Silent Hill 2 - Test, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Silent Hill 2: Das Meisterstück von Konami
Silent Hill 2
Survival-Horror
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
19.10.2009
Spielinfo Bilder Videos
Auf der PSone war Silent Hill eigentlich das einzige Survival Horror-Spiel, das der Resident Evil-Serie Paroli bieten und die Spieler zahllose spannende und furcherregende Stunden vor den Bildschirm fesseln konnte. Mit der nächsten Konsolen-Generation lädt Konami wieder in das idyllische Silent Hill ein. Wir haben uns auf den verstörenden Weg gemacht und präsentieren Euch in unserem Test die Eindrücke aus der wohl furchterregendsten Spiel-Stadt aller Zeiten.

Auf der PSone war Silent Hill eigentlich das einzige Survival Horror-Spiel, das der Resident Evil-Serie Paroli bieten und die Spieler zahllose spannende und furcherregende Stunden vor den Bildschirm fesseln konnte. Mit der nächsten Konsolen-Generation lädt Konami wieder in das idyllische Silent Hill ein. Wir haben uns auf den verstörenden Weg gemacht und präsentieren Euch in unserem Test die Eindrücke aus der wohl furchterregendsten Spiel-Stadt aller Zeiten.

Zurück in die Stadt unserer (Alb-)Träume

Nachdem seine Frau Mary vor drei Jahren an einer schrecklichen Krankheit gestorben ist, kämpft James Sunderland jeden gottverdammten Tag, um sich selbst eine Daseinsberechtigung zu geben.
Doch ein Brief reißt James aus seiner depressiven Lethargie: Unterschrieben von seiner toten Frau, wird er zurück nach Silent Hill gebeten, wo er zusammen mit ihr eine idyllische Zeit verbracht hatte. Gefangen zwischen Logik und Gefühlen macht sicht James auf den Weg.
Einen Weg, der kein Zurück kennt und ihn den Verstand kosten kann...

Die Grenze der Belastbarkeit

Trotz der "2" im Namen ist Silent Hill 2 keine Fortsetzung. Die hevorragende Story läuft unabhängig vom ersten Teil und dank der neuen Charaktere brauchen Spieler keine Angst haben, irgendwelche Anspielungen auf den Vorgänger nicht zu verstehen.

Einzig der Standort ist gleichgeblieben, obgleich sich die Straßenzüge verändert haben und das allgemein zugängliche Gebiet massiv vergrößert wurde.

Nach dem hervorragenden Render-Intro, das nahtlos (!) in die Spielgrafik übergeht, befindet Ihr Euch mit James vor der Stadtgrenze Silent Hills.
Und schon nach den ersten Minuten wird eines klar: Die morbide Spannung, die auch in Teil 1 für schlaflose Nächte gesorgt hat wurde nahtlos in Silent Hill 2 übernommen und sogar noch ausgebaut. Dicker, wabernder Nebel umgibt Euch und sorgt für ein Gefühl der Klaustrophobie. Und die Geräusche, die ständig aus dem Nebel zu hören sind, vermitteln auch nicht gerade ein Gefühl der Sicherheit. Auch die Tatsache, dass Ihr anfangs keine Waffe mit Euch führt, ist nicht geeignet, um Herzfrequenz und Adrenalinspiegel zu senken.

Doch auch im späteren Verlauf des Spieles -wenn Ihr eine oder mehrere Waffen in Eurem Inventar habt- weicht Euch die Angst nicht von der Seite, wenn Ihr Euch in Silent Hill und seinen düsteren, verlassenen Straßenzügen umseht, um dort weitere Waffen und Items zu finden, die Euch näher an die Lösung des Rätsels um Mary bringen.

Kommentare

crewmate schrieb am
Ist dort auch recht weit oben in der Wunschliste der Community.
Aber wie viel Angst Konami vor schnellem Geld und Erfolg hat zeigt sich mit der HD Collectors Edition
SpookyNooky schrieb am
Yeah, alte Spielethreads wieder rauskramen!
Silent Hill 2 ist auch heute immer noch top. Gab auch mal eine ziemlich gut umgesetzte PC-Version (Director's cut mit "Born from a wish"-Szenario). Müsste bei gog.com was zum Abstimmen sein, einfach mitmachen!
Thefender schrieb am
;gamebliker hat geschrieben:Tja Leute ... ich muss leider sagen dass ich das Spiel bis jetzt kein bissien gruselig finde ( ich wurde jetzt grade von dem Pyramiedekopfzombie das dach herruntergestoßen ) und das obwohl ich auch der Mienung bin , das Grafik , Sound und Physik perfekt zusammen spielen - aber irgendwie gruselt es einfach nicht !
P.S: Ich spiele es auf der Xbox!

dann solltest du es nachts spielen, nicht nachmittags ^^
plastikhaufen schrieb am
;gamebliker hat geschrieben:Tja Leute ... ich muss leider sagen dass ich das Spiel bis jetzt kein bissien gruselig finde ( ich wurde jetzt grade von dem Pyramiedekopfzombie das dach herruntergestoßen ) und das obwohl ich auch der Mienung bin , das Grafik , Sound und Physik perfekt zusammen spielen - aber irgendwie gruselt es einfach nicht !
P.S: Ich spiele es auf der Xbox!

Wer keine Fantasy hat, hat auch keine Angst. Wer bei dem Spiel nicht irgendwie Angst bekommt ist abgestumpft.
fanboyauf3uhr schrieb am
auf einem 42 zoll lcd sieht die grafik mittlerweile doch recht bescheiden aus, das menü ist schlicht zum reiern, die kameraführug eine zumutung und die steuerung ein graus. trotzdem gutes spiel das ich zu ende spielen werde.
schrieb am

Facebook

Google+