WWE SmackDown! Here comes the Pain - Test, Sport, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Nachdem die WWE dieses Jahr bereits GameCube und Xbox unsicher gemacht hat, sind nun endlich die PS2-User an der Reihe. WWE Smackdown Here comes the Pain ist da und soll den Triumph der erfolgreichsten Wrestling-Serie fortsetzen. Nachdem die letzten Teile spielerisch nicht mehr ganz so große Fortschritte machen konnten, gelobte THQ Besserung und hat Smackdown von Grund auf neu aufgezogen. Ob das reicht, um uns zu begeistern, erfahrt ihr im Test.

Erfolgsrezept?

Bevor wir uns an Smackdown Here comes the Pain (HctP) wagen, möchten wir kurz die bisherigen Smackdown-Spiele Revue passieren lassen und einige der Punkte nennen, die für den Erfolg verantwortlich waren: gute Steuerung, der Story-Modus, umfangreiche Wrestler-Listen, ein Haufen an Match-Typen und Backstage-Kämpfe sind wohl die Stichworte, die den meisten einfallen werden.

Dead Man Walking!

Bekannt und trotzdem anders

Viele der genannten Erfolgsgründe sind auch in dieses Jahr zu finden. Doch im Gegensatz zu den letzten beiden PS2-Ausflügen, die im Endeffekt zwar gut, aber selbst grafisch nur leicht veränderte Varianten der ersten Smackdown-Spiele auf PSone waren, hat man bei HctP nahezu in allen Punkten keinen Stein auf dem anderen gelassen.

Mit weit über 60 Wrestlern ist der so genannte Roster beispielsweise der umfangreichste Athleten-Stall, den ein WWE- (bzw. WWF-) Spiel bislang zu bieten hatte - und der aktuellste noch dazu. Kane ist endlich ohne Maske, Ultimo Dragon ist dabei, Triple H´s Evolution-Stall ebenso und auch sonst hat man sich Mühe gegeben, auf die aktuellen Gegebenheiten der WWE Bezug zu nehmen. Dass frische Superstars wie Nathan Jones oder die Basham Brothers samt Managerin Shaniqua fehlen, kann man noch einigermaßen verschmerzen. __NEWCOL__Dass allerdings auch Wrestler wie Maven, Nidia, die APA oder Shane McMahon fehlen, tut angesichts der kaum im TV eingesetzten und integrierten Superstars wie Val Venis doch etwas weh.

Dafür hat man jedoch wieder eine breit gefächerte Auswahl an Matchtypen, die bis auf das fehlende und dank der letzten Survivor Series wieder ins Gespräch geratene Buried Alive eigentlich alles beinhaltet, was man kennt: Käfig, Hell in a Cell, Tag, Royal Rumble, Hardcore, Slobber Knocker, King of the Ring, TLC (Tables, Ladders and Chairs) und und und.
Da es für die meisten dieser Matchtypen noch zahlreiche Variationen gibt, kommt man locker auf eine Zahl weit jenseits der 70. Und mit Bra & Panties, First Blood und der Elimination Chamber gibt es auch drei neue Typen, die bei Fans sofort für Spaß sorgen dürften.

Ultimo Dragon ist dabei - Val Venis allerdings auch...

Bei Bra&Panties geht es z.B. darum, seiner Gegnerin die Klamotten bis auf die Unterwäsche vom Leib zu reißen. Und die Elimination Chamber packt euch mit fünf anderen Wrestlern in eine solide Stahlstruktur aus der es kein Entkommen gibt. Das anfänglich nur zwei Wrestler im Ring stehen und die übrigen vier nach und nach in bestimmten Abständen aus ihren Warteröhren entlassen werden, erleichtert die Aufgabe auch nicht gerade, ist aber ein Garant für spannende Prügelunterhaltung.

Kommentare

johndoe-freename-69707 schrieb am
Also SmackDown 5 ist in vielen Bereichen der Referenztitel, doch durch die fehlenden ring announcments geht viel flair verloren. Fehlende Wrestler trügen den Spielspaß dann auch vehement und die wirklich schlecht gemachten Entrances entäuschen komplett. Da waren die aus Shut your mouth doch eindeutig besser....
Naja trotzdem ist das Game zur zeit referenz titel und man kann nur hoffen das yukes mit smackdown 6 noch einmal den sledge hammer rausholen kann...hoffentlich diesesmal mit dem buried alive match *betet*
mfg cris
@sizzer: Man bist du krank...wrestling mit nem shooter vergleichen...das wäre wenn du racing mit RTS vergleichst....Hast du nen schatten
johndoe-freename-57945 schrieb am
Vor allem weil die HL2 Macher ma eben die Havoc Engine bei Ion Storm geklaut haben und dann noch so blöd waren sich den Quelltext aus dem Rechner klauen zu lassen. Und Doom 3 is genauso ein Sinnlosshooter wie die Vorgänger.
Da greif ich doch lieber auch zum 5. Teil von Smackdown.
johndoe-freename-46628 schrieb am
@slizzer
man wo kommst du her? aus dem jungle oder was? wie kannst du so verschiedene spiele miteinander vergleichen? vergleichst du auch gran turimso mit den sims? hast du einen schaden alter?
ich war über here comes the pain sehr überascht. das spiel sieht fett aus. die videos waren sehr beeindruckend. ich hätte nicht gedacht, dass die serie sich mal so gut entwickeln würde. ein sehr gutes wrestling game, auf jeden fall obwohl ich die serie hasse ohne ende.
johndoe-freename-56854 schrieb am
Unbedeutender Titel? Das wohl beste Wrestlinggame aller Zeiten wird fortgesetzt und das nenst du dann unbedeutend? Du bistn echt n fish! Ich werds mir auf jeden holen!
schrieb am

Facebook

Google+