Metal Gear Solid 2 Substance - Test, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Stealth-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Vor gut einem Jahr kam mit Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty der heiß erwartete PS2-Einstand des Stealth-Altmeisters Solid Snake auf den Markt. Nun geht es an die Substanz, genauer: an die MGS 2: Substance. Die stark erweiterte Fassung stellt sich dem Kampf mit Newcomer Sam Fisher und möchte die Fans mit zahlreichen neuen Features begeistern. Im Test könnt Ihr erfahren, ob die aufgepeppte Fassung des Klassikers endlich den Award einheimsen kann, der dem Quasi-Vorgänger auf Grund kleinerer Schwächen verwehrt blieb.


Metal Gear Solid mit Substanz

Nachdem sich viele Fans trotz der zweifelsfrei vorhandenen spielerischen Qualitäten des original Metal Gear Solid 2 immer wieder durch die ellenlangen Video- und Erzählsequenzen in eine Zuschauerrolle verbannt fühlten, hat sich Konami entschlossen, mit der Substance-Version quasi einen Director´s Cut zu veröffentlichen. Und wie es sich für eine der auch in der DVD-Welt so extrem populären "Wiederveröffentlichungen" gehört, gibt es eine ganze Menge Extras, welche die Spieldauer enorm verlängern.

Das Original: MGS 2

Muss man eigentlich noch etwas zu Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty sagen? Seinerzeit -also vor gut einem Jahr- eines der meisterwarteten PS2-Spiele, brachte der Altmeister der Stealth-Action die Pads zum Glühen und hob die Grafiklatte für die PS2 auf ein neues, bis dahin noch nicht gesehenes Niveau.
Dementsprechend hat sich im Hauptspiel auch nichts geändert: In zwei Episoden, in denen Ihr zum einen Snake und zum anderen den neuen Charakter Raiden steuert, seid Ihr unterwegs, um den bösen Buben das Handwerk zu legen - wenn nötig, mit Gewalt.

Effektiver ist es jedoch, so lange wie möglich unentdeckt zu bleiben und im Ernstfall in brachialen Gefechten die Feinde so effektiv wie möglich zu dezimieren.
Dazu stehen sowohl Snake als auch Raiden ein ganzes Arsenal an Waffen und Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung, die in eine andere Richtung tendieren als die Möglichkeiten, die Sam Fisher zu bieten hat, aber nicht weniger effektiv und eindrucksvoll sind. Wo der NSA-Agent zu Spagatsprüngen und Nachtsichtgeräten greift, schnappt sich Solid Snake einen Karton und versteckt sich darunter oder nutzt ganz einfach einen Schrank, um den Gegnern aus dem Weg zu gehen.

Zwar lassen sich genau wie bei Splinter Cell keine Waffen von ausgeschalteten Gegnern aufnehmen, doch bei genauer Durchsuchung der großräumig angelegten Abschnitte findet Ihr mehr als genug Vernichtungsmaterial. Mehr als ein Dutzend Waffen und Gimmicks wartet auf den Einsatz, obwohl es natürlich immer besser ist, offenen Konfrontationen aus dem Weg zu gehen.

Kommentare

johndoe-freename-91534 schrieb am
Hallo!
Auch wenn das Spiel schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, möchte ich auch zu diesem Spiel und diesem Test mein Kommentar abgeben.
Ich will nichts an deinen eigentlichen Test kritisieren, nur an der Wertung:
- Codec-Unterhaltungen zu langatmig
- manche Cut-Scenes zu lang
- grafisch identisch zu MGS2
Machen diese 3 Sachen wirklich 10% aus? OK, vielleicht hat dir das Spiel ja wegen der langen Zwischensequenzen 10 % weniger Spaß gemacht (oh gott hört sich das dumm an ) , aber ich denke, diese 3 Kritikpunkte rechtfertigen nicht so eine \"\"niedrige\"\" Wertung.
Wobei man hier sagen muss, das oft in der Pro Liste das Wort \"gut\" steht. Was meinst du mit gut? Und gerade bei Story finde ich das ein wenig verwirrend:
Du schreibst \"Gute Story\" in der Pro Liste hin und schreibst dann unten Story: Sehr Gut hin.
Für damalige und auch noch heutige Verhältnisse ist die Story viel mehr als gut und für mich sogar viel mehr als Sehr Gut.
Nunja, ich finde schon aufgrund der nun noch höheren Langzeitmotivation hat MGS2:substance, auch aufgrund deiner Kritik Punkte eindeutig eine Wertung von 90+ verdient.
so, das wollte ich jetzt loswerden.
Bitte auch das nicht zu ernst nehmen und eine 90% Wertung ist immer noch genial, aber ich verstehe die \"\"niedrige\"\" Wertung aufgrund der wenigen Kritik Punkte nicht.
\"\" = erst recht nicht ernst nehmen.
johndoe-freename-2289 schrieb am
naja.....trotzdem hätte etwas mehr spiel nicht geschadet :oops: aber deswegen die zwischensequenzen/codec unterhaltungen zu kürzen??? nein..bloß NICHT!!!!
Janiero schrieb am
Mr.Deadshot hat geschrieben:Die CODEC Unterhaltungen sind NICHT zu langatmig und die Zwischensequenzen sind auch NICHT zu lang! Wie könnt ihr das nur bemängeln!! :x

Das frag ich mich auch immer....
johndoe-freename-42556 schrieb am
Snake rulez!!!!!!
Was braucht man ne besser Grafik auf es Gameplay kommt es an, denn nur wenn das stimmt ist die Motivation für ein weiteres durchzocken gegeben!!!
[/quote]
Mr.Deadshot schrieb am
Die CODEC Unterhaltungen sind NICHT zu langatmig und die Zwischensequenzen sind auch NICHT zu lang! Wie könnt ihr das nur bemängeln!! :x
schrieb am

Facebook

Google+