Dark Summit - PS2 - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fun-Sport
Entwickler: Radical Entertainment
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Snowboard-Spiele gibt es einen ganzen Haufen auf der PS2. Doch Dark Summit ;id=1566>von THQ ist das erste, das mit einer ausgefeilten Hintergrundstory und einem Mission-basierten Gameplay aufwarten kann. Doch wie sieht es mit der Spielbarkeit aus? Hat <4PCODE cmd=DGFLink;name=SSX Tricky ausgedient? Die Antworten findet Ihr in unserem Test.

Snowboard-Spiele gibt es einen ganzen Haufen auf der PS2. Doch Dark Summit von THQ ist das erste, das mit einer ausgefeilten Hintergrundstory und einem Mission-basierten Gameplay aufwarten kann. Doch wie sieht es mit der Spielbarkeit aus? Hat SSX Tricky ausgedient? Die Antworten findet Ihr in unserem Test.

Was passiert auf Mt.Garrick?

Mount Garrick wäre eigentlich ein hervorragendes Ski-Gebiet. Doch Brian O´Leary und seine Sicherheitskräfte haben die ehemals schneeweißen Hänge mit radioaktivem Müll verunstaltet. Und wieso bemüht sich O´Leary darum, nur konservative Skifahrer auf seinen Pisten zu erlauben? Was hat er zu verbergen? Stimmen die Gerüchte von der UFO-Sichtung? Nur Ihr könnt das Geheimnis des Berges lüften.

Mit dieser -zugegeben weit hergeholten- Hintergrundgeschichte begrüßt Euch Dark Summit. Und liefert so einerseits die nötige Motivation, um den Missions-Snowboarder zu erkunden und erklärt andererseits das post-apokalyptisch anmutende Leveldesign - doch dazu später mehr.

Alles wie gehabt ? Nicht ganz...

Trotz Story und ungewöhnlicher Ausgangsposition geht es bei Dark Summit -wie bei allen Snowboard-Games- natürlich darum, unbeschadet ins Tal zu kommen und dabei Tricks durchzuführen.

Mit dem Unterschied, dass Ihr an bestimmten Funk-Stationen, die in den weiträumigen Gebieten verteilt sind, Aufgaben abholen könnt, für die es wertvolle Lift-Punkte gibt.
Diese Aufgaben -insgesamt gibt es 45 zu finden- reichen von ersten Einführungen in die Steuerung bis hin zu Verfolgungsjagden oder äußerst gewagten Trick-Kombos.
Dabei muss man den Entwicklern von Radical Entertainment zugestehen, dass sie eine äußerst abwechslungsreiche und teilweise sehr fordernde Auswahl getroffen haben.

Zusätzlich zu den Liftpunkten - die mit dem Erreichen von bestimmten Punktmarken neue Gebiete freischalten - könnt Ihr mit den normalen Trickpunkten nach und nach neue Ausrüstung ergattern.
Während die Outfits dabei rein kosmetischer Natur sind, kommt mit jedem neuen Board auch ein Geschwindigkeitszuwachs hinzu, den man später gut gebrauchen kann.
Denn viele der Funkstationen sind hinter schwierigen Sprung- und Grind-Passagen versteckt, bei denen ein schnelleres Brett Wunder wirken kann.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+