Looney Tunes: Space Race - Test, Rennspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Melbourne House
Publisher: Atari
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wer kennt sie nicht, die Looney Tunes? Schon einige Male wurde den Warner Bros.-Cartoon-Stars die Ehre zuteil, in einem Videospiel mitzuwirken. Doch nie war der Spaß so groß, wie bei dem Mario Kart-inspiriertem Looney Tunes Space Race auf Dreamcast. Infogrames wird die heißen Rennen nächstes Jahr auch auf der PS2 veröffentlichen. Damit Ihr Euch einen Eindruck von den geplanten Änderungen machen könnt, haben wir für Euch erste Fakten zusammengestellt

Name: Looney Tunes Space Race
Genre: Action
Hersteller: Melbourne House
Publisher: Infogrames
Vergleichbar mit: Mario Kart, Flintstones Viva Rock Vegas

Toons kennen keinen Schmerz

Wieder einmal haben sich die Looney Tunes um Bugs Bunny, Daffy Duck und Co. zusammen gefunden, um festzustellen, wer der Beste ist. Und der Champion des Looney Tunes Space Race erhält nicht nur einen Preis, nicht zehn oder hundert. Nein, der Sieger erhält sein ganzes Toon-Leben lang einen nie endenden Vorrat an ACME-Produkten. Zeit sich auf seine Rakete zu setzen und den Kollegen zu zeigen, wer der Toon im Haus ist.

Gameplay

  • aufbauend auf der grandiosen DC-Fassung

  • 13 Strecken, davon zwei neue

  • vier Turniere

  • neun Charaktere, u.a. Sylvester, Wile E.Coyote, Daffy Duck

  • Acme Look Out: von hinten lauernde Gefahren werden angezeigt

  • drei Schwierigkeitsgrade

  • vier neue ACME-Gags, mit denen die Gegner dem Erdboden gleichgemacht werden können

  • Gag Alert: Warnungen, wenn ein Gag auf Euch abgefeuert wurde

  • der herbe Schwierigkeitsgrad der DC-Fassung wird moderater gestaltet

  • einfache Steuerung


  • Grafik/Sound

  • funky Soundtrack

  • acht grafisch unterschiedliche Welten

  • witzige Gags und Power-Ups


  • Ausblick

    Da schon die Dreamcast-Fassung gewaltig abräumen konnte (4P-Wertung: 85%), steht dem Erfolg der PS2-Version nichts im Wege. Die neuen Features stellen eine konsequente Weiterentwicklung dar und dürften aus dem PS2-Space Race bei einer sauberen Umsetzung die Kart-Referenz für Sonys Blackbox darstellen.



    Veröffentlichung: 2.Quartal 2002
    Screenshots: Mehr findet Ihr in unserem Toon-Land!

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+