Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   2   3   4   Fazit   Pro & Kontra   So testet 4Players 


Final Fantasy 10-2 (Rollenspiel) von Square Enix (PS3, PS Vita) / Electronic Arts (PS2)
Final Fantasy 10-2
Final Fantasy 10-2
3D-Rollenspiel
Entwickler: Squaresoft
Release:
13.12.2009
21.03.2014
21.03.2014
Spielinfo Bilder Videos
Mit der Final Fantasy-Serie hat Square auf diversen Systemen ein Stück moderner Software-Geschichte geschaffen. Und diese Geschichte wird nun fortgesetzt – im wahrsten Sinne des Wortes! Denn mit Final Fantasy X-2 steht erstmals ein direkter Nachfolger auf dem Programm. Geht das Experiment „Nachfolger“ auf? Lohnt sich das Spiel nur für Final Fantasy X-Kenner? Die Antworten findet ihr im Test!

Fortsetzungs-Premiere

Squares Final Fantasy-Serie kann auf eine ruhmreiche und bewegte Vergangenheit zurück blicken. Doch obwohl es immer wieder zahlreiche Gemeinsamkeiten und Ähnlichkeiten gegeben hat, stehen die FF-Spiele inhaltlich in keinem Zusammenhang und haben niemals die Geschichte des Vorläufers fortgeführt.
Vorhang auf für Final Fantasy X-2, das erstmalig auf einem Vorgänger auf– und gleichzeitig viele neue Elemente einbaut, die es zu einem ganz eigenständigen Abenteuer machen.

Schöne Lichteffekte, eindrucksvolles Figurendesign: FF X-2 setzt den Standard für PS2-RPGs - allerdings auch, was die Breite der PAL-Balken betrifft!

Die Zeit danach

Angesiedelt etwa zwei Jahre nach den Ereignissen von Final Fantasy X, hat Yuna das Kostüm eines hohen Mediums an den Nagel gehängt. Stattdessen durchstreift sie die Welt Spira mit Shorts, die vermutlich aus dem Kleiderschrank von Lara Croft entliehen sind. Gleichzeitig hat sie sich scheinbar ein paar Waffen der britischen Archäologin geliehen und zieht mit ihrer Cousine Rikku und ihrer neu gewonnenen Freundin Paine als Sphärenjäger durchs Land.

In diesen Spähren sind historische Filme gespeichert, die mal mehr, mal weniger aufschlussreich präsentieren, was seit dem Untergang von FFX-Obermotz Sin passiert ist. __NEWCOL__Doch im Kern ist Yuna auf der Suche nach ihrem Herzensbuben Tidus, der nach dem Sieg über Sin spurlos verschwunden ist.

Spherebreak: eines der interessanten Mini-Spiele in FF X-2.

Dass allerdings zwei Jahre ins Land gezogen und sowohl Yuna als auch Rikku einen nahezu tödlichen Kampf hinter sich haben, merkt man den Figuren fast gar nicht an. Immer noch wirken beide etwas grün hinter den Ohren und lassen in diversen Situationen kaum etwas von Reife spüren, die man nach einer solchen Auseinandersetzung hätte erwarten können.

Zudem wirken die Figuren austauschbar. Versteht mich nicht falsch: Ich habe mich auf ein Wiedersehen mit Yuna und Co. gefreut. Doch da es viele Änderungen in Gameplay und Missionsdesign gibt (dazu gleich mehr), hätte Yuna samt Anhang in genau der gleichen Form auftauchen können wie z.B. Wakka: als Gast, der durch pure Anwesenheit die Verbindung mit Teil 10 darstellt. Letzten Endes fehlt die allerletzte Identifikation, die man im Vorgänger noch mit den Figuren aufbauen konnte. Und vor allem die emotionale Bindung des Spielers an die Figuren, auf die man hier teilweise verzichtet, hat einen Großteil des Erfolges von FF X ausgemacht. Sowohl Yuna als auch Rikku als auch der adäquate Lulu-Ersatz Paine wirken austauschbar.

Kommentare

  • Das ATB ist ja wohl kein minuspunkt oder? Im ernst.. Es mag hektisch sein, aber das macht auch den reiz. Man muss nachdenken und vorallem rechtzeitig. Das System hat in FF VIII und FF IV doch auch prima geklappt.
  • @ Ein Fanservice? Naja ich kenn schlimmeres, das ist an manchen Stellen eher peinlich... Darum sagte ich auch dubios. Manchmal waren die Posen bei den Verwandlungen schon sehr sinnlos und sexy, aber meistens ging es ^^. Cool das du Disgaea auch so gut bewertest. Darum empfehle ich auch  [...] @ Ein Fanservice? Naja ich kenn schlimmeres, das ist an manchen Stellen eher peinlich... Darum sagte ich auch dubios. Manchmal waren die Posen bei den Verwandlungen schon sehr sinnlos und sexy, aber meistens ging es ^^. Cool das du Disgaea auch so gut bewertest. Darum empfehle ich auch \"Rhapsody\" von Atlus, selbe Macher, Strategy RPG allerdings Zucker pur vom ganzen Drumrum. Meistens vergriffen aber noch auf Ebay etc. zu kriegen. Kam nur in den USA raus.
  • Grinst zurück, und grüßt ganz herzlich! Und: Nifty ist wenigstens gutes Englisch und kein schlechter Anglizismus! 4P|Jörg Och danke ^^. Dabei war "nifty" in meinem Post noch das harmloseste Englisch. All the best to the rest reds :). You guys keep doing excellent work.

Facebook

Google+