Canis Canem Edit - Vorschau, Action, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Rockstar Vancouver
Publisher: Take 2
Release:
27.10.2006
Spielinfo Bilder Videos
Rockstar Games – damit verbinden die einen geschmacklich vielleicht grenzwertige, aber schweinecoole Spiele, die vom Missionsdesign, der Spielewelt und der Atmosphäre her ungeschlagen sind. Die anderen sehen in dem Kultentwickler das personifizierte Böse, den Untergang des Abendlandes und/oder den Grund für all das Übel in dieser Welt. Und just dieses Unternehmen hat nun ein Spiel in Arbeit, das schon allein aufgrund seines ehemaligen Titels Bully, der Ärger an einer Schule suggeriert, eine Welle der Empörung ausgelöst hat. Ach, hätten die Zeter und Mordio-Schreier es nur mal anspielen können – wir konnten es!

Die gute alte Schulzeit

Das Leben ist nicht gut zu Jimmy Hopkins: Der etwas dickliche, leicht an einen jungen Wayne Rooney erinnernde Teenager ist bis jetzt von jeder Schule geflogen, die Mutter heiratet gerade zum fünften Mal, der reiche Stiefvater kann mit dem klugscheißenden Burschen nichts anfangen - und steckt ihn kurzerhand in die runtergekommene

Willkommen an der Bullworth Academy - Jimmy verlebt hier ein Schuljahr voller Chaos und Ärger!
»Bullworth Academy«, um direkt danach in die langen Flitterwochen zu zischen. Im Internat angekommen kassiert Jimmy gleich mal Begrüßungsdresche, was aber letzten Endes nichts anderes ist, als das geschickt eingefädelte Tutorial. Denn mit dem klassischen GTA-Design hat Canis Cenem Edit (CCE; vormals Bully) nur zum Teil zu tun, euch erwarten darüber hinaus noch Einflüsse aus Beat-em-Ups wie The Warriors und Funsportgames wie der Tony Hawk-Reihe. Ihr könnt Schläge, Tritte und Würfe austeilen und kombinieren (was übrigens komplett unblutig abläuft), im Laufe der Zeit lernt ihr auch neue Angriffsmanöver, außerdem könnt ihr Mülltonnendeckel, Murmeln oder Steinschleudern als Waffen benutzen. Darüber hinaus gibt es noch Finishing Moves - etwa eine gepfefferte Erniedrigung des Gegners.

Ist CCE also ein Prügler? Nein, vielmehr ein ironischer, von tiefschwarzem Humor durchzogener Blick aufs Schulleben: Ihr durchlebt ein ganzes, in fünf Kapitel unterteiltes Schuljahr. Ihr schließt Freundschaften, tretet unterschiedlichen Cliquen bei, flirtet mit Mädchen, nehmt am Unterricht teil und liefert euch Fahrradrennen. Die Missionen folgen dem GTA Prinzip: Nach einer ausführlichen Echtzeit-Zwischensequenz geht es direkt in den Auftrag, der euch über den gesamten Campus und in das dazu gehörige Örtchen führt - je nach Kapitel gibt es mehr erkundbare Umgebungen, das gesamte Areal ist aber deutlich kompakter als z.B. noch bei San Andreas. Klar, denn die meiste Zeit seid ihr zu Fuß unterwegs, wobei ihr allerdings auch

Um eure Füße zu schonen, könnt ihr auch Fahrrad, Skateboard oder Bus benutzen, um schnell von A nach B zu kommen.
kurzzeitig rennen könnt. Wollt ihr eure Sohlen schonen, dürft ihr aber auch auf Skateboard oder Fahrrad ausweichen und wie dereinst Tony Hawk & Co. schnell zwischen Board und Laufen wechseln - selbst kleinere Tricks sind damit möglich. Auf dem Veloziped erwarten euch auch erwähnte Rennmissionen, etwa ein von grooviger, dieses Mal nicht lizenzierter, sondern hausgemachter Musik unterlegter Wettbewerb, um das Herz von Lola zu gewinnen - einer Flamme von Jimmy. Wie seinerzeit bei Road Rash könnt ihr während der Fahrt nach euren Kontrahenten schlagen oder sie mit Eiern bewerfen. Für jede erfüllte Mission kassiert ihr nicht nur Items oder etwas Geld, sondern auch Respekt, der euch bei den im Spiel vertretenen Cliquen nutzt oder schadet - ihr lernt mit der Zeit nicht nur Schläger, sondern auch Nerds oder Fifties-Fans (mit entsprechender Schmalzlocke) kennen.

                  

Kommentare

johndoe-freename-102124 schrieb am
Ich steh total auf den Rockstar Humor und daher werd ich auch bei canis canem edit dabei sein! Freu mich schon auf den 27.ten!! :lol: :lol:
Don. Legend schrieb am
Der Humor ist echt witzig, ich zitire mal n trailer von bully
We had a date today and you are 2 MINUTEs too LATE, ahhhhhh
Da musst ich so lachen :D
johndoe-freename-82806 schrieb am
thats right. ich finde z.b. bei gta sa auch immer wieder kleinigkeiten, die ich bisher übersehen habe. und auf canis canem edit freu ich mich schon seit längerem. die trailer sind auch schon suuuuper. vor allem immer diese mit schwarzem humor gespickten unterredungen. klasse. auch schon bei gta. :lol:
NightBlood schrieb am
Jau, das denke ich auch (3 X zunick).
Blut ist nicht das allerwichtigste, wenn das Gesamtspielsprinzip stimmt. Bei den GTA-Serien z.B. fand ich es ziemlich cool, das Rockstar neben den Hauptmissionen, viele Nebenmissionen, kleine Gimmicks und Minigames mit in das Spiel eingaubaut hatte. Da konnte man Kranken-,Polizei- etc. wagenmissionen durchführen, Stunts und versch. Rennen machen, mit ferngelenkten Flugzeugen fliegen, Fallschirm springen, Minigames absolvieren (z.B. tanzen), geheime Orte und Gebäude erkunden und und und.....Die Sachen, die man in dieser Serie entdecken konnte, nahmen schier kein Ende. Rockstar entwickelte immer wieder eigene neue Ideen und kupferte nie von anderen ab. Canes Canem Edit scheint genauso abwechslungsreich zu werden, wie die GTA Serie. Außerdem ist das Szenario recht interessant und unverbraucht: Streiche spielen, Skateboard fahren, Lehrer ärgern vielleicht auch fischen gehen, Baumhäuser bauen, auf Bäume klettern, pingeln etc. Die Trailer jedenfalls, machen Appetitt auf mehr.......
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+