Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Musikspiel
Entwickler: Harmonix
Publisher: Activision
Release:
24.01.2008
14.11.2006
Spielinfo Bilder Videos
Es ist nur knapp ein halbes Jahr her, dass Guitar Hero die Party-Spiele neu definierte. Coole (Cover-) Songs, ein solide verarbeiteter und einfach zu handhabender Gitarrencontroller machten die Luftgitarre überflüssig. Das Ergebnis: Ein Platin-Award. Kann die jetzt erschienene Fortsetzung eine ähnliche Faszination entfachen?

Lang ist´s her

Wir schreiben das Jahr 1991: Der Schreiber dieser Zeilen feiert sein Abitur, steht mit der Abiband auf der Bühne, spielt mit seinen Kumpels Songs von The Police, AC/DC, Kiss usw. nach und schwingt seine wallende Haarpracht im Rhythmus der Musik.

Die Party kann weiter gehen - auch wenn die Songauswahl weiterhin Wünsche offen lässt.
Anfang 2006: Die langen Haare sind zwangsweise einer Kurzfrisur samt Geheimratsecken gewichen. Der Traum einer Musikerkarriere wurde durch regelmäßiges Solo-Gitarrieren zu Hause am Wochenende ersetzt, wobei harte Rock-Riffs zumeist bluesigen Soli Platz machen...
April 2006: Auch ohne lange Haare kann der Traum der Musikerkarriere samt fetziger Bühnenshow ausgelebt werden. Denn Guitar Hero rockt die Hütte. Das fetzige Partyspiel mit über 30 Coversongs und dem eigens für das Spiel angefertigten Gitarren-Controller überzeugt trotz kleinerer Fehler auf ganzer Linie und kann bei uns satte 92% samt Platin-Award einheimsen. Und jetzt liegt Teil 2 im Laufwerk...

Zwei Helden sind besser als einer?

Die gute Nachricht: Am Spielprinzip hat Harmonix auch nach der Übernahme von Red Octane durch Activision nichts geändert. Wieso auch? Die Emulation von Gitarrenriffen und Sololäufen auf bis zu fünf Knöpfen am Hals des gut verarbeiteten Controllers hat schon in Teil 1 wunderbar funktioniert - inklusive technischer Feinheiten wie Whammy Bar, Hammer-Ons und Pull-Offs, die dieses Mal sogar noch leichter von der Hand gehen.
Auch das Konzept, die lizenzierten Songs mit einer Cover-Band einzuspielen, klappt nach wie vor. Auch wenn in Guitar Hero II bei manchen Songs stimmliche Unterschiede im Vergleich zu den Originalen deutlicher zu Tage treten wie im Vorgänger. Unter dem Strich ist die Illusion gelungen, tatsächlich Bands Kiss, Lynyrd Skynyrd oder Danzig zu lauschen.

Im richtigen Moment die richtige von fünf Tasten zu treffen, ist doch einfach, oder? ODER?
Bei den zur Verfügung stehenden Songs fangen die Probleme an: Guitar Hero I kam aus dem Nichts und bot auch ein paar Füll-Lieder, doch die Titelauswahl war einfach nur klasse. Dementsprechend groß war meine Erwartungshaltung an Guitar Hero II.

Bands, Songs und Missverständnisse

Und schaut man auf die Bands, deren Songs von der Guitar Hero-Band gecovert werden, kommt man mitunter nicht umhin, mit der Zunge zu schnalzen: Motley Crue, Aerosmith, Rolling Stones, The Police, Danzig, Nirvana, Rage against the Machine, Guns ´n´ Roses, Foo Fighters, Pretenders, Thin Lizzy und wie sie alle heißen, ließen mich extrem hellhörig werden.
Aber auch wenn die Bandauswahl über jeden Zweifel erhaben zu sein scheint - persönliche Vorlieben und Abneigungen einmal außen vor gelassen - so zweifelhaft ist letztlich der Song, der jeweils seinen Weg ins Spiel gefunden hat.
Sweet child of mine (Guns ´n´ Roses) geht dabei noch genau so in Ordnung wie  Killing in the Name von Rage against the Machine. Doch wieso wählt man bei Nirvana "Heart Shaped Box"? Ein guter Song - keine Frage, doch ein Titel, bei dem man die Gitarre schwingen und ausflippen kann wie Kurt? Nicht wirklich.

      

Kommentare

SnakeXTC schrieb am
Also tut mir ja leid, aber könnte mir mal einer sagen wo man die Bonus Videos bei GH2 kaufen kann ???
johndoe-freename-82806 schrieb am
es muss halt immer gemeckert werden. sonst wären wir ja auch nicht in deutschland. dem heimatland des schlechtmachens und meckerns. ;)
Bubunator schrieb am
Eine Trackliste die sich Fans wünschen dürfen würde wahrscheinlich mindestens 20.000 Titel beinhalten. Es ist also schlichtweg unmöglich es allen Fans Recht zu machen. Die Songliste von GH 2 finde ich persönlich super, es sind viele bekannte Sachen dabei, sowwohl von alten als auch neueren Bands (zB Wolfmother). Bei Bands wie Rolling Stones wird es dann noch schwerer den "richtigen" Titel zu finden. Der eine will unbedingt Satisfaction, der andere lieber Paint it Black und manch einer fordert doch lieber gleich die komplette Tracklist von Exile. Die Entwickler die letzlich die Trackliste festlegen können eigentlich nur verlieren denn egal was sie sich aussuchen, irgendjemand wird immer unzufrieden sein. Erst Recht wenn der Hype nach Teil 1 so groß war. Von daher find ich es etwas schade das die Musikauswahl nun so explizit bemängelt wird. Denn in Sachen Gameplay hat sich GH 2 nach allem was ich bisher lesen konnte sogar noch gesteigert zum Vorgänger. Hammer Off/Ons gehen leichter von der Hand, der Koop Modus wurde überarbeitet, Trainingsmodus, etc. Man hat eigentlich alles richtig gemacht.
Ihnen als Kritik vorzuwerfen das man nicht die bekanntesten Lieder der Bands gewählt hat kann ich wie gesagt nicht nachvollziehen. Auch bei GH 1 waren viele der Titel etwas unbekanntere Songs bekannter Bands, gejuckt hat es dort aber beim Spielen auch keinen. Und diese Mischung zwischen bekannten und weniger bekannten Songs machte für mich auch den Reiz aus. Wenn ich 2 Stunden nur Lieder spiele die ich ohnehin schon millionenmal gehört habe wird es auch irgendwann langweilig. Wenn ich auf ein Konzert oder Festival gehe höre ich auch nicht Top Hits am laufenden Band.
BloodyJesus schrieb am
Ich muss sagen, wie auch schon von euch aufgeführt ist meiner meinung nach die liedauswahl echt fürn popo. Ich selbst spiel auch gitarre in ner partyrockband und wage von mir zu behaupten sehr sehr sehr viele lieder im rock / metal bereich zu kennen (auch classic rock).
Aber was ich hier seh ..... ich kenne glaube ich gerade mal 4 lieder ?
Warum gibts hier keine klassiker von AC/DC, metallica, iron maiden, survivor .... die liste ließe sich entlos fortsetzen. Wenn sie nicht genug geld für lizenzen haben sollten sie es meiner meinung nach lieber sein lassen. Also dieses spiel ist für mich leider nen totaler schuss in den ofen. (Teil 1 fand ich sehr genial)
So long, Bloody
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+