NBA Street - Test, Sport, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Basketball
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Als zweites Spiel unter dem EA Big-Label versucht NBA Street die von SSX erreichten Erfolge zu wiederholen. Und die Zeichen stehen gut: Das Gameplay ist an den altehrwürdigen Klassiker NBA Jam angelehnt, es gibt lizenzierte NBA-Spieler und diverse Goodies zum Freispielen. Doch reicht das alles, um Erfolg zu haben? Die Antwort gibt es in unserem ausführlichen Test.


Als zweites Spiel unter dem EA Big-Label versucht NBA Street die von SSX erreichten Erfolge zu wiederholen. Und die Zeichen stehen gut: Das Gameplay ist an den altehrwürdigen Klassiker NBA Jam angelehnt, es gibt lizenzierte NBA-Spieler und diverse Goodies zum Freispielen. Doch reicht das alles, um Erfolg zu haben? Die Antwort gibt es in unserem ausführlichen Test.

Gameplay

Jeder, der schon einmal einen Vertreter der NBA Jam-Reihe gespielt hat, wird sich bei NBA Street schnell zurechtfinden. Doch Electronic Arts´ neuestes Basketballspiel ist weitaus mehr als nur ein müder Klon: Die Teams bestehen, genau wie beim stärksten Konkurrenten NBA Hoopz von Midway, aus drei Spielern, die Ihr Euch aus Eurem Spielerpool aussuchen könnt.

Im City Circuit, dem Hauptspielmodus von NBA Street sucht Ihr Euch ein NBA Team aus, das Euren grundsätzlichen Spielerpool bildet, der jedoch von Legende Michael Jordan effektiv ergänzt wird. Mit dieser Mannschaft macht Ihr Euch jetzt nach und nach auf den Weg, um in diversen Regionen die dort ansässigen NBA Teams auf Straßenplätzen herauszufordern.
Dabei werden normale Körbe mit einem Punkt berechnet, erfolgreiche Distanzwürfe bringen zwei Zähler aufs Konto. Das Spiel endet, sobald eine der Mannschaften 21 Punkte hat.
Seid Ihr erfolgreich, könnt Ihr Euch als Belohnung entweder einen Spieler des besiegten Teams aussuchen, um Ihn in Euren Kader zu übernehmen oder bekommt Punkte zur Generierung eines eigenen Spielers gutgeschrieben.

Habt Ihr es geschafft, sämtliche Teams einer Region zu schlagen, wartet eine besondere Herausforderung in Form eines Straßenteams auf Euch. Besiegt Ihr die -quasi- Heimmannschaft, wechselt der Anführer auch zu Euch ins Team, um für schlagkräftige Verstärkung zu sorgen.

So weit, so gut. Bis jetzt klingt alles nach einer leicht aufgewerteten NBA Jam-Variante - weit gefehlt. Denn EA hat auch am Gameplay des Klassikers gefeilt, getweakt und geschraubt, bis ein komplett neues Spielgefühl entstanden ist.

Frei nach dem Motto "Auf der Straße geht es darum, den anderen alt aussehen zu lassen", wurde zu den üblichen Pass-/Steal, Wurf- und Sprungknöpfen die Anzahl der Turbobuttons auf vier erhöht (Schulterknöpfe) und einen Trickknopf hinzugefügt.

Kommentare

johndoe-freename-70548 schrieb am
spitzenspiel, das durch die krassen moves immer wieder lust macht. allerdings hat man es ziemlich schnell durch gespielt.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Als zweites Spiel unter dem EA Big-Label versucht NBA Street die von SSX erreichten Erfolge zu wiederholen. Und die Zeichen stehen gut: Das Gameplay ist an den altehrwürdigen Klassiker NBA Jam angelehnt, es gibt lizenzierte NBA-Spieler und diverse Goodies zum Freispielen. Doch reicht das alles, um Erfolg zu haben? Die Antwort gibt es in unserem ausführlichen Test.<BR><br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... ICHTID=630" target="_blank">NBA Street</a>
schrieb am

Facebook

Google+