Shadow of Rome - Test, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
29.10.2010
Spielinfo Bilder Videos
Filme wie Gladiator haben eine Spielewelle ausgelöst, die sich thematisch mit dem Alten Rom beschäftigt. Doch vorrangig war diese, wie z.B. Gladius, im Strategie-Sektor angesiedelt. Mit Shadow of Rome wagt sich Capcom an ein Action-Epos, dem schon jetzt der Titel "Goriest Game of the Year" kaum noch zu nehmen sein dürfte. Brachiale Gladiatoren-Kämpfe und Schleicheinlagen sollen die Spielerherzen zum Pochen bringen - kann diese Mischung aufgehen?

"Et tu, Brute!"

Oder auch "Et tu, filii!" Dies sollen die letzten Worte des großen Cäsar gewesen sein, bevor er heimtückisch durch ein Attentat ums Leben kam. Aber auch wenn mir die historische Korrektheit der Geschichte der antiken Geschehnisse als Spieler egal ist, hat Capcom es geschafft, eine interessante Geschichte um den berühmten Mord zu stricken, die so oder ähnlich passiert sein könnte - Fiktion und Fakten unterhaltsam vermischt.

Zwei Streams zeigen euch das Spiel in Aktion:

Video 1: Intro
Video 2: Gladiatoren-Gameplay
Den aus den Geschichtsbüchern bekannten Protagonisten werden mit Octavianus, dem Neffen des römischen Imperators und seinem Freund Agrippa, seines Zeichens Centurion der römischen Armee, zwei spielbare Charaktere hinzugefügt, die unmittelbar vom Tode Cäsars betroffen sind. Der Kniff: Als mutmaßlicher Attentäter wird Agrippas Vater festgenommen, so dass die zwei ungleichen Kameraden gemeinsam, aber auf verschiedenen Wegen versuchen, Agrippas alten Herrn zu entlasten und den Mord aufzuklären.

Panem et Circenses

Jeder der beiden stellt einen Gameplay-Typus dar, wobei wir uns zuerst mit Agrippa beschäftigen wollen: Nachdem er erfahren hat, dass zu Ehren Cäsars im ganzen Land Gladiatoren-Kämpfe abgehalten werden und der finale Sieger der Scharfrichter des Mörders sein wird, gibt es für ihn nur ein Ziel: In den erbarmungslosen Spielen für das römische Volk als Sieger hervorzugehen.

Es kann nur einen geben! Die Gladiatorenkämpfe sind motivierend, abwechslungsreich und gnadenlos!
Und das bedeutet für euch: Action pur und Gewalt ohne Ende - abgetrennte Arme, zerschmetterte Schädel und ähnliche brutale Sperenzchen machen deutlich, dass der rote Aufkleber auf der Packung nicht umsonst ist.
Ist das nötig? Auf der einen Seite sollte man nicht vergessen, dass der Kampf um das nackte Leben während der antiken Gladiatorenkämpfe kein Rasenschach war. Und zum anderen ist die dargestellte Gewalt dermaßen überzogen, dass man schon beinahe von einem Comic sprechen kann.
Und wenn ein hünenhafter Gegner, dem man die Arme fein säuberlich abgetrennt hat, trotz gewaltigen Blutverlustes in bester Ritter der Kokusnuss-Art weiter auf euch zu stürmt und zu treten versucht, schleicht sich unwillkürlich ein Lächeln ins Gesicht.

Doch die Kämpfe sind weit mehr als eine bloße Gewaltorgie: Denn auch wenn es auf den ersten Blick nicht nach viel Abwechslung riecht, hat sich das Entwickler-Team einiges einfallen lassen, um die Spiele für das Volk mit Variationen zu versehen. Neben den üblichen Alle-Gegen-Alle-Kämpfen gibt es z.B. römische Wagenrennen, Team-Wettbewerbe, bei denen ihr u.a. die zu den Gegnern gehörenden Statuen zerstören müsst oder eine Geiselbefreiung.

Mit einer umfangreichen Waffenauswahl, die ihr auch von getöteten Gegnern nehmen müsst, einer Abnutzung der Waffe (bzw. des Schildes oder sonstiger Rüstungsteile) und waffenspezifischen Kombos und Schlagmöglichkeiten wird auch von dieser Seite für viel Abwechslung gesorgt.

     

Kommentare

johndoe-freename-83705 schrieb am
Hi rising_fury!
Danke für deine schnelle Antwort. Ich glaube schon das es das Holzschwert ist. Die Bogenschützin hat es versteckt, und es heißt Rudis. Wenn man den Kerl auf dem hinteren rechten kleinen Turmstand tötet und die darauffolgenden Gegner tötet kommt man irgendwann zu ihr. Also ich probiers weiter.
Ach ja, das Level hasse ich auch. :D
Obwohl ich schnell Rudis gefunden habe.
Alastor schrieb am
@dommie
Gott wie ich diese Arena gehasst habe...
Bist du sicher dass du RUdis in der Hand hältst während du auf dem Tempel,sprich auf dem höchsten Punkt der Arena,hochreckst? Bei mir hat das funktioniert,wenngleich ich es auch oft probieren musste
Nun die Schleicheinlagen waren der Brüller finde ich. Die späteren Kämpfe waren etwas schwer finde ich,aber im Endeffekt war das kein Problem. Ich finde Shadow of ROme ist toll,nur einige Aktionen sind meiner Meinung nach etwas überzeichnet,z.B wenn Gegner euch mit ihren abgehackten Armen schlagen...
johndoe-freename-83705 schrieb am
Hallo erstmal,
folgendes Problem im vorletzten Level in der Arena.
Ich habe das Holzschwert Rudis gefunden, wenn ich es aber auf dem Tempel hochhalte tut sich nichts. Die Zeit läuft einfach weiter ab. Was mache ich falsch?
Danke für eure Hilfe vorab. :roll:
johndoe-freename-79054 schrieb am
Salbeiblatt hat geschrieben:kann ja sein das die schleich einlagen schrott sind.

Sind sie nicht. Sie sind lediglich nicht so ausgefeilt wie bei Splinter Cell & Co. Aber wenn ich mir das Spiel so ansehe, dann war das auch nie die Idee. Betrachte die Schleicheinlagen lieber als relativ simple Rätsel- und Geschicklichkeitseinlagen, die in erster Linie dazu dienen, die Story voranzutreiben und die Kämpfe aufzulockern.
Das Spiel würde ohne die Schleichereien nicht funktionieren, da erstens keine vernünftige Story erzählt werden könnte (Agrippa ist ja eingesperrt) und zweitens die Kämpfe - so genial sie auch sind - nach einiger Zeit Abnutzungserscheinungen zeigen. Wäre Shadow of Rome nur auf die Kämpfe fixiert, würde es nach ca. der Hälfte nur noch langweilen.
Amir_Recordz schrieb am
Das Spiel IST interessant. Ich habe echt selten so ein Spiel so intensiv gezockt (außer GTA SA & FF7) wie Shadow Of Rome. Für meinen Geschmack spiegelt die Wertung das Spiel auf keinen Fall wieder - 86% mindestens!!
AR
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+