World Rally Championship - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: SCEE
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Obwohl sich die PlayStation 2 als DIE Rennspielkonsole etabliert hat, schauen Rallye-Fans in die Röhre. Der Rallye-Modus in Gran Turismo 3;id=311> ist zwar super, aber nur schmückendes Beiwerk, die Umsetzung der <4PCODE cmd=DGFLink;name=Rallye Paris-Dakar;id=2023> war spielerisch eher eine Enttäuschung und <4PCODE cmd=DGFLink;name=Colin McRae 3;id=2237> dauert auch noch ein Weilchen. Doch mit <4PCODE cmd=DGFLink;name=World Rally Championship von Sony naht Hoffnung am Horizont. Zeit sich auf die verstaubten und matschigen Pisten zu begeben und das Gefährt einem intensiven Test zu unterziehen.

Obwohl sich die PlayStation 2 als DIE Rennspielkonsole etabliert hat, schauen Rallye-Fans in die Röhre. Der Rallye-Modus in Gran Turismo 3 ist zwar super, aber nur schmückendes Beiwerk, die Umsetzung der Rallye Paris-Dakar war spielerisch eher eine Enttäuschung und Colin McRae 3 dauert auch noch ein Weilchen. Doch mit World Rally Championship von Sony naht Hoffnung am Horizont. Zeit sich auf die verstaubten und matschigen Pisten zu begeben und das Gefährt einem intensiven Test zu unterziehen.

Fröhliches Sliden

Nach einem einstimmenden Intro-Video mit rasant zusammengeschnittenen Real-Video-Ausschnitten habt Ihr im Hauptmenü Standard-Punkte zur Auswahl: Neben der Meisterschaft warten Einzelrennen, ein Zeitfahren sowie ein Zwei-Spieler-Modus auf Euch.

So weit, so gut. Die Entwickler der Evolution Studios haben sich jedoch redlich Mühe gegeben, um sich von der spärlichen Konkurrenz abzusetzen und für die nachfolgenden Konkurrenz-Produkte die Messlatte anzuheben.

Sieben Fahrzeuge stehen Euch zur Verfügung, wobei jedes Fahrzeug wiederum zwei Teams zur Auswahl stellt. Dank der offiziellen WRC-Lizenz wurden die Original-Namen akkurat umgesetzt - mit Ausnahme von? Richtig: Colin McRae steht bei einem anderen Publisher unter Vertrag und fehlt hier - sein Beifahrer ist jedoch mit von der Partie.

Insgesamt gibt es mehr als 80 Kurse (!), auf denen Ihr durch Schnee, Sand, Matsch und alle sonst noch erdenklichen Bodenbeläge fahren und rutschen dürft.
Davon sind 70 Strecken auf die 14 Rallyes mit je fünf Etappen verteilt, die übrigen elf Strecken sind Spezial-Strecken und Kurse für den Zwei-Spieler-Modus. Das Schöne an den ganzen Strecken ist, dass alle unterschiedlich gestaltet wurden und man sich nicht darauf verlassen hat, mit gespiegelten oder rückwärts gefahrenen Strecken das Kontingent aufzublasen.

Schön an den Kursen ist auch, dass die Strecken neben den verschiedenen spürbaren Untergründen auch mit Schlaglöchern und ähnlichen Hindernissen aufwarten, die vorausschauendes Fahren erfordern.
Äußerst angenehm -wenngleich herausfordernder- ist auch, dass die Strecke nicht immer an den Seiten abgegrenzt ist, und man so dazu gezwungen ist, ein wenig vorsichtiger zu fahren. Denn wenn man über den Fahrbahnrand ins angrenzende Tal schanzt, kostet das wertvolle Zeit.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+