God of War 2 - Interview, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
15.11.2009
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Nach dem grandiosen Erfolg von God of War war es nur eine Frage der Zeit, bis die Geschichte rund um den spartanischen Krieger in einem Nachfolger weitererzählt werden würde. Mit God of War 2 (GOW2) meldet sich Kratos für Anfang 2007 zurück und unterstreicht gleichzeitig Sonys Versprechen, die PS2 auch nach dem Einläuten der neuen Konsolengeneration mit hochwertigen Titeln unterstützen zu wollen. Wir haben mit Joel Taubel über den neuen Ausflug in die Antike geplaudert…

4Players: Hi Joel! Stell dich unseren Lesern doch bitte kurz vor.

Joel Taubel: Hallo, ich heiße Joel Taubel und arbeite im Santa Monica-Studio von Sony Computer Entertainment America als Associate Producer für God of War 2.

4Players: Worum geht es in God of War 2?

Joel Taubel: Die Geschichte von God of War 2 schließt unmittelbar an den ersten Teil an. Du kennst das Ende von God of War? Gut, dann weißt

Joel Taubel führte uns durch eine Demo zu God of War 2.
du ja, was Sache ist und ich brauche nichts zu spoilern. Jedenfalls merkt Kratos, dass die anderen Göttern längst nicht so nett sind wie zunächst angenommen und muss sich deshalb bis ans Ende der Welt vorkämpfen. Mehr kann ich noch nicht verraten.

4Players: Worin unterscheidet sich God of War 2 vom Vorgänger? Was ist neu, was ist anders?

Joel Taubel: Zunächst einmal haben wir das Kampfsystem überarbeitet: Das Schlagen geht generell einfacher von der Hand und neuerdings wird man sich beim Einsatz der Magie auch bewegen können. Im Vorgänger wart ihr in dieser Zeit unbeweglich und damit

Kratos in Action:

E3-Trailer zu God of War 2

angreifbar. Doch nimm z.B. den Bogen, der eine neue magische Fähigkeit darstellt: Du kannst dich frei um die Gegner herum bewegen, während du schießt. Außerdem gibt es neue Gadgets wie den Greifhaken, mit dem du dich von einem Objekt zum anderen hangeln kannst. Wir legen erneut großen Wert darauf, mit pompösen Architekturen und riesigen Spielumgebungen etwas für's Auge zu bieten. Im Gegensatz zum Vorgänger wird bei God of War 2 jedoch  die komplette Umgebung gestreamt - Ladezeiten zwischen den Abschnitten gibt es demnach keine mehr.

4Players: Aber wie man sieht, habt ihr auch einiges übernommen...

Joel Taubel: Ja, z.B. die Kisten, mit denen ihr die Gesundheit oder die Magie-Orbs verbessert, haben wir direkt aus God of War übernommen, genau wie die Kamera. Um die Action passend einzufangen, folgen wir einfach folgender Regel: Kratos muss immer im Bild sein! Egal, in welche versteckte Ecke ihr auch lauft: Die Kamera verliert Kratos nie aus den Augen und positioniert sich entsprechend ideal. Selbstverständlich gibt es auch jede Menge neue Gegner: Nimm z.B. die Skelette, die ihre eigenen Armknochen als Waffe benutzen und damit um sich schlagen. Ein vollkommen neuer Aspekt ist die Möglichkeit,

Hat Kratos seine Gegner erst an der Gurgel, gibt es kein Entkommen mehr.
dass Charaktere auf den Rücken anderer Charaktere steigen können. So seht ihr z.B. Trolle, die von anderen Gegnern direkt kontrolliert werden.

4Players: Und wie sieht es bei den Rätseln aus?

Joel Taubel: Bei den Puzzles liefern wir nicht nur Standardkost nach dem Motto "Finde den Hebel" oder "Schiebe die Kiste an Stelle X", sondern versuchen eine interessante Mischung aus Rätseln und Action zu bieten: So platzt z.B. mitten in einer Puzzle-Aufgabe der Höllenhund Cerberus durch die Wand. Ein anderes Mal müsst ihr euren und andere Körper als Gewicht einsetzen oder Pfeiler zerstören, um weiter zu kommen. Wir wollen die Rätsel möglichst abwechslungsreich gestalten.

4Players: Auf welches Feature bist du besonders stolz?

Joel Taubel: Ich finde den künstlerischen Aspekt immer wieder außergewöhnlich und frage mich jedes Mal, wie man sich all die Dinge ausdenken und sie dann auch noch genau so auf den Bildschirm bringen kann. Ich sehe die Artworks und bin schon total beeindruckt. Und dann sehe ich das Spiel: Ich weiß nicht, wie es die Jungs schaffen, ihre Visionen auf dem Bildschirm zu realisieren - aber das Ergebnis ist einfach nur fantastisch. Daneben hört sich auch der Soundtrack bombastisch an und wird erneut von einem Live-Orchester und Chor eingespielt.


 

          

Kommentare

VI(RUS) schrieb am
Eine Niesche in meinem Spieleregal bleibt frei für GOW 2...all jene die GOW noch nicht gezockt haben sind Ketzer :lol:
Ich finde das was ich bisher schon über GOW 2 gehört habe kling gut, die beiden einzigen Sachen die ich mir dabei wünschen würde wären zum einen, mehr Waffen und zum anderen mehr richtige Endgegner. Im ersten Teil gab es meiner Meinung nach zu wenige.
COtriNOx schrieb am
Hmm naja ein Spiel ist dann doch noch besser als God of War: Metal Gear Solid 3 - Snake Eater...
Dieser Teil ist grandios! Zweifelsohne das beste PS2-Game... gefolgt von God of War, aber kann God of War 2 nicht eventuell MGS3 vom Trohn stoßen???
Hoffentlich!! GOW spiele ich übrigens wieder...
Mate57 schrieb am
1. Quartal 2007 dauert noch soooo lange!!!
Skeletton_Knight schrieb am
God of War ist eine Perle also wird die Fortsetzung bestimmt auch der Hammer werden! Ein Game das man bestimmt im Auge behalten sollte! Kratos for President!
masshiro_no schrieb am
Genau, welcher Depp sperrt Zombies ein!? Sie sollten Frei über die Wiesen tollen so wie Gott sie geschaffen hat und sich ihres Dasein freuen auf das sie irgendwann die erfüllung ihres Lebens erblicken... die heilige Shotgun :twisted:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+