Terminator: Dawn of Fate - Test, Shooter, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Publisher: Infogrames
Release:
16.09.2002
16.09.2002
Spielinfo Bilder Videos
Nächsten Sommer kommt der dritte Terminator-Streifen "Der Aufstand der Maschinen" in die deutschen Kinos und kurze Zeit später wahrscheinlich auch Infogrames gleichnamige Filmversoftung. Inzwischen hat man aber schon einmal mit der hochkarätigen Lizenz geübt und Terminator - Dawn of Fate veröffentlicht, das die Wartezeit wohl verkürzen und Appetit auf mehr machen soll.

Mensch gegen Maschine

Wir schreiben das Jahr 2027. Die Tötungsmaschinen von Skynet setzen ihre Kampagne zur endgültigen Ausrottung der Menschheit fort. Noch vor den Ereignissen des ersten Terminator-Kinofilms schlüpft der Spieler in Dawn of Fate in die Rolle verschiedenerer Tech-Com-Soldaten, die Skynet aufhalten und die Menschheit retten wollen. Doch der Kampf David gegen Goliath steht unter einem schlechten Stern: Nicht nur, dass Skynet bereits via Zeitreise die Ermordung von Tech-Com-Führer John Connors Mutter plant, auch in den eigenen Reihen sorgt ein Verräter für eine tödliche Bedrohung, die es in insgesamt zehn actionreichen Einsätzen abzuwenden gilt.

Kooperatives Heldentrio

Während des Spielverlaufs übernehmt Ihr sowohl die Kontrolle über Sergeant Reese, Captain Perry als auch Lieutenant Luna, wobei Ihr nur selten völlig allein unterwegs seid. Schließlich ist Tech-Com kein Kamikaze-Bund, sondern ein militärisches Elite-Kommando zur Rettung der Menschheit. So kämpft Ihr meist Seite an Seite mit selbstständig agierenden Kameraden, die Euch mit Infos und Ausrüstung versorgen oder Rückendeckung geben. Hin und wieder müsst Ihr einen bestimmten Kollegen auch längere Zeit begleiten und Feuerschutz geben, damit dieser heil an einem Treffpunkt ankommt oder eine spezielle Aufgabe wie das Anbringen von Sprengsätzen erfüllen kann.__NEWCOL__Kompromisslose Daueraction

Damit es unterwegs nicht langweilig wird, kreuzen natürlich ständig aggressive Blechbüchsen auf, die Euch ans Leder wollen. Die Devise lautet dabei allerdings Masse statt Klasse, da die Entwickler abwechslungsarmes Gegner-Design und mäßige KI mit schier endlosen Feindmassen auszugleichen versuchen. Ab und zu müssen zwar auch ein paar Schalterrätsel gelöst, Hindernisse aus dem Weg geschafft oder taktische Bossfights bestanden werden, aber im Endeffekt rennt Ihr die meiste Zeit wild prügelnd und ballernd durch die Gegend und wartet darauf bis der ständige Gegnernachschub endlich versiegt und Ihr einen Abschnitt weiter vorrücken könnt.

Facettenreiches Waffenarsenal

Im Nahkampf verlasst Ihr Euch auf Euren Plasmastab, der bei Kontakt Stromstöße austeilt, oder auf überraschende Beinfeger und Sprungattacken, welche den Gegner kurze Zeit zu Boden werfen. Simple Kombos und akrobatische Ausweichmanöver sind ebenfalls kein Problem, Schläge abblocken können komischerweise aber nur Eure blechernen Widersacher. Ansonsten setzt Ihr solange die Munition reicht auf automatische Schnellfeuerwaffen, zerstörerische Explosivgeschosse, futuristische Plasmawummen oder verheerenden Plastiksprengstoff. Gelegentlich könnt ihr auch einen feindlichen Geschützturm besteigen und anrückende Gegner mit großkalibrigem Sperrfeuer begrüßen.

Kommentare

johndoe-freename-2289 schrieb am
ganz einfach, weil die dvd multilingual ist?!? davon mal abgesehen, ist das spiel a) weder das geld wert, was es kostet und b) die englische sprachausgabe auch nur 2t klassig
johndoe-freename-36965 schrieb am
Hallo wieso hollst du nicht die engliche pal da spechen sie alle auf englich oder nicht.
aber das spiel ist nicht schlecht wenn ich geld hatte dann wurde ich es schon spielen.
johndoe-freename-2289 schrieb am
ganz gutes review und eine faire wertung. allerdings würde ich euch bitten, das bei mieser deutscher sprachausgabe sich das deutlicher in der sound/spielwertung niederschlägt. da wie ihr schon sagt sowas die gesamte atmosphäre killen kann. da gab es ja schon einige schlechte beispiele (time crisis 2, vampire night, td overdrive)das ich meine konsole auf englisch stellen kann tröstet mich da wenig, denn ich stelle das doch nicht jedesmal um, oder? auch sollte man bedenken, das gerade bei der zielgruppe der lizensspielchen vielleicht einige leute nicht so gut englisch verstehen, sodas sich der punkt eigentlich 100%ig revidiert. entweder die entwickler belassen es gleich bei einer guten englischen sprachausgabe (mgs 2, silent hill 2) und machen deutsche untertitel (negative bsp. alle konamispiele (mgs 2, ring of red...) oder die hersteller machen eine gute deutsche syncro.
ach ja, zudem ist es eine schande das infogrames das gute atari label mit solchen 08/15 mittelmäßigen games beschmutzt, anstatt atari als edelmarke aufleben zu lassen, wird das label für jeglichen gameplayschrott missbraucht ~_~
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Nächsten Sommer kommt der dritte Terminator-Streifen "Der Aufstand der Maschinen" in die deutschen Kinos und kurze Zeit später wahrscheinlich auch Infogrames gleichnamige Filmversoftung. Inzwischen hat man aber schon einmal mit der hochkarätigen Lizenz geübt und Terminator - Dawn of Fate veröffentlicht, das die Wartezeit wohl verkürzen und Appetit auf mehr machen soll.
schrieb am

Facebook

Google+