Last Rebellion - Vorschau, Rollenspiel, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Hitmaker
Publisher: Nippon Ichi
Release:
26.03.2010
Spielinfo Bilder Videos
Was bitte ist das denn? "Last Rebellion"? Wieso ist das auf meinem Schreibtisch gelandet? Das waren die skeptischen Fragen, die mir durch den Kopf schossen, aber durch verhaltene Neugier ersetzt wurden. Denn die Recherche ergab, dass als Publisher Nippon Ichi hinter dem Titel steht. Und die Japaner mit Hang zum Außergewöhnlichen haben seit der Disgaea-Serie bei mir einen Stein im Brett. Welchen Eindruck hinterlassen die ersten Stunden mit der Mischung alter Rollenspiel-Schule und frischer Ansätze?

Alter Kampf 

Die ewige Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse: Mythologie und Religionen sind gefüllt mit Erzählungen dieses Konfliktes. Auch die Videospielewelt wäre ohne diese Schwarz-Weiß-Malerei um einige interessante Geschichten ärmer. Interessant wird es aber vor allem dann, wenn die Klischees aufgebrochen, umgekehrt und am besten durch zahlreiche Grautöne ergänzt werden. Und gerade das kommt in letzter Zeit immer mehr in Mode: Dragon Age Origins nutzt ein neutrales Moralsystem, bei dem die Konsequenz vom Betrachter (bzw. dem Party-Mitglied) abhängt. Und Titel wie Bayonetta oder Darksiders spielen mit überlieferten Mythen und stellen sie auf den Kopf.

Das Kampfsystem mit seinen taktischen Markierungsmöglichkeiten ist eines der Highlights von Last Rebellion.
Dagegen nimmt sich Last Rebellion (LR) sehr zahm, ja geradezu konservativ aus: In einer Fantasywelt namens Junovald gerät das Gleichgewicht zwischen der Göttin des Lebens sowie dem Gott des Todes ins Wanken und sorgt so für eine nahende Apokalypse.
Dieser scheinen sich nur die in einer Figur verschmolzenen Helden Aisha (sie folgt der Lebensgöttin) und Nine (Jünger des Todesgottes) entgegen stellen zu können. Und so ziehen sie durch die Lande und bekämpfen dämonische Abkömmlinge im Dutzend.

Wie einiges in diesem Rollenspiel alter Schule wirkt die Story sehr herkömmlich. Zwar mit englischer Sprachausgabe ausgestattet (ob es eine komplett deutsche Lokalisierung geben wird, steht noch nicht fest), aber nur über die typischen statischen Bilder mit leichten Anime-Ansätzen erzählt, kommt hier zunächst wenig Atmosphäre auf. Man ist eher gewillt, die in Ansätzen interessante Geschichte wegzuklicken, als die mitunter spröden und animationslosen Standbilder mit Sprachuntermalung zu verfolgen.

Neuer Kampf

Das Kampfsystem hingegen macht neugierig: Auf der einen Seite mit typischen rundenbasierten Tugenden, zahlreichen magischen Fähigkeiten sowie vernichtenden Nahangriffen ausgestattet, bietet es auf der anderen Seite einige interessante Variationen.

So kann man z.B. mit dem Einsatz von Aktionspunkten ganz gezielt bestimmte Körperpartien der Gegner angreifen. Noch besser: Findet man eine bestimmte Angriffsreihenfolge heraus, bekommt man nicht nur einen Schadensbonus, sondern die entsprechenden Körperteile bleiben länger markiert.
Diese Markierungen sind jedoch zwingend notwendig, wenn man Magie wirken möchte, da nur durch Nahkampfangriffe gekennzeichnete Stellen auf die Zauber reagieren.

Zum Abschluss eines Kampfes müssen die Gegner "versiegelt" werden.
Da sich beide Figuren jedoch sowohl Lebens- als auch Magie und vor allem Aktionspunkte teilen, kommt etwas Taktik in die Kampfarenen: Nutzt man jetzt mehr Punkte, um die richtige Trefferreihenfolge herauszubekommen und geht damit das Risiko ein, das bei einem länger dauernden Gefecht irgendwann nicht mehr genügend Markierungen vorhanden sind, so dass dann auch keine Magie mehr wirken kann? Oder geht man eher sparsam damit um, hat dafür aber Nachteile, da die angewandten Zauber auf deutlich weniger gekennzeichnete Stellen treffen und dementsprechend weniger Schaden anrichten?
Noch interessanter wäre es allerdings gewesen, wenn zusätzlich zu den Trefferzonen auch Konsequenzen hinsichtlich der Wirkung spürbar wären: Man malträtiert den Arm wie ein Wahnsinniger, aber der Feind nutzt ihn immer noch, als ob nichts geschehen wäre! Das ist schade, der hier viel taktisches Potenzial verschenkt wird.

Weiterhin ist zu beachten, dass das Ableben des Gegners noch lange nicht sein Ende darstellt - wenn man zu lange wartet, wird der Feind wieder belebt. Erst, wenn Aisha die Leichen "versiegelt" hat, verschwinden sie endgültig - und geben sogar noch Lebensenergie zurück. Nine im Gegenzug kann Teile ihrer Seele absorbieren und so Mana regenerieren.

 

Kommentare

Xris schrieb am
Na mal schauen wie es letztendlich abschneidet. Zumindest scheint das Gameplay zu passen.
Nachtkind schrieb am
KingDingeLing87 hat geschrieben:Naja ich warte lieber auf FF 13.
Macht mich irgendwie überhaupt nicht an, was ich hier gelesen habe. :roll:
Genau mein Text...
KingDingeLing87 schrieb am
Naja ich warte lieber auf FF 13.
Macht mich irgendwie überhaupt nicht an, was ich hier gelesen habe. :roll:
Chribast1988 schrieb am
sicherlich..mag es ps2 niveau sein. aber nippon ichi ist nciht gerade bekannt und zählt eher zu den randgruppen j-rpg entwicklern.
und da es einfach total bescheuert wäre jetzt noch spiele auf eine veraltete konsole zu bringen, und sie für diese zu produzieren, finde ich es gut das sie sich weiterentwickeln.
aller anfang ist halt schwer. aber man kann ja nicht erwarten, das das ein gerade gegründeter "e-jugend" verein plötzlich schon bei den weltmeisterschaften mitspielt!
ich sag nur:
weiter so, ihr randgruppen-entwickler!
und vlt werden die iwann zudem heranwachsen, wovon sich square-enix immer mehr zu trennen scheint! :)
mike7 schrieb am
Bei den ersten Screenshots musste ich an Enchanted Arms denken. Mal sehen wie es denn tatsächlich auf einem großen Fernseher wirkt.
Seltsam finde ich den Vergleich mit Blue Dragon: "Und auch wenn bei einem Rollenspiel die Kulisse durchaus als zweitrangig gesehen werden kann, wird sich LR doch mit Vertreten wie dem angesprochenen FF XIII, aber auch White Knight Chronicles oder betagteren Titeln wie Blue Dragon sowie Star Ocean The Last Hope messen lassen müssen."
Erschien oder erscheint Blue Dragon auch auf der PS3? Wenn nicht, dann finde ich es merkwürdig Last Rebellion damit zu vergleichen. Wenn man plattform-übergreifend vergleicht, dann kann man auch gleich genre-übergreifend vergleichen - was ich ebenso quatschig finde.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+