XK 21-Lightgun - Hardware, Hardware, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Hardware
Entwickler: 4gamers
Publisher: Big Ben Interactive
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Lightgun-Shooter wie Vampire Night ;id=1709>sind mit Pad nur halb so spaßig, wie jeder Fan bestätigen kann - der richtige Spaß kommt nur mit dem entsprechenden Eingabegerät auf. Bisher gab es für Spieler jedoch wenig Alternativen zur nicht gerade preiswerten GCon 2 von Namco. Doch jetzt naht Rettung in Form der <4PCODE cmd=DGFLink;name=XK21 von 4gamers. Wir haben uns das gute Stück eingehend angeschaut und schildern Euch in unserem Hardware-Test unsere Erfahrungswerte.

Lightgun-Shooter wie Vampire Night sind mit Pad nur halb so spaßig, wie jeder Fan bestätigen kann - der richtige Spaß kommt nur mit dem entsprechenden Eingabegerät auf. Bisher gab es für Spieler jedoch wenig Alternativen zur nicht gerade preiswerten GCon 2 von Namco. Doch jetzt naht Rettung in Form der XK21von 4gamers. Wir haben uns das gute Stück eingehend angeschaut und schildern Euch in unserem Hardware-Test unsere Erfahrungswerte.

Lieferumfang

Macht man das große Paket auf, in dem die Lightgun eingebettet ist, findet man neben dem Schießprügel noch zahlreiche weitere Kabel und Gerätschaften. Neben einem Stecker, der zwischen PS2 und Videokabel eingefügt wird, um das Videosignal zu synchronisieren, findet sich auch ein Pedal im Lieferumfang.
Dieses Pedal dürfte vor allem bei Fans der Time Crisis-Serie Anklang finden, kann man sich doch damit Spielhallenfeeling pur ins heimische Wohnzimmer holen. Wie beim Automaten kann man nun per Pedaldruck in Deckung gehen.
Zusätzlich gibt es noch einen passenden Ständer, um die Gun bei Nichtbenutzung formschön im Regal zu präsentieren.

Ausstattung

Neben den GunCon 2-typischen Knöpfen wie Digipad oder separat ansteuerbarer Start- und Select finden sich eine ganze Reihe zusätzlicher Features. So ist wahlweise Dauerfeuer oder automatisches Nachladen (auch in Kombination) möglich.
Und um die Lightgun für alle Spiele kompatibel zu machen, findet man auch noch einen Schalter, um zwischen den GCon-, GCon2- und dem Normalmodus umzuschalten.

Um Spielern das absolute Spielerlebnis zu sichern, gibt es noch einen Reload-Button an der Unterseite des Griffs, der das Auswechseln des Magazins simulieren soll sowie eine Rückschlag-Funktion. Beide Features erwiesen sich im Härtetest jedoch als störend und sind somit als schmückendes Beiwerk zu betrachten.

Praxistest

Während des Spielens macht die XK21 überhaupt keine Probleme.
Die Zielgenauigkeit ist im Großen und Ganzen so gelungen wie die zahlreichen optionalen Features, erreicht aber nicht ganz die Qualität der Namco-Vorbilder. Vor allem das Dauerfeuer in Verbindung mit dem automatischen Nachladen erweist sich aber bei Spielen wie Vampire Nights oder Endgame als äußerst hilfreich und sorgt schnell für ungeahnte High-Scores.
Auch das Pedal -so zerbrechlich es auch aussehen mag- verrichtet seinen Dienst exakt und ohne zu murren.

Im Vergleich zu den GCons, bei denen das Gewicht beim längeren Spielen für Krampferscheinungen sorgt, kann die XK21 sogar mit einer ausgewogeneren Gewichtsverteilung punkten, wodurch sie einfach angenehmer in der Hand liegt.

Allerdings muss man dafür in Kauf nehmen, dass das Kabel kürzer ist als bei den Namco-Referenzen, was beim Spielen jedoch nur unwesentlich stört.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+