Gran Turismo 4: Prologue - Test, Rennspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
26.05.2004
Spielinfo Bilder Videos
Bis wir endgültig Hand an Gran Turismo 4 anlegen können, dauert es noch ein Weilchen: Im Moment ist das vierte Quartal als Release-Termin angepeilt. Doch alle, die es gar nicht mehr erwarten können, dürfen bereits jetzt mit GT 4 Prologue ein wenig Gran Turismo-Luft schnuppern. Doch ist die abgespeckte Demo-Version tatsächlich 40 Euro wert? Mehr dazu im Test!


Was ist drin?

Dass Gran Turismo 4 einer der meist erwarteten PS2-Titel dieses Jahres ist, steht außer Frage. Doch ob man gewillt ist, für die Schnupperversion, in der immerhin über 60 Autos und fünf Strecken vorhanden sind, knackige 40 Euro hinzulegen, steht auf einem anderen Blatt.

Denn das Gameplay wurde auf zwei Kernpunkte reduziert: Fahrschule und Arcade. In der Fahrschule und den so genannten Kaffeepausen warten insgesamt 50 Aufgaben auf euch, die euch behutsam in die überarbeitete Fahrphysik und das Steuerungsverhalten der verschiedenen Boliden einführen.
Egal ob Kurventechnik, Überholen oder das Einprägen der Kurse: alles wird haarklein erklärt. Und wer nicht sofort den Sprung ins kalte Wasser wagen will, kann sich in einem Video Tipps geben lassen. Bewältigt ihr die Übung, bekommt ihr zur Belohnung ein neues Fahrzeug, das ihr im Arcade-Modus verwenden könnt.

64 Fahrzeuge und fünf Kurse geben einen guten Eindruck, was man vom finalen Gran Turismo 4 erwarten kann

In diesem könnt ihr nach Lust und Laune auf den fünf Strecken rasen, was das Zeug hält – auf bestimmten Kursen auch mit gegnerischen Fahrern, deren KI allerdings noch nicht das Gelbe vom Ei darstellt. 
      __NEWCOL__Bekommt ihr z.B. eine Zehn-Sekunden-Zeitstrafe, weil ihr in die Bande geprallt seid (dass es kein Schadensmodell in der GT-Serie gibt, ist ja hinlänglich bekannt), in der ihr nur eingeschränkt beschleunigen könnt, könnt ihr die eindeutig schnelleren Verfolger noch problemlos abblocken – sie unternehmen kaum ernsthafte Versuche, an euch vorbeizuziehen.

Trotz aller Qualitäten ist GT 4 Prologue nicht mehr als eine Demo - eine überteuerte noch dazu!

Und da es im Arcade-Modus auch keine Möglichkeit gibt, mit zwei Spielern gegeneinander anzutreten, reduziert sich der Wiederspielwert auf lange Sicht auf einen engen Personenkreis: Die GT 4-Fans, die im Vorfeld der Veröffentlichung alle Strecken mit allen Fahrzeugen abfahren zu wollen, um für die finale Fassung gewappnet zu sein.

Was ist dran?

Das schon in GT 3 sehr gute Fahrgefühl wird schon in der Prolog-Fassung getoppt - mit Ausnahme des Rallye-Kurses, auf dem man sich eher wie auf Eis als auf Sand vorkommt, was für das Endprodukt hoffentlich noch überarbeitet wird.
Die über 60 Fahrzeuge sind mit spürbaren Unterschieden ausgestattet und lassen schon beim Fahren erkennen, um was für einen Antrieb es sich bei dem Wagen handelt (Front/Heck mit Front/Heckmotor). 
      

Kommentare

johndoe-freename-71688 schrieb am
Mir ist schon übel wieviel Unsinn ich mir über Prologue anhören muss.
Alleine schon daran, dass einige hier tatsächlich denken, dass die Steurung gleich geblieben ist, mekt man wie wenig Ahnung manch einer von guten Spielen hat.
Das Spiel hat locker 80% verdient, da es zur Zeit das grafisch beste PS2 Spiel ist und in Sachen Gameplay neue Maßstäbe setzt.
Abwechslung bietet die \"Demo\" auch mehr als Reichlich.
Allgemein verstehe ich bei der Rewiev einige Kritikpunkte wirklich nicht. Man merkt die Mainstream Kritikpunkte.
johndoe-freename-69160 schrieb am
Egal was einige denken, ich sage kaufen. :lol: Für wahre Fans dieses Spiels stellt sich die Frage sowieso nicht.Was soll man auch anderes machen als immer weiter bei Gran Turismo 3 Kilometer zu fressen ( habe mittlerweile knapp 40.000!).Concept bietet zwar auch eine kurzfristige Alternative aber für Leute die bisher alle Titel durchgespielt haben und trotzdem weitermachen wird die Zeit bis Gran Turismo 4 noch langsamer vergehen.Aus diesem Grunde habe ich mir Prologue letztes Jahr schon aus Japan mitbringen lassen!!
8) An dieser Stelle nochmals Herzlichen Dank an David. 8)
Bin dabei mir einen kleinen Simulator zu bauen. Habe mir von Logitech das \\\"Driving Force Pro\\\" gekauft, welches in Japan unter der Bezeichnung \\\"GT Force Pro\\\" verkauft wird.Kucke noch nach `nem Vollschalensitz und dann geht`s los.
In diesem Sinne - ich muß los
Höpi schrieb am
@ Flextor:
Hättest du meinen Avatar genau betrchtet, hättest du gesehen, dass dort seit der Dreamcast ALLE Konsolen stehen. (Somit auch Gamecube, PS2 und auch die Xbox)
Von daher kann ich mich unter anderem auch als Sony-Anhänger bezeichnen, wenn auch nicht \"Sony only\".
Und:
Prologue ist keine Demo sondern so wie alle anderen GT Concept Teile auch, eine etwas abgespeckte Vollversion.
Der Satz macht nicht viel Sin, wie du zugeben musst, denn eine Demo ist IMMER eine abgesoeckte Vollversion ;-)
johndoe-freename-44816 schrieb am
zum beispiel leute die sich die ps2 nur für gt3 gekauft haben...
die kaufen sich ganz sicher auch gt4prologue...
johndoe-freename-67816 schrieb am
Da sach ich nur LOL!
Wer bitte gibt 40? für ne Demo aus 8O
Da wartet ma als GT-Fan doch lieber auf die Full :roll:
Tja meine Meinung *g*
cYa LandoX
schrieb am

Facebook

Google+