Portal Runner - Test, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: 3DO
Publisher: Atari
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Abgesehen von Lara Croft und der Drachendompteuse Rynn ist die Spielewelt nicht gerade mit weiblichen Heroen gesegnet. Mit Vikki G., einer Star-Reporterin, die mit einem ausgefallenen Haustier in Form eines Löwen im Gepäck reist, macht sich in Portal Runner von 3DO eine weitere Frau auf, um den männlichen Kollegen wie Raziel und Mike LeRoi zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Name: Portal Runner
Genre: Action
Entwickler: 3DO
Publisher: Infogrames
Vergleichbar mit:
Shadowman 2nd Coming, Soul Reaver 2

Die Schöne und das Biest

Abgesehen von Lara Croft und der Drachendompteuse Rynn ist die Spielewelt nicht gerade mit weiblichen Heroen gesegnet. Mit Vikki G., einer Star-Reporterin, die mit einem ausgefallenen Haustier in Form eines Löwen im Gepäck reist, macht sich in Portal Runner von 3DO eine weitere Frau auf, um den männlichen Kollegen wie Raziel und Mike LeRoi zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Story

Die Top-Reporterin Vikki G. ist immer auf der Suche nach der heißesten Story. Einem heißen Tipp folgend arrangiert sie ein Treffen mit einem unbekannten Informanten. Doch wie sich herausstellt, ist der Informant ein Kriegsroboter namens Rage, der in Diensten von Vikkis Erzfeindin Brigitte Bleu steht. Die Falle schnappt zu! Doch mit Leonardo taucht plötzlich ein Löwe auf, der Vikki das Leben rettet. Doch bevor sich die beiden miteinander bekannt machen können, stürzen sie durch ein Portal in eine andere Zeit und Dimension. Da Rage seinem Namen alle Ehre macht und das Portal in Raserei zerstört, müssen Vikki und Leo andere Portale finden, um wieder nach Hause zurückzukehren.

Gameplay

  • 25 Levels

  • 35 Gegnertypen aus fast allen Epochen, u.a. Raptoren, Fledermäuse, Ritter, UFOs, Söldner, Alien Lords, Killerbäume

  • vier Spielmöglichkeiten: Vikki einzeln, Vikki auf Leo reitend, Vikki neben Leo, Leo einzeln

  • Leo´s Fury: Je höher die Anzeige auf Leo´s Fury Meter steigt, umso stärker und schneller wird er, jedoch auf Kosten einer höheren Verwundbarkeit. Daher ist strategisches Verhalten im Umgang mit Leo angesagt.

  • Gamplay-Mischung aus Shooter, Plattform-Jump&Run, Puzzle und Erforschen

  • sechs Multiplayer-Levels

  • eingängige Steuerung


  • Grafik

  • komplett in 3D

  • fünf grafisch unterschiedliche Welten

  • knallbunte Bonbon-Grafik

  • aufwändige Effekte


  • Ausblick

    Im Vergleich zu der düsteren Atmosphäre der zweiten Teile von Shadowman und Soul Reaver dürfte uns mit der knallbunten Grafik von Portal Runner eine erfrischende Abwechslung erwarten. Auch wenn das Gameplay nicht gerade bahnbrechend Neues zu bieten hat, haben die Abenteuer von Vikki und Leo genügend Power, um sich als ernsthafte Konkurrenz im Kampf um den Genre-Thron zu präsentieren.



    Veröffentlichung: Ende 2001
    Screenshots: Mehr gibt´s hier

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+