PlayStation Home - Special, Sonstiges, PlayStation 3 PSN - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


PlayStation Home (Sonstiges) von Sony
PlayStation Home
Sonstiges
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
11.12.2008
Spielinfo Bilder Videos
Willkommen zuhause! Du knipst das Licht an, schlüpfst in was Bequemes, wirfst einen Blick über den Hafen. Vielleicht spielst du eine Runde mit Freunden oder mischst dich auf dem großen Marktplatz unter die Leute. Oder ist dir nach einer Runde Billard, willst du vielleicht am Spielautomaten ein paar Münzen loswerden? Sony-Nutzer sollen sich in dieser Welt wie Zuhause fühlen. Deshalb nennt sie Sony auch ganz einfach "Home" - wo sie uns einige Stunden lang willkommen hießen.

Ego-Architekt gesucht

Der Anfang ist kinderleicht: 200 MB wiegt der ursprüngliche Download derzeit, etwa 90 MB kommen in Form eines Updates hinzu. Jeder Ort, den ihr in Home betretet, kostet noch einmal 20 bis 40 MB - habt ihr die Daten einmal geladen, verbleibt bei jedem weiteren Besuch natürlich nur noch der kurze Ladebildschirm. Zunächst muss ich mich aber fürs passende Geschlecht entscheiden, stauche und strecke mit vorgegebenen Versatzstücken mein physisches Alter Ego zurecht oder justiere Mundwinkel, Wangenknochen usw. manuell, stelle aus wenigen Teile ein Outfit zusammen und schon bin ich Zuhause: in einem luxuriösen First Class-Appartement mit Blick aufs Meer. Schade nur, dass nicht auch wechselnde Tageszeiten die urbane Idylle unterstreichen. Und um falschen Hoffnungen vorzubeugen:


Willkommen Zuhause: Das ist Home live.
Sonys Cyberspace ist keine weitläufige Rollenspielwelt; nur wenige geografisch und durch Ladebildschirme getrennte Orte dürft ihr betreten. Aber erwähnte ich die Sommervilla, welche mir nach wenigen Klicks ebenfalls gehört? Am anderen Ende des Hafens parkt sogar eine strahlend weiße Yacht. Home macht PS3-Besitzer zu neureichen Yuppies.

Innenarchitekten dürfen sie jedoch nicht einstellen: Wenn ihr nicht wollt, dass eure Bude nach etwas aussieht, müsst ihr selbst Designer werden. Ein Druck auf die Starttaste reicht und schon schaut ihr auf die PSP in den Händen eures Avatars - über dieses Menü regelt ihr Einstellungen, Kontaktanfragen, Spielerstellung, Ortswechsel, kurz: euer gesamtes Online-Dasein. Wählt einfach ein Möbelstück oder Accessoire, rückt es in die gewünschte Ecke und dreht es im richtigen Winkel. Natürlich dürft ihr die Einrichtung auch jederzeit neu sortieren. Fehlt noch die farblich passende Tapete und fertig ist das individuelle Heim! Wenn ihr wollt, ladet ihr jetzt Freunde ein, tauscht Neuigkeiten aus und startet dann ein Spiel.

Handheld-Steuerung

Auch dafür müsst ihr lediglich die PSP aufrufen, das entsprechende Spiel wählen (die Liste zeigt alle auf Festplatte vorhanden sowie den im Laufwerk befindlichen Titel) und lauft fortan mit einem entsprechenden Symbol über dem Kopf durch die Welt. Wer will, kann eurer Sitzung so lange beitreten, bis ihr sie startet. Die Anzahl offener sowie für Freunde reservierter Slots legt ihr selbstverständlich selbst fest. 
Home macht aus PS3-Nutzern neureiche Yuppies
Beendet ihr die Partie, landet ihr wieder dort, wo ihr Home verlassen habt - komfortabel! Abgesehen davon wird es zu vielen Titeln spezielle Lokalitäten geben, in denen sich alles nur um z.B. Gran Turismo 5: Prologue dreht.

Nach großen Spielen steht euch aber vielleicht gar nicht der Sinn? Dann geht vor die Tür - schon seid ihr auf dem Marktplatz, von dem ihr Kino, Einkaufstempel und Spielhalle erreicht. Hauptsächlich in Letzterer dürft ihr Schach, Billard oder dessen Freezeball genannte Variante spielen, einen der simplen Spielautomaten anwerfen oder Bowlen, falls der entsprechende Tisch, Automat oder die gewünschte Bahn frei ist. Bei Freezeball müsst ihr dabei abwechselnd eure eigenen vier Kugeln im Billard-Stil so platzieren, dass sie die des Gegners berühren. Der kann sie daraufhin nicht bewegen, ohne sie später mit seinen eigenen erneut zu berühren - wer zuerst nicht mehr schießen kann, verliert. Jeder Besucher darf einer so eröffneten Partie beitreten. Ob man sich zu zweit oder viert am Münzautomaten austoben kann, behält Sony derzeit jedoch noch für sich; hinter vorstellbaren weltweiten Ranglisten steht ebenfalls ein Fragezeichen.

       

Kommentare

tramposo84 schrieb am
das us-home sieht völlig anders aus... der platz hat ein anderes design, das kino besteht lediglich aus EINEM vorführraum und die bowling halle, ist außen schlicht blau mit neon-ps-symbolen (dreieck...). auf dem hauptplatz sind minispiele wie schack und dame auch nicht vorhanden! haben wir deutschen etwa mal was besseres bekommen? aber farcry, was ich hier gelesen hatte, hab ich dort nicht gesehen...
leifman@work schrieb am
Balmung hat geschrieben:...möchtegern cool ausgedrückt ... Scheiß cool ... oder deutsch/englisch Mischmasch Sätzen wie das oben mit "dancen"... armes Deutschland.
rofl
bestimmst du jetzt ab wann ein englisches wort im deutschen sprachgebrauch verwendet werden darf?
cool ist also erlaubt, dancen noch nicht?
topic:
ich finde es gut, dass sony eine möglichkeit gefunden hat, den onlinedienst für spiele weiterhin kostenlos anbieten zu können!
die werbemöglichkeiten in home sind schier unendlich! bin gespannt, was sich die firmen in zukunft einfallen lassen für home! red bull hat ja schon ne geile möglichkeit gefunden! klamottenläden, musikstores, alles wäre denkbar! das zusammen mit dem communitygedanken, sei es im großen stil oder aber auch im "kleinen" mit dem clubhäusern! das 4players clubhaus ist grade am entstehen, aber vielleicht gibt es ja bald auch ein ign clubhaus oder von hiphop.de? coole sache!
greetingz
cerberµs schrieb am
Tambal hat geschrieben:Mit meinem normalen deutschen Account kann ich mich nicht bei Home einklinken: Verbindungsfehler.
Komischerweise habe ich mit dem "amerikanischen" Benutzer keine Probleme ... weiß einer Rat?
abwarten, Tee trinken
Tambal schrieb am
Mit meinem normalen deutschen Account kann ich mich nicht bei Home einklinken: Verbindungsfehler.
Komischerweise habe ich mit dem "amerikanischen" Benutzer keine Probleme ... weiß einer Rat?
tramposo84 schrieb am
ich bin mit "home" auch erstmal fertig. war gestern nochmals drin, habe mir nen trailer angeschaut, meine couch verschoben und hatte dann keinen bock mehr!
ist einfach alles zu klein, zu wenig möglichkeiten. um die leute wirklich auf dauer fesseln zu können, reicht es auch nicht, wie im store alle paar wochen mal was neues anzubieten, sondern es müsste sich wirklich täglich etwas ändern. und von daher denke ich, es wird sich irgendwann verlaufen...
wobei die idee eigentlich total alt ist! glaube so vor 12 jahren gab es eine flashseite von motor.de. dort konnte man sich ein zimmer in einem turm nehmen und dieses einrichten. alle anderen user konnten in diesem turm besucht werden und wer neue freunde finden konnte, bekam dafür boni.
schrieb am

Facebook

Google+