Rumble Racing - Vorschau, Rennspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Electronic Arts gibt Gas. Mit Rumble Racing präsentiert EA das erste hauseigene Rennspiel für die PS2. Ob der Racer genügend Pferde unter der Haube hat, um z.B. Ridge Racer oder Midnight Club die Butter vom Brot zu nehmen, versuchen wir in unserer Preview zu klären.



Electronic Arts gibt Gas. Mit Rumble Racing präsentiert EA das erste hauseigene Rennspiel für die PS2. Ob der Racer genügend Pferde unter der Haube hat, um z.B. Ridge Racer oder Midnight Club die Butter vom Brot zu nehmen, versuchen wir in unserer Preview zu klären.


Eines der hervorstechendsten Merkmale von Rumble Racing soll die Geschwindigkeit werden. Die Entwickler versprechen einen Speed-Rush, der selbst WipeOut und Ridge Racer in den Schatten stellen soll. Doch wie wir ja bei Ridge Racer 5 gesehen haben, reicht Speed alleine nicht aus, um die Spieler zu packen.
Daher belässt es EA nicht nur dabei, den Spieler mit einem hochgezüchteten Muscle Car auf Rundkurse zu schicken, sondern baut noch einige interessante Extra-Features ein, die Rumble Racing zum ersten echten Fun-Racer auf der Playstation 2 machen könnten.
Es wird, ähnlich wie bei Wipeout, Power-Ups geben, die einerseits den eigenen Wagen aufwerten können, andererseits auch in Form von speziellen Waffen dem Gegner den Gang aufs Siegertreppchen enorm erschweren können.
Es soll auch möglich sein, z.B. durch Tricks seinem Fahrzeug einen Speed-Boost zu geben - wie es auch schon in SSX X-Treme Racing aus gleichem Hause zu sehen war.
Insgesamt wird es 15 Strecken geben, von denen drei als spezielle Stunt-Strecken mit wilden Sprüngen, Rampen und ähnlichen Adrenalin-fördernden Utensilien gekennzeichnet sind.
Der Fuhrpark soll 35 sehr fantasievoll designte Fahrzeuge umfassen, die darauf warten, vom Spieler gebändigt zu werden.
Es wird vier verschiedene Spielmodi geben, an denen jeweils ein oder zwei Spieler (auch kooperativ) teilnehmen können. Neben den üblichen Einzelrennen und Meisterschaften bietet
Rumble Racing auch einen sogenannten 1-on-1 Showdown und eine Stunt-Challenge.

Nach den Rennen gibt es die Möglichkeit, wie bei Urvater Gran Turismo, das Rennen in einer fernsehreif präsentierten Wiederholung zu analysieren.
Während der Rennen soll es, wie von EA`s Sportspielen gewohnt, Kommentare geben, die aber für Kommentar-Hasser auch eingeschränkt oder ganz abgeschaltet werden können.

Ausblick

Wenn all die Versprechen, welche die Entwickler gemacht haben, gehalten werden, könnte sich Rumble Racing zu einem Pflicht-Titel dieses Jahres entwickeln. Die Mischung aus SSX, Wipeout und Vanishing Point hört sich sehr gut an und sollte auch nicht in Gefahr geraten, von Gran Turismo 3 an die Wand gefahren zu werden, da EA mit Rumble Racing einen komplett anderen Weg einschlägt. Verrückte Muscle Cars und Pferdestärken ohne Ende hören sich nach einer immensen Ladung Spielspaß an.


Screenshots
 

AUSBLICK





Vergleichbare Spiele

  • -

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+