MotorStorm: Pacific Rift - First Facts, Rennspiel, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Zocker aller Nationen, vereinigt euch: Das Team der Evolution Studios liest offenbar fleißig in unserem Forum mit, in dem vor kurzem einige Leser dem vom Aussterben bedrohten Mehrspielermodus vorm geteilten Bildschirm nachtrauerten. Im zweiten MotorStorm dürfen gesellige Raser mit Online-Phobie endlich wieder zu viert im Splitscreen durch den Matsch pflügen. Im Netz geht es mit 20 Rasern auf die Strecke.



Thunder in Paradise

Das Szenario hat sich geändert, denn ihr rempelt euch nicht mehr durch graubraunen Matsch in der braungrauen Wüste. Wie der Untertitel erahnen lässt, donnert ihr diesmal mit allerlei Vehikeln durch eine paradiesische Tropenlandschaft. Matsch gibt es natürlich auch dort zur Genüge, doch neuerdings wartet jede Menge Vegetation auf euch. Seid ihr auf einem Bike unterwegs, bringen euch schon kleine Sträucher ins Straucheln, der dicke LKW oder der neue Monster Buggy walzen über solche Hindernisse einfach hinweg. Die Baumstämme und Äste biegen sich erstaunlich realistisch, wenn sie Bekanntschaft mit eurem Vehikel machen. Doch auch kleinere Fahrzeuge besitzen Vorteile: Mit ihnen hüpft ihr über kleine Rampen und missbraucht schmale Trampelpfade als Abkürzung.

Legt ihr eine Bruchlandung hin, leidet euer fahrbarer Untersatz unter dem Sturz - bis hin zum Totalschaden. Auch die Beschaffenheit der Strecke verändert sich, nachdem ein dicker Monster-Truck Pfurchen durch den Matsch gezogen und ein paar Bäume umgebügelt hat. Dank cleverer KI sollen eure Computergegner die neu geschaffenen Abkürzungen genau so effektiv ausnutzen wie ihr. Die in der Nähe von aktiven Vulkanen auftretende Lava wirkt sich auf die Konstitution eures Fahrzeugs aus: Euer Motor überhitzt in der Nähe der rauchenden Suppe schneller als gewöhnlich - mit einem Ausflug ins Wasser könnt ihr die Maschine aber wieder abkühlen.

Ausblick

Gebt mir den Monster-Truck! Ich möchte die neue Physik-Engine höchstpersönlich auf Herz und Nieren testen. Streng wissenschaftlich natürlich: Das Thema meiner auf 4Players.de publizierten Abschlussarbeit trägt dann den Titel "Deformationen an Offroad-Fahrzeugen durch Monster-Truck-Reifen und die Auswirkung der daraus resultierenden Wutschreie auf das Trommelfell". Die Steuerung darf ruhig etwas weniger träge ausfallen als im Vorgänger und auch den simplen Online-Modus des Erstlings sollten die Entwickler überarbeiten. Da das zweite MotorStorm nicht mehr so sehr als Prestige-Objekt für die Grafikfähigkeiten der PS3 herhalten muss, konzentrieren sich die Entwickler diesmal offenbar mehr auf den Multiplayer-Modus. Löblich ist, dass ganze zwanzig Spieler online rempeln dürfen und zusätzlich an gesellige Splitscreen-Matches für bis zu vier Spieler gedacht wurde. Auch die Soloraserei dürfte dank der angepriesenen KI und des sich verändernden Terrains äußerst spannend werden - ich freu mich drauf!

Fakten/Features

- 16 Strecken mit mehreren Abzweigungen
- komplett zerstörbare Offroad-Fahrzeuge
- ATVs, Rally-Wagen, Buggies, Motorräder, Renn-LKW, Monster-Trucks und mehr

MotorStorm: Pacific Rift wird trotz der idyllischen Kulisse bestimmt kein Erholungsurlaub. 














- zerstörbare Objekte verändern den Kurs
- bis zu 20 Online-Kontrahenten
- Match-Making

Vier Joypads für ein Halleluja: Der Splitscreen-Modus dürfte nicht nur hinter der Mattscheibe für blaue Flecken sorgen..

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+