WWF Smackdown: Just Bring It! - Test, Sport, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kampfsport
Entwickler: Yukes
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Auch wenn es hierzulande düster aussieht in Bezug auf Übertragungen von Programmen der World Wrestling Federation, erfreuen sich THQs Spiele zur Nummer 1 im amerikanischen Sports Entertainment ungebrochener Beliebtheit. Bisher mussten die PS2-Besitzer jedoch immer neidvoll auf den kleinen Konsolen-Vorgänger oder auf das N64 schauen, die mit der Smackdown!-Serie respektive No Mercy vorzügliche Wrestlingkost boten. Doch das Warten ist vorbei: Smackdown! Just Bring It ist da und soll genauso begeistern wie seine PSone-Kollegen. Wir haben uns mit den schwergewichtigen Kämpfern in den Ring begeben und verraten Euch im Test, wie es uns dabei ergangen ist.


Auch wenn es hierzulande düster aussieht in Bezug auf Übertragungen von Programmen der World Wrestling Federation, erfreuen sich THQs Spiele zur Nummer 1 im amerikanischen Sports Entertainment ungebrochener Beliebtheit. Bisher mussten die PS2-Besitzer jedoch immer neidvoll auf den kleinen Konsolen-Vorgänger oder auf das N64 schauen, die mit der Smackdown!-Serie respektive No Mercy vorzügliche Wrestlingkost boten. Doch das Warten ist vorbei: Smackdown! Just Bring It ist da und soll genauso begeistern wie seine PSone-Kollegen. Wir haben uns mit den schwergewichtigen Kämpfern in den Ring begeben und verraten Euch im Test, wie es uns dabei ergangen ist.

Wrestlerherz - was willst Du mehr?

Verwöhnt von den PSone-Spielen Smackdown! und Smackdown! Know your Role sind die Erwartungen an den Nachfolger und Next-Generation-Wrestling-Debütanten Just Bring It immens. Und in vielen Punkten wird JBI diesen Erwartungen auch gerecht - in manchen weniger.

Wenig Grund zur Klage dürften die Spielmodi bieten. Insgesamt sind über 70 verschiedene Match-Varianten möglich: von dem normalen Eins-gegen-Eins über die sagenumwobenen TLC (Tables, Ladders, Chairs)-Matches bis zum furiosen Hell in a Cell dürften Wrestling-Fans genügend Möglichkeiten finden, die anfänglich über 30 zur Verfügung stehenden Wrestler einzusetzen.

Natürlich sind auch klassische Matchtypen wie das King of the Ring-Turnier oder der furiose Royal Rumble integriert, in dem Ihr gegen 30 Wrestler bestehen müsst.

Hat man schließlich alleine oder mit bis zu vier Spielern (per Multitap) alle Matchmodi ausgekostet, wartet noch der Story-Modus auf Euch, der leider nur solo zu spielen ist, aber in bisher ungeahnter Authentizität versucht, die Soap Opera-Dramatik und Wirrungen der TV-Shows einzufangen.

Mit einem Wrestler Eurer Wahl macht Ihr Euch auf den mühevollen Weg, einen der begehrten Titel der World Wrestling Federation zu erreichen.
Auf Eurem Weg habt Ihr an bestimmten Stellen immer wieder die Möglichkeit, per Multiple Choice-Verfahren Eure Route zu beeinflussen und Euch so Freunde oder Feinde zu schaffen.

Von Zeit zu Zeit müsst Ihr in einem Ego-Perspektiven-Modus den Komplex durchwandern, um bestimmte Ereignisse zu triggern und auch Secrets zu finden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+