Pro Evolution Soccer 2 - Test, Sport, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Konami hat mit Pro Evolution Soccer 2 sein Fußball-Zugpferd auf die Fangemeinde losgelassen. Verwöhnt vom fantastischen Vorgänger, der weltweit für Begeisterung sorgte, lechzte die ungeduldige Fraktion der Ball-Verrückten nach neuen Spielspaßdimensionen. Kann der Nachfolger die hohen Erwartungen erfüllen? War unsere Hitprognose berechtigt? Mehr dazu im Test!

Bombastischer Einstieg

We will, we will rock you! Konami begrüßt Euch rockig, brachial und spektakulär: Begleitet von harten Drums und rhythmischem Klatschen seht Ihr zur Einstimmung delikate Renderfilme aus dem Fußballalltag - harte Zweikämpfe, dramatische Zeitlupen, schöne Tore.

Im übersichtlichen Menü gelandet, werden sich Kenner des Vorgängers sofort heimisch fühlen, denn auf den ersten Blick hat sich nicht viel getan. Ihr habt die Wahl zwischen diversen Pokal-, Liga- und Meisterschaftsmodi sowie dem Training, das dank vieler Zusätze eines der Highlights ist - doch dazu später mehr.

Aufgrund der fehlenden Lizenzen müsst Ihr Euch zwar mit Mannschaften wie "Westfalen" statt "Borussia Dortmund" zufrieden geben, aber dafür stimmen die Namen der meisten Profis. Außerdem lassen sich alle obskuren Namen mit dem Editor umstellen, der sogar Wappen- und Trikotdesign ermöglicht.

__NEWCOL__Optische Ernüchterung

Wer die Queen-Beats noch im Ohr hat und jetzt eine fette Präsentation mit toller Optik erwartet, wird nach dem ersten Spiel enttäuscht, denn prächtig ist PES 2 wahrlich nicht: Abgesehen von den ansehnlichen Spielern, die sich jetzt geschmeidiger und lebensechter bewegen, ist die Präsentation nur Durchschnitt. Die Stadien und das Drumherum können uns heute nicht mehr so begeistern wie letztes Jahr. Die Zuschauerkulisse, die immerhin mit Fahnen und bengalischen Feuern aufwarten kann, bleibt ein bewegter grauer Brei aus Pappaufstellern.

Wie hässlich Letztere sind, zeigt sich gerade beim Abschlag oder Standardsituationen. FIFA 2003 ist hier weit überlegen. Auch die technische Seite ist nicht perfekt: Gegenüber der japanischen Fassung gibt es zwar weniger Ruckler, aber es gibt sie. Und beim Vorgänger bewegten sich die Spieler beim Eckball noch rege, jetzt kann man nur noch vereinzelt Positionswechsel bemerken. Schade, denn das hat mit realistischem Gedränge und Gezupfe nichts mehr zu tun; scheinbar ist die neue Grafik-Engine hier überfordert.

Kommentare

johndoe-freename-31568 schrieb am
hab jetzt dat spiel,
und muss sagen :
GOIL!
endlich kommt bei den schüssen,pässen,flanken endlich wieder iss pro 2 evolution feeling rüber!
und der meisterliga modus, ist ja auch noch ein manager mit drin!
wow,
also wirklich endlich ein fussispiel das ISS pro 2 evo (psone) ersetzen kann!
also noch allen viel spass damit
euer icecold
johndoe-freename-31568 schrieb am
joa danke,
werd mir da spiel wohl jetzt bestellen!
also bis dann
p.s.: und wehe es ist nicht gut!*g*
4P|T@xtchef schrieb am
Hi Ice,
die Ballphysik ist in folgenden Punkten verbessert worden:
-realitischere Flugkurven
-besseres Gefühl bei weiten Pässen
-schärfere Flanken
-bei Freistößen besser steuerbar
Bis denne
Jörg
johndoe-freename-31568 schrieb am
Hallo,
also ich besitze schon PES 1 ,find es nicht soo gelungen wie alle behaupten.finde es kann ISS 2 Pro Evolution auf der PSone nicht das wasser reichen, was hauptsächlich daran liegt das ich die Ballphysik bei PES für nicht sehr gelungen halte, wenn der torwarte den ball halt fliegt dieser wie ein flummy durch die gegend, oder teilweise sind kopfbälle schneller als schüsse!
in dem damaligen test hier auf 4players.de wurde auch schon erwähnt , das die ballphysik gut bwz, super wär.
ich möchte jetzt nur wissen sie bei PES2 sich verändert bzw. verbessert hat!?
danke schonmal
gruß icecold
4P|T@xtchef schrieb am
Hi PES-Fans,
es stimmt, dass PES2 akustisch weniger zu bieten hat als die japanische Version Winning Eleven 6. Das hat uns auch gewundert und daher ist die Soundwertung entsprechend niedrig. Schade, dass Konami diesen atmosphärisch wichtigen Punkt so vernachlässigt hat.
Allerdings hat uns PES2 spielerisch deutlich besser gefallen als die Japan-Version, weil der Spielablauf einfach runder und angenehmer ist. Hier muss man dem Entwickler-Team wiederum ein großes Kompliment machen, denn das Spielgefühl in so kurzer Zeit so zu verbessern ist lobenswert.
Bis denne
4P|Jörg
schrieb am

Facebook

Google+