PlayStation 3 - Special, Hardware, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Spielinfo Bilder Videos
Egal, ob Next- oder New-Generation-Konsole: Mittlerweile geht nichts mehr ohne Online-Anbindung. Dementsprechend bietet auch die PlayStation 3 einen weitreichenden Breitband-Service. Wir sagen euch, was Sony neben Spielen über das Internet noch auf dem Kasten hat. Willkommen in der Online-Welt der PS3.

Damals und heute

Als der Dreamcast seinerzeit erstmalig als Konsole Internet-Nutzung anbot, wurde Sega müde belächelt: Ich hab doch zum Surfen meinen PC, reicht doch... Um ehrlich zu sein: Hat es auch. Die Verbindungsgeschwindigkeit des Dreamcast blieb bei ISDN hängen und erst gegen Ende der glorreichen Ära gab es Spiele, die auch Online-Duelle möglich machten. Selbst erste Versuche hinsichtlich Sprachunterstützung gelangen.
Seitdem ist viel passiert: Microsoft hat nach den ersten Startschwierigkeiten und entsprechenden Lernkurven mit Xbox Live auf der 360 einen extrem erfolgreichen Service gestartet, der Spieler mit allem versorgt, was sie brauchen: Angefangen von Gamer-Bildchen bis hin zu Themen für die Benutzeroberfläche und Demos zum Probespielen reicht das Programm. Nicht zu vergessen die Xbox Live Arcade, in der es derzeit fast wöchentlich Nachschub für Retro-Fans und Anhänger unkomplizierter,

Über die Systemeinstellungen lässt sich der Internet-Zugang spielend einfach konfigurieren und nachbearbeiten.
aber dennoch motivierender Action gibt. Auf Internet-Surfen verzichtet man bei Microsoft komplett - immer mit dem augenzwinkernden Hinweis, dass man keinen PC, sondern eine Spielkonsole gebaut habe.

Sony hingegen baute bei der PS2 vornehmlich auf gemeinsames Online-Spiel, was aber an instabilen Servern und einer uneinheitlichen Spieler-Kennung krankte. Das Ergebnis: Immer mehr Unmut innerhalb der PS2-Fangemeinde.
Mit der PlayStation 3 möchte Sony die Gunst der Stunde nutzen und beweisen, dass man nicht nur die eigene Online-Vergangenheit analysiert hat, sondern auch genau schaut, was die Konkurrenz macht.

Das Angebot

Getreu der Prämisse, dass die PlayStation 3 nicht als Konsole, sondern als Computer deklariert wird, der im Wohnzimmer Platz finden und das neue Multimedia-Zeitalter (natürlich samt Blu-ray-Unterstützung) einleiten soll, bietet Sony mehr an als nur ein einfaches Äquivalent des Microsoft´schen Marktplatzes. Denn außer einem Shop serviert Sony auch einen vollwertigen Browser zum Surfen.

Konfiguration/Anmeldung

Die Konfiguration des Netzwerk-Zugangs läuft genauso einfach wie bei der Xbox 360. Sprich: Ihr könnt die PS3 automatisch nach den optimalen Einstellungen suchen lassen. Für Sonderfälle, besondere Router- und Firewall-Einstellungen etc. lässt sich natürlich auch alles haarklein manuell einstellen.

Doch für die Anmeldung und damit der Einstellung der Online-Identität (ggf. mit Kreditkarten-Daten für die Shop-Nutzung), die im Stile des Gamertags auch bei Spielen eingesetzt wird, empfehlen wir ein USB-Keyboard, das vollkommen problemlos eingestöpselt werden kann. Auch das Surfen geht damit wesentlich leichter von der Hand. Denn ansonsten seid ihr auf eine
Alles im Überblick: Der PS3-Internet-Browser zeigt euch alle geöffneten Fenster an. Umgeschaltet wird mit den Schultertasten.
Eingabe im Stile des virtuellen PSP-Touchpads (die wiederum an ein minderbemitteltes Mobiltelefon erinnert) angewiesen. Und diese Methode ist der nächsten Generation nicht nur unwürdig, sondern auch langwierig, fehleranfällig und unnötig kompliziert. Wäre es wirklich so schwer gewesen, eine komplette virtuelle Tastatur einzubauen?

Internet

Vorausgesetzt, man nutzt ein Keyboard und hat die PS3 an einen HD-Fernseher angeschlossen, hinterlässt das Surfen von der Couch einen guten Eindruck. Und selbst mit der ungeliebten virtuellen Tastatur kann man sich an das Wohnzimmer-Internet gewöhnen. Zumal die PS3 auch verschiedene Seiten parallel darstellen kann: Hier wird dann über die R2- und L2-Tasten durchgeschaltet.
Bei manchen Flash- und Java-Applikationen kann es allerdings vorkommen, dass entweder gar nichts passiert oder das jeweilige Applet nur stotternd abgespielt wird. Als Basis diente die US-Retail-PS3 mit Firmware 1.54. Da wir noch nicht absehen können, mit welcher Firmware die deutsche Variante ausgeliefert wird und ob diese Störungen davon abhängig sind, kann es sein, dass hierzulande alles wunderbar funktioniert.

       

Kommentare

Don. Legend schrieb am
Hmm, wenn du zb kostenpflichtige downloads haben haben willst
Oder zb dir so minigames kaufen willst wie fl0w oder Little Big Planet
johndoe-freename-108795 schrieb am
Aber was ist denn kostenpflichtig,ihr redet ja die ganze Zeit von Kreditkarten und so..
Don. Legend schrieb am
@Straighter: Nein, der Online Dienst ist kostenlos
@Sith: Ich kann dir nicht versichern, aber habe gehört, es sollen gewisse Karten kommen, die du zb im MM kaufst, die hat dann einen code, der zb 10 ? Wert ist, damit kannste dann einkaufen
Sith Master 33 schrieb am
Und was ist mit denen, die keine Kreditkarten haben??? :evil: :evil: (ich zum Beispiel)
johndoe-freename-108795 schrieb am
Habe mal noch eine Frage zum Online Modus von der PS3:
Wenn ich ein Spiel wie z.B. Fifa online spiele,wird das dann etwas kosten wie bei der Xbox 360??
Wird auch der normale Internet Zugang etwas kosten,wenn ich einfach auf ein paar Internetseiten surfen will?
schrieb am

Facebook

Google+