Lemmings - Vorschau, Geschicklichkeit, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Puzzlegames
Entwickler: Team 17
Publisher: Sony
Release:
16.10.2006
Spielinfo Bilder Videos
Vor knapp einem Jahr hatten die guten alten Lemminge, die ihr selbstmörderisches Unwesen bereits seit 15 Jahren auf allen möglichen und unmöglichen Plattformen treiben, auf der PSP für Begeisterungsstürme gesorgt; uns waren die wuseligen Grünköppe im Test satte 90% wert! Irgendjemanden von Sony muss es vor kurzem neuerdings rasant aus dem Schlaf gerissen haben, gefolgt von den Worten »Lemmings! EyeToy!« - was wie eine unheimlich bekloppte Idee klingt, entpuppt sich im Praxistest als erstaunlich spaßig!

Sei der Level!

Gemeine Naturen könnten eine gewisse Tendenz feststellen: Lemmings ist mittlerweile der dritte Titel (nach GTA: Liberty City Stories und den Gottlieb Pinball Classics ), der von der PSP auf die PS2 konvertiert wird. Ein Trend? Eine Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen? Nun, im Falle von Lemmings wäre das nur halb richtig, schließlich tummeln sich die Lauser in Körper auf eurem Körper! Wie? Indem ihr die EyeToy-Kamera anschließt, sie auf die richtige Höhe kalibriert und euch anschließend wundert, wieso es auf einmal um und auf euch Lemminge regnet! Startet ihr das Spiel, erwarten euch natürlich nicht die klassischen Levels - das wäre dann wohl doch etwas zuviel des Guten gewesen. Stattdessen steht ihr mitten in recht einfach gestrickten Welten, verfolgt aber das 

Via EyeToy macht ihr euch selbst zum Lemmings-Level.
bewährte Ziel: So viele Klippenhopser wie möglich vom Levelstart zum sicheren Levelende zu lotsen. Das funktioniert folgendermaßen: Ein ausgestreckter Arm gibt eine prima Brücke ab, ein kurzes Winken in Richtung eines Felsbrockens buddelt ihn hinfort, ein Schwung an einen Schalter lässt einen Fahrstuhl fahren, ein Stapel Lemminge auf einem Katapult durchquert den Level in Windeseile - ihr müsst nur den Auslösen betätigen. Logischerweise wird vieles vereinfacht und automatisiert, sich in diesem Modus um jeden einzelnen Nager kümmern zu müssen, wäre in Sachen Mikromanagement kaum möglich gewesen.

Das System, so verrückt es auch klingen mag, funktioniert tatsächlich überraschend gut: Die Abfrage ist sehr genau, die Lemminge watscheln präzise auf der Armform entlang, hebt man ihn, um eine Brücke zu errichten oder sich am Ohr zu kratzen, tapsen sie treudoof hinterher oder fallen kreischend gen Boden - schnell die Hand ausgestreckt, Lemming gerettet, alle froh! Mit einfachen, gut platzierten Gesten könnt ihr auch die Action beschleunigen oder nach links und rechts scrollen.

Bewährte Qualität

Die andere Hälfte des Spiels kennen Besitzer der PSP-Vorlage bereits in- und auswendig: Die Umsetzung entspricht 1:1 dem Original, gleiche Optik, gleicher Sound, gleiche Steuerung. Ihr könnt für eine verbesserte Übersicht ins Geschehen zoomen oder den schnellen Vorlauf aktivieren, außerdem dürft ihr mit den hinteren Schulterbuttons schnelle Scrolling-Sprünge machen - falls eines eurer Schäfchen mal in akuter Not sein sollte. Euch erwarten die 120 Levels der Original-Lemmings, 36 Abschnitte aus dem »Oh No!«-Add-On und natürlich liegt auch der bewährte Editor bei, mit dem ihr eigene Levels designen und per Online-Funktion mit der Welt teilen dürft.

    
 

AUSBLICK



Ich bin die Brücke! Ich bin der Rettungsanker! Ich bin das Katapult! Ich bin... das unerwartete Hindernis, wenn das Telefon klingelt und meine Rübe für die Grünköppe überraschend ins Bild schießt. Die Idee der EyeToy-Steuerung in diesem Spiel ist ebenso bekloppt wie brillant - und funktioniert überraschend brauchbar! Klar muss ich immer wieder mal nachwischeln, klar reagiert die Kontrolle nicht ansatzweise so präzise wie mit Pad oder Maus. Aber was für ein Spaß! Über das »normale« Hauptspiel brauche ich ohnehin nicht viele Worte zu verlieren - nicht umsonst hat die wundervolle PSP-Vorlage saftige 90% kassiert. Es scheint, als würden die Massenselbstmörder mal wieder Richtung Hit marschieren.Ersteindruck: sehr gut


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Egon Olsen schrieb am
wieso kind, wieso bekifft. das kann und wird auch so viel spaß machen. absoluter Pflichtkauf und ne weitere PS2 Perle. Da kann die PS3 noch lange auf sich warten lassen, vor ende 2007 wird sie für mich nicht interessant.
Afrikula schrieb am
Naja, mit paar freunden bekifft da zu Sitzen und sich so ein Trip zu gönnen... Da muss man keine 16 mehr sein für... Geht auch mit 30 noch...
Niki123 schrieb am
jo so sehe ich das auch-nur was für kinder.......macht trotzdem total den bock :lol:
newkid schrieb am
echt nur was für kids
Also ich hätte da maybe 20min meinen spass und das wars, warum soll ich dafür 58 euro ausgeben? klar wenn man kinder hat, ist es ganz nett, aber für erwachsene :roll:
schrieb am

Facebook

Google+