensprung auslöst. Ein grandioses Werk von Squaresoft für das Super Nintendo. Die Europäer blieben außen vor, so durften nur die Japaner und 1995 auch die Amerikaner Zeitreisen unternehmen.

In diesen guten alten Zeiten war das allerdings ganz normal: Die Europäer machten nur einen geringen (und zugleich den zu RPGs abgewendesten Marktanteil) aus.

Dieses Jahr will Squaresoft aber immer noch nicht einen guten Weihnachtsmann abgeben. FF9 wurde auf das erste Quartal 2001 verschoben, Threads of Fate hat nur einen sehr vagen Erscheinungstermin und was darf kein Deutscher unter den grünen Tannenzweigen finden? Ein PAL-Chrono Cross.

Squaresoft gab bekannt, dass das Textsystem zu komplex und kompliziert wäre, als dass man es in mehrere Sprachen der EU übersetzen könnte. Happy Importing!

Story

Zu Beginn des Spiels murkst Ihr eine Freundin ab. Nun endlich zufrieden setzt Ihr ein leichtes, erhabenes Grinsen auf. "Serge," ruft die Mutter nach Eurem Helden im Spiel "komm runter, du hast verschlafen". Zum Glück war alles nur ein Traum. Ihr fetzt die Treppe hinunter zu Eurer Freundin, die schon lange auf Euch wartet. Als Bestrafung müsst Ihr Varanen das Fell bzw. die Schuppen über die Ohren ziehen, damit die Angebetete sich eine Halskette bauen kann.

Nach dieser Heldentat verbringt Ihr zu zweit ein paar romantische Momente am Strand, bevor Serge in ein Dimensionsloch fällt. Ihr erwacht am Strand und müsst nach einem kurzen Besuch in Eurem Heimatdorf feststellen, dass Ihr fremd seid. Nicht mal Eure Freundin erkennt Euch und nachdem Ihr Euer eigenes Grab gesehen habt, wundert Euch das auch nicht mehr. Aus dem Nichts tauchen auf einmal Acaciadragoons auf, um Serge festzunehmen. Genauso unverhofft kommt auch Hilfe auf Euch zu: Eine geheimnisvolle Kid begleitet Euch ab sofort mit auf die Suche nach den Herren, die diese Ritter geschickt haben.

Mit der Zeit erfährt Serge, dass es viele parallele Universen gibt. Sie können sich aufs Haar gleichen und sich nur in einer kleinen Reaktion unterscheiden. Nicht selten dürft Ihr Poeten oder Euren Begleitern lauschen, was doch passiert wäre, wenn dies und jenes anders gelaufen wäre. Dadurch ergeben sich nebenbei bemerkt 10 verschiedene Abspänne.

Warum aber gerade Serge? Was ist passiert, dass sich dieses Wurmloch gebildet hat? Diese Fragen könnten Euch ja egal sein, wenn Ihr nicht von vielerorts hören würdet, dass von Euch das Schicksal aller Universen und aller existierenden Lebensformen abhängt.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+