Xenosaga: Episode I - Der Wille zur Macht - Test, Rollenspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Eines der storymäßig besten und umstrittensten Rollenspiele für PlayStation erfährt eine Erweiterung und Neuauslegung auf der PlayStation 2: Xenosaga Episode I spielt zehntausend Jahre vor den Ereignissen in Xenogears und ist das erste von sechs geplanten Spielen in der gesamten Xenosaga ...

Name: Xenosaga Episode I
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Monolith Soft
Publisher: Namco
Vergleichbar mit: Xenogears, Final Fantasy X


Zurück in die Zukunft: Xenosaga Episode I - der Wille zur Macht!

Eines der storymäßig besten und umstrittensten Rollenspiele für PlayStation erfährt eine Erweiterung und Neuauslegung auf der PlayStation 2: Xenosaga Episode I spielt 10.000 Jahre vor den Ereignissen in Xenogears und ist das erste von sechs geplanten Spielen in der gesamten Xenosaga (wobei Xenogears eigentlich der fünfte Teil war).

Story

5000 Jahre nach der Entdeckung des Monolithen Zohar und seiner ungeheuren Energie-Reserven ist die Erde nur ein vergessener Planet. Die Menschheit lebt in der Galaktischen Föderation auf 30.000 Planeten und bedient sich des von der Vektor Corporation entwickelten Transport-Netzwerks namens Unus Mundi (Eine Welt), das von Zohars Energie angetrieben wird. Leider bleibt die Harmonie nicht ungetrübt: Eine riesige Pilgerflotte eines Alienvolkes namens GNOSIS taucht auf und greift ohne Provokation die Stützpunkte der Menschheit an. Alle bekannten Waffen versagen.

Aber Shion Uzuki, 22jähriges Ingenieursgenie, arbeitet schon seit längerem an einer Verschmelzung aus Android und Computer. KOS-MOS, die Krönung der bisherigen Bemühungen, soll der Menschheit eine Überlebenschance garantieren. Schade nur, dass die GNOSIS nicht die einzige Bedrohung sind, die den Zusammenhalt der Menschheit gefährden…

Gameplay

  • keine Zufallskämpfe: Gegner werden wie bei Grandia II von weitem angezeigt.

  • Xenogears-System von Actionpoints und Etherpoints (EP) für Magie wird übernommen

  • Vorteile im Kampf abhängig von der Start-Position: Hinterhalt und Überrraschungsangriff sind möglich.

  • Attackenstärke abhängig vom gedrückten Knopf: Einteilung in schwache, mittlere und starke Intensität, die Stärke und auch EP verzehren

  • Gears bzw. A.G.W.Ss ("Eggs") sind kein völlig unabhängiges Kampfsystem mehr, sondern helfen jetzt ähnlich wie Final Fantasy-Beschwörungen während der normalen Kämpfe

  • Mini-Games wie ein Card-Game werden integriert (evtl sogar ein Zwei-Spieler Kampf-Modus)

  • Gameplay und Story sind komplett getrennt: Die Story läuft in den Renderszenen.

  • Spieldauer auf 20 bis 30 Stunden angesetzt, weitaus kürzer als Xenogears


  • Grafik/Sound

  • cinematische Aufbereitung mit sieben bis acht Stunden Renderszenen mit Sprachausgabe

  • komplett in 3D-Grafik, aber mit festen Kamerawinkeln.

  • 50 Kompositionen von Mitsuda, eingespielt mit dem London Philharmonic Orchestra


  • Ausblick

    Xenosaga unterscheidet sich schon jetzt sehr von Xenogears. Natürlich trägt zu einem großen Teil die Weiterentwicklung der Hardware und die daraus resultierende Erweiterung der Erzählmöglichkeiten zur Veränderung des Spielaufbaus auf der PlayStation 2 bei. Inwieweit die Gameplay-Anleihen an sehr erfolgreiche Rollenspiele der neuesten Generation sich bei diesem eigenwilligen Franchise auszahlen, kann nur der japanische Release zeigen. Zweifellos ist die Geschichte um den menschlichen Willen zur Macht mit ihren religiösen Anspielungen immer noch ein Konzept, das eine herausragende Stelle auch auf der PlayStation 2 einnehmen wird.

    Release: Februar 2002 in Japan, Herbst 2002 in den USA
    Support: Offizielle japanische Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!

    Downloads:
    Download Wallpaper 1 (120 KB)
    Download Wallpaper 2 (118 KB)
    Download fünf MOVs mit Vorstellung von fünf Haupt-Charakteren aus der Xenosaga-Präsentation (2,62 MB)
    Download Tokyo Game Show Autumn 2001 Music Trailer (44 MB)
    Download chaos Kampf TGS Autumn 2001 (7,84 MB)
    Download A.G.W.S. Kampf TGS Autumn 2001 (4,41 MB)
    Download Shion Kampf TGS Autumn 2001 (7,97 MB)

    Kommentare

    Dr. Roboto schrieb am
    Xenogears ist von Square.
    Xenosaga ist von Namco.
    Xenogears wäre theoretisch der fünfte Teil der Xenosaga-Reihe. Im Intro von Xenogears steht auch der Zusatz "V". Xenogears spielt im jetztigen Xenosaga-Universum. Verwirrt? :mrgreen:
    Details + Review zum ersten Teil gibt's hier:
    http://www.nippon-funfair.org/mos/index ... &Itemid=40
    |Gizmo| schrieb am
    ähm ... ähm ... war xenogears nicht von squaresoft? und spielten die ereignisse da nicht auf der erde? und in xenosaga haben die die erde aufgegeben bzw wurde sie glaub ich zerstört und die leute reisen durchs all über mehrere planeten und sowas kommt in xenogears nich wirklich vor ... mal abgesehen davon das außer den gears eigentlich keine gemeinsamkeiten da sind ... aber ich lass mich egrn eines besseren belehren ...
    AnonymousPHPBB3 schrieb am
    Eines der storymäßig besten und umstrittensten Rollenspiele für <i>PlayStation</i> erfährt eine Erweiterung und Neuauslegung auf der<i> PlayStation 2</i>: <b>Xenosaga Episode I </b>spielt zehntausend Jahre vor den Ereignissen in <i>Xenogears </i>und ist das erste von sechs geplanten Spielen in der gesamten <i>Xenosaga </i>...<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... ICHTID=611" target="_blank">Xenosaga: Episode I - Der Wille zur Macht</a>
    schrieb am

    Facebook

    Google+