NBA Street Vol. 2 - Vorschau, Sport, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Basketball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Für viele Basketball-Fans ist das mittlerweile angegraute NBA Street immer noch das beste Spiel des Genres. Anfang Mai erscheint mit NBA Street Vol. 2 der Nachfolger, der frei nach dem Motto "schöner, größer, besser, mehr" den Erfolg des Vorgängers toppen soll. Mit einer Vorabfassung konnten wir uns schon jetzt auf den amerikanischen Streetball-Courts herumtreiben und sagen Euch in unserer Preview, wieso kein Basketball-Fan an NBA Street Vol. 2 vorbei kommen wird.


Mehr von allem

Da NBA Street spielerisch bereits äußerst ausgereift war, hat sich dementsprechend auf den ersten Blick nicht all zu viel verändert. Doch bereits nach den ersten Minuten wird klar, dass die Entwickler sich nicht ausgeruht haben und die Spielmechanik an allen Ecken und Enden getweakt haben.

Das Trickrepertoire wird massiv aufgestockt und im Karrieremodus "Create-A-Legend" habt Ihr sogar die Möglichkeit, Eurem Spieler neue Trick-Bewegungen, Outfits und Fähigkeiten zu kaufen. Die Währung hierfür gewinnt Ihr in den Spielen der weitreichenden Karriere, die Euch durch sechs Städte in den USA führen wird.

Dort warten nicht nur die aus dem Vorgänger bekannten Team-Matches, sondern auch Turniere und besondere Herausforderungen auf Euch. Natürlich könnt Ihr am Ende des Matches immer noch einen Spieler der gegnerischen Mannschaft in Euer Team aufnehmen, um Euch so nach und nach die absolute Super-Mannschaft aufzubauen.
Wer keine Lust auf Karriere hat, kann sich in der NBA Challenge gegen die versammelten NBA Teams versuchen oder im Training die Kniffe der nochmals verbesserten und erweiterten Steuerung erlernen.

Obwohl am grundlegenden Prinzip nicht viel geändert wurde, dürfte die Motivationskurve auch für Spieler des Vorgängers in ungeahnte Höhen schnellen. Denn die ausgereifte und bereits in der vorliegenden Fassung sehr gut reagierende Steuerung sorgt für unkomplizierte und höllisch spannende Duelle. Zumindest mit einem menschlichen Gegenspieler. Denn die KI ist derzeit noch etwas schwachbrüstig und ist derzeit nur für Anfänger eine Herausforderung.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+