World in Conflict: Soviet Assault - First Facts, Strategie, Xbox 360, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Im September letzten Jahres überzeugte World in Conflict mit brachialen Explosionen, schneller Geländetaktik und gnadenloser Offensive auf dem PC. Statt Basisbau und Gemütlichkeit gab es ein Stakkato aus Projektilen und Adrenalinkicks, die uns Gold wert waren: Satte 88% gingen schließlich an das Team aus Schweden. Was hat Massive mit der Konsolenumsetzung für Xbox 360 und PS3 vor?

Der totale Krieg II

Die Russen kommen - und ihr könnt sie spielen. Erstmals dürft ihr die Truppen der Sowjetunion in den Kampf führen und die Welteroberung, die man auf dem PC auf amerikanischer Seite erlebte, aus ihrer Perspektive spielen. Die Kampagne soll ähnlich wie im Hauptspiel inklusive vieler Dialoge filmisch inszeniert werden; nach Abschluss einer Mission wird man mit einer Zwischensequenz belohnt. Der Krieg wird übrigens inklusive unterschiedlicher Dialekte und aller Befehle komplett eingedeutscht.

Sprachliche Ergänzungen

Inhaltlich bleibt fast alles beim Alten: Rasante Action-Strategie ohne Basisbau ist angesagt. Schade ist, dass es in Sachen Häuserkampf und Geländedeckung scheinbar keine Ergänzungen gegenüber der PC-Variante gibt.  Neu ist immerhin, dass man jetzt auch per Headset Befehle geben kann - das soll den Spielablauf beschleunigen: Einmal "Guided Bombs" sagen und schon stehen sie bereit. Weitere Sprachkommandos sind z.B. "Precision Strike" oder "One Light Tank"; so kann man seine Unterstützung akustisch herbei rufen. Allerdings mussten die Entwickler bei der Präsentation penibel auf ihre Aussprache achten, damit die Befehle umgesetzt werden. Wie das bei den deutschen Kommandos klappt, wird sich in der Praxis zeigen müssen.

Ausblick

Kann man eine derart rasantes Zerstörungsorgie wie World in Conflict ohne Abstriche auf Konsolen inszenieren? Grafisch ja - da mache ich mir derzeit wenig Sorgen: Das Team von Massive wird das imposante Kriegsgewitter auch fernsehtauglich inszenieren. Aber ich bin gespannt, wie sich der totale Krieg mit dem Gamepad auf Xbox 360 und PlayStation 3 anfühlt. Gehen die schnellen Befehlswechsel auch hier in Fleisch und Blut über? Und wie gestalten sich die neuen Sprachkommandos in der Praxis? Die Idee ist gut und erinnert an Ubisofts EndWar. Bei der Vorführung gab es hier und da allerdings noch Probleme mit der Befehlserkennung. Mal abwarten, wie sich die Russen im Herbst spielen und ob einige der spieltechnischen Kritikpunkte des Hauptspiels ausgemerzt werden. Alle Zusätze dieser Umsetzung bekommen PC-Generäle übrigens als Downloadpaket.

Die Kriegskulisse dürfte auch auf 360 und PS3 grafisch überzeugen: Hier ein Video!















Fakten:

- neue Kampagne aus Sowjetsicht
- Kamerakontrolle wie in einem Ego-Shooter
- Steuerung bewusst simpel gehalten
(Stick 1 x klicken = mehr Einheiten wählen, Stick 2 x klicken = Auswahlradius erweitern)
- offensive & defensive Spezialwaffen liegen auf X & B
- gesamte Umgebung zerstörbar
- einheitliche Marschgeschwindigkeit bei unterschiedlichen Truppentypen
- Häuser als Deckung nutzen oder sprengen
- auch per Headset steuerbar
- neue 360/PS3-Missionen als PC-Download
- alle Multiplayermodi & Ergänzungen
(Domination, Tug-of-War, Assault)
- spielbar: USA, Sowjetunion, NATO

Kommentare

Neoface schrieb am
Klene Frage, beim Publisher steht Vivendi Games wenn ich auf den Link gehe komm ich aber auf die Seite von Activison. Wer ist denn jetzt Publisher?
Würde mich freuen wenn mir einer helfen könnte :?
nepumax schrieb am
Gilt das "auch per Headset steuerbar" auch für den PC? Kenne es bisher nur von Endwar auf der 360, das hat da ganz gut funktioniert, wobei die Steuerung per Tastatur auch schon klasse war!
tick-tock schrieb am
In der Tat wär es verdammt gut, wenn man Online PC und Konsolenspieler vereinigen könnte. Wichtig, da somit mehr Spieler und mehr Vielfalt online geht.
Ich bleibe meinem PC treu - gerade erst mir die Uncut Version geholt. Finde klasse, dass es für PC eine Dreingabe der Sovitmissionen wird. Super!
smoli schrieb am
Ich würde mal gern als PC Spieler gegen die Konsoleros zocken. Das wäre doch die beste Art, heraus zu finden welche Steuerung die beste ist.
Ich meine das deshalb, weil bei einem Strategiespiel Dinge wie Autoaiming einen Scheißdreck nützen. :-)
gigsen schrieb am
Marko187 hat geschrieben:na die beste neuerung ist, das man die amis
niederwalzen kann.^^

:hehe:
ich hols wieder fürn pc... 8)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+