MegaMan X7 - Test, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Action
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
05.03.2004
Spielinfo Bilder Videos
Megaman gehört bereits seit 1987 zu Capcoms Oldschool-Weltenretter-Garde. Der in blauen Stahl gewandete Mini-Held hüpft seit dem quer über alle Plattformen, inklusive Gameboy, PC und PSone. Jetzt steht der erste dreidimensionale PS2-Auftritt auf dem Programm. Neue Technik, alter Spielspaß?

Drei Megamänner gegen Sigma

Die Megaman-Serie teilt mittlerweile das Namens-Hickhack-Schicksal einer anderen bekannten Capcom-Reihe: 

Axl und Zero lernen sich unfreiwillig kennen; Megaman X kommt erst später ins Spiel.
Street Fighter. Während sich die Spieler dort mit »Turbo«, »EO« und »Alpha« herumschlagen müssen, darben die Megamänner an immer neuen »X«-Varianten, die mittlerweile bei Nummer 7 angekommen sind. Die Story dreht sich wie immer um den Kampf Gut gegen Böse, wobei der Oberbösewicht dieses Mal ein Reploid (eine künstliche Lebensform, basierend auf Megaman X) namens Sigma ist, der die Menschheit mal wieder auslöschen will.

Diesen Feind bekämpft ihr allerdings nicht als Megaman persönlich (jedenfalls nicht von Spielbeginn an), sondern entweder als bekannter Charakter Zero oder als der etwas heißblütige Reploid Axl, der über Umwege in Megamans Team stößt. Der Spielbeginn gestaltet sich als Prolog, in dem ihr das Aufeinandertreffen der drei Helden verfolgt, bevor das eigentliche Game losgeht.

Action wie gehabt

Zunächst habt ihr die Wahl unter acht Levels, die ihr überstehen müsst, bevor es Sigma an den Blechkragen geht. Die Reihenfolge ist euch selbst überlassen. Ihr hüpft durch einen Wald voller Bienen und Steinwesen, weicht Giganto-Spinnen auf einem Schlachtschiff aus und springt über den Wolken geschickt von Flugzeug zu Flugzeug. Ihr müsst nicht nur den mannigfaltigen Gegnern einheizen, sondern auch Reploiden-Kumpels retten. Befreit ihr genug davon, erhaltet ihr nach Abschluss der Welt nicht nur eine bessere Gesamtnote, sondern auch neue Fähigkeiten. Da ihr immer im Team spielt, könnt ihr jederzeit zwischen euren Helden wechseln, was für den Spielfortschritt entscheidend ist: Während Axl z.B. schweben und kurz 

Jeder Megaman hat spezielle Eigenschaften: Zero beispielsweise kann Geschosse reflektieren und sehr hoch springen.
die Eigenschaften besiegter Gegner annehmen kann, hat Zero einen praktischen Doppelsprung drauf, und kann Geschosse reflektieren. Natürlich unterscheiden sich auch die Waffen der Megamen, so dass ihr wechseln solltet, falls ihr an einer Stelle nicht weiterkommt.

Die Serie war schon immer für eine Eigenschaft berüchtigt: höllenschwer zu sein. Das ändert sich natürlich auch dieses mal nicht, auch wenn euch das Spiel anfangs mit allerlei Tipps entgegen kommt. Dennoch ist euer Lebenskontingent sehr knapp, die Rücksetzpunkte sehr knauserig und das Feindaufkommen teilweise extrem fies. Sehr oft müsst ihr Blindsprünge riskieren, die frei nach Murphys Gesetz jedes Mal in den Tod führen; außerdem arbeitet die Kameraperspektive oft genug gegen statt für euch.

   

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+