Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
15.11.2009
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
God of War, hach God of War - das Actionspektakel, das 2005 (bzw. bei uns erst 2006) die PS2 dermaßen rockte, dass Kinnladen rund um den Globus im Stakkato fielen. Das Actionspektakel, das der alternden Sony-Konsole eine Prachtgrafik entlockte, die man ihr im Leben nicht zugetraut hätte. Das Actionspektakel, das ein Arschloch aus Sparta zum gleichsam perfekten wie tragischen Antihelden machte. Und in Kürze geht die Geschichte um den »Geist von Sparta« weiter - wir haben uns durch die Vorschaufassung geschlitzt!

Kratos, ganz der alte

Kratos, weißhäutiger, großflächig rot tätowierter, muskelstrotzender Glatzkopf aus Sparta, der seine Gegner mit an die Arme geschmiedeten »Chaosklingen«, gigantischen Schwertern und allerlei Magie zerschnetzelt, bevor er auch nur an Fragen denkt, ist nach wie vor ein liebreizender Zeitgenosse: Zwar ist er jetzt Kriegsgott, aber nach wie vor stinksauer, dass die Olymp-WG ihm nicht die Albträume um seine tote Familie aus dem Kopf gepickt hat. Also probt er immer wieder den Widerstand, indem er

Gigantische Bossfights, Edelgrafik, fette Action - God of War 2 bietet alles, was den Vorgänger auszeichnete - und noch viel mehr!
aktiv, und etwas einseitig zugunsten der Spartaner, immer wieder in Kriege eingreift - sehr zum Ärger seiner Schirmherrin Athena, die mittlerweile Schwierigkeiten hat, seine Rebelleien gegenüber Zeus zu verteidigen. Es kommt, wie es kommen muss: Kratos wird gewissermaßen exkommuniziert, als Nicht-ganz-so-einfach-Sterblicher auf der Erde zurückgelassen - und darf sich gleich mal zur Begrüßung mit einem gigantischen, von Athena zum Leben erweckten Bronze-Koloss anlegen! Dieser Kampf, dieser Einstieg in God of War 2, ist kein »einfaches« Gezappel wie gegen die Hydra des Erstlings - sondern ein hammerharter, langer, mehrstufiger Brachialfight gegen einen Giganten, der auch in der Welt von Shadow of the Colossus zu den größeren Bewohnern gezählt hätte! Wahnsinn!

Nein, God of War 2 erfindet das von ihm dominierte Genre nicht neu: Noch immer schlitzt ihr euch mit euren funkelnagelneuen »Blades of Athena«, die ihr am Ende des ersten Teils von Zeus' Tochter erhalten habt, durch Hundertschaften, brutzelt selbige mit machtvoller Magie, löst nicht wenige Puzzles und legt euch mit einigen der größten und kraftvollsten Bossgegnern der Spielegeschichte an. Noch immer ziehen sich gerade diese Gefechte über mehrere Instanzen, die teilweise minutenweit auseinander liegen. Noch immer gibt es die bekannten Quicktime Reactions, bei denen ihr in Sekundenbruchteilen die richtige eingeblendete Taste erwischen müsst, um dem dicken Widersacher einen weiteren mächtigen Hieb zu verpassen. Oh, und noch immer habt ihr interaktiven Sex mit zwei wohlproportionierten Griechinnen - nach wie vor allerdings nur indirekt und nicht sichtbar. Was sich geändert hat, ist der Anspruch: God of War 2 war in der Vorschau-Fassung einen

Dieses Mal verlässt Kratos gelegentlich den Boden der Tatsachen, und schwingt sich auf diversen Kreaturen durch die Lüfte!
ganzen Zacken härter, als man es von Teil eins  gewohnt war - mal sehen, ob sich gerade die Beinhärte der Bossfights auch ins vollständige Spiel überträgt, schließlich konnten wir in der uns vorliegenden Fassung den Schwierigkeitsgrad nicht wählen.

Reite den Wind!

Was sich übrigens auch nicht geändert hat, ist die »Holy fuck, das ist echt noch PS2??«-Frage, die God of War 2 unweigerlich bei jedem auslöst, der es zu sehen bekommt: Die Präsentation ist einfach unglaublich, Figuren- und Leveldesign, Animationen, Effekte - Hammer! Kaum in Worte zu fassen. Technikfummler freuen sich über Boni wie Breitbild oder Progressive Scan, alle anderen ergötzen sich an fantastisch inszenierten Echtzeit-Zwischensequenzen.

Natürlich gibt es auch Neues in der griechischen Sagenwelt: Kratos kann sich jetzt mit seinen Armketten an Vorsprüngen oder speziellen Haken einklinken und herumschwingen. Auch diverse Flugwesen, vom Hippogreifen bis zum wiehernden Pegasus-Verwandten, laden zur flotten Durchquerung der in sich logisch verknüpften Levels ein. Und natürlich hat Kratos dazugelernt: Es gibt viele neue Angriffsmanöver, die sich gewohnt verheerend kombinieren lassen, allerlei neue Magie, die jetzt u.a. auf den vier Elementen basiert - und vielleicht auch die eine oder andere frische Waffe.

  
 

AUSBLICK



Ist God of War 2 ein klassischer »More of the same«-Kandidat? Im Grunde schon: Die wichtigsten Zutaten bleiben unverändert, es gibt hier ein bisschen was Neues, da ein bisschen was Neues - aber Kenner des Erstlings können nahtlos und ohne Erklärung loslegen. Ist das schlecht und ideenlos? Oder ist das genau das, wonach Kratos-Fans seit Monaten rund um den Globus lechzen? Denn das, was so bekannt scheint, ist einfach irre: Schon nach der ziemlich kurzen Vorschau-Fassung weiß ich nicht, welches Spiel diesem Hammer den Titel »Actiongame des Jahres 2007« auf PS2 streitig machen könnte. Ich weiß es einfach nicht. Leute, was Sonys Santa Monica-Studio in Arbeit hat, dürfte eines der letzten großen Spiele für die PS2 werden!Ersteindruck: ausgezeichnet


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Mate57 schrieb am
8O
Noch sooo lange? xD
johndoe477744 schrieb am
Habe gerade mal nach dem Verkaufstart gesucht und
bei Gamesonly.at ist dieser mit dem 13.04.2007
angegeben!
AOD_1984 schrieb am
bald ist es so weit, freu mich schon seit dem ich den ersten bericht hier auf der seite über god of war 2 gelesen hab, schon damals als ich hier den bericht über den erten teil gelesen hab, habe ich mir das spiel am nächten tag sofort geholt und etliche male durchgespielt, so heiß wie auf diese fortsetzung war ich schon lang nicht mehr auf ein game und eure vorschau und videos machen es nicht leichter :)
johndoe477744 schrieb am
rulor666 hat geschrieben:Ich kann dir auch noch The Warriors empfehlen. Vor allem im Coop ist dsa einfach nur genial.
Resident Evil 4 wirste wohl schon aufm Cube gespielt haben oder? Falls nicht ist das auch ein absoluter Must Have, wenn nicht sogar der Must Have überhaupt.

Stimmt,The Warriors ist ein klasse Spiel,das habe ich auf
der XBOX gezockt und "hey"RE4 und Metroid Prime
stehen bei mir bisher unangefochten auf Platz 1!
Glaube,ich war der Erste,der am 17.03.05 im
Mediamarkt stand und sich RE4 mitgenommen hat. :wink:
Trotzdem ein netter Hinweis,ich selber predige den
Leuten,die bisher noch nicht RE4 gedaddelt haben,dass
es ein Pflichttitel ist.
Agamemnon91 schrieb am
Die Videos sind echt der Hammer 8) Das Spiel muss gekauft werden
Aber mal was anderes: Man merkt das der Typ wo die Vorschau geschrieben hat nicht viel über Griechische Mythology wieß. Im deutschen schreibt man die Göttin Athene nicht Athena, auch wenn die griechische Aussprache etwas wie ein a klingt. :!:
schrieb am

Facebook

Google+