Rayman Revolution - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Geschicklichkeit
Entwickler: UbiSoft
Publisher: UbiSoft
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Rayman, der großnasige, gliedmaßenlose Jump and Run Superstar von UbiSoft hat konsolenübergreifend schon kräftig am Thron von Mario, Sonic und Crash Bandicoot gerüttelt. Ob sich die Erfolgsserie auch auf der Playstation 2 fortsetzt, könnt Ihr in unserem Test erfahren.


Rayman, der großnasige, gliedmaßenlose Jump and Run Superstar von UbiSoft hat konsolenübergreifend schon kräftig am Thron von Mario, Sonic und Crash Bandicoot gerüttelt. Ob sich die Erfolgsserie auch auf der Playstation 2 fortsetzt, könnt Ihr in unserem Test erfahren.

Gameplay

Wenn man Rayman Revolution das erste Mal spielt, reibt man sich verwundert die Augen.
Das Intro und das Einstiegslevel sind identisch mit den PC- und Dreamcast-Versionen von Rayman 2.
Doch dieser Eindruck verfliegt schnell, denn UbiSoft hat die PS2-Fassung mit einigen neuen Features versehen, um Rayman Revolution deutlich von Teil 2 abzugrenzen.

Das Grundgerüst freilich ist gleichgeblieben: In der Heimatwelt von Rayman haben Piraten das Herz der Welt in 1000 Teile zerbrochen, die sogenannten Lums, die es einzusammeln gilt.
Diese Lums sind auf über 20 großräumige Welten verteilt und teilweise ziemlich versteckt.
In jeder Welt gibt es auch noch die Kleingeister, die ,von den Piraten in Käfige gesteckt, kläglich um Hilfe schreien und nur darauf warten, von Euch befreit zu werden.
Um ein Level erfolgreich abzuschließen, muss man aber nicht alle Lums und Kleingeister finden. Dazu reicht im Normalfall das erfolgreiche Durchqueren des Levels. Um das Spiel jedoch in seiner vollen Pracht mit allen Bonusleveln und -Features genießen zu können, sollte man tunlichst alles haarklein durchsuchen, damit man auch jeden Lum und jeden Kleingeist findet. Glücklicherweise kann man auch schon bewältigte Level immer wieder aufsuchen, um sich auf die Lum-Suche zu begeben.

Damit Rayman in seinem Kampf gegen die übermächtigen Piraten nicht chancenlos ist, bekommt er im Laufe des Spiels immer neue Fähigkeiten spendiert. Kann unser kleiner Held anfänglich nur mit seinen Fäusten zuschlagen, gewinnt er später die Fähigkeit, z.B. seine Fäuste abzuschießen oder sich an Ringen entlang zu schwingen.
Um größere Distanzen zu überbrücken, kann Rayman seine Ohren wie ein Helikopter rotieren lassen; außerdem kann er klettern, schwimmen und, und, und...
Immer wieder eingestreut werden Mini-Games, die jedesmal Abwechslung vom "normalen" Jump and Run-Alltag bringen.
Die Story wird durch Cut-Scenes in Spielgrafik vorangetrieben und hat auch die eine oder andere Überraschung parat.

Doch wie schon erwähnt, hat Rayman Revolution im Vergleich zu Rayman 2 einige Änderungen spendiert bekommen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+