G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra - Test, Action, Xbox 360, Nintendo Wii, PlayStation 3, PlayStation 2, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Action
Entwickler: Double Helix Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.08.2009
20.08.2009
20.08.2009
20.08.2009
20.08.2009
20.08.2009
Spielinfo Bilder Videos

Mit leichter Verspätung trudelten endlich die Sony-Testmuster von G.I. Joe in der Redaktion ein, wobei »endlich« im Sinne von 

Die PS3-Version entspricht in jeder Hinsicht der 360-Fassung, was auch schon das Beste ist, was sich darüber sagen lässt. Die Fassungen für PS2 und besonders PSP sind nochmal eine Stufe schlechter.
»Ah, doch schon« zu verstehen ist - darauf gewartet hat hier keiner. Das ist auch kein Wunder, denn egal ob PS3, PS2 oder PSP, das Spiel, das in allen Fassungen vom Design her identisch ist, gewinnt nicht an Qualität. Ganz im Gegenteil.

Am besten kommt noch die PS3-Version davon: Die ist nämlich in jeder Hinsicht zur 360-Fassung identisch, und damit nur furchtbar. Die Variante für Sonys ältere Konsole kann das allerdings nicht von sich behaupten, denn sie ist vor allem technisch gruselig. Von den sehr langen Ladezeiten abgesehen liegt sie grafisch deutlich unter der Wii-Version, vor allem fehlt es erheblich an Umgebungsdetails - so ist allein der Einstiegswald bemerkenswert baumarm. Außerdem ist erstaunlich, dass das Spiel keinen echten 16:9-Modus bietet, sondern nur einen falschen. Das bedeutet, dass man auf 4:3-Fernsehern oben und unten dicke Ränder zu sehen bekommt - und auf 16:9-Systemen extra-dicke Balken, weil hier die Grafik nochmals horizontal gestreckt wird!

Die PSP-Fassung liegt in unserer Aufzählung nicht ohne Grund an letzter Stelle, denn sie vereint alle Nachteile der PS2-Version mit ein paar Bonusklöpsen: Da wäre z.B. die Tatsache, dass man an der PSP nur allein spielen darf, kein Koop-Modus weit und breit. Außerdem fehlt hier komplett die Sprachausgabe; egal, wie der Handheld eingestellt ist, kein Stimm-Fitzelchen dringt aus den Boxen! Dazu kommt noch, dass die Grafik sogar unter dem Niveau der PS2-Version liegt: Zur Abwesenheit von 3D-Objekten gesellt sich hier die Anwesenheit eines dicken Nebels, der vermuten lässt, dass jemand einen N64-Emulator auf die UMD geschmuggelt hat. Jetzt weißt du Bescheid, potenzieller Käufer dieser grauenhaften Software - und Wissen ist der halbe Sieg!

 

Kommentare

Crucky schrieb am
carbo hat geschrieben:Eigentlich muss man das Ding gar nicht testen
1. EA
2. Filmumsetzung
reicht.
EA publisht die BF-Reihe!!
Also Ruhe hier!!
The SPARTA schrieb am
Chosenone84 hat geschrieben:ich verstehe nicht warum solche Titel Produziert werden...apropos He-Man, ich bin dafür das man davon mal ne Versoftung macht :D wenn das dann noch so gut umgesetzt wird wie bei Batman wärs der Hammer :)
Du weisst schon das manche mit einer Versoftung nur noch die letzte Kohle rauspressen wollen, hat nichts mit: Komm schon, wir produzieren mal ein richtiges Spiel. Eher: Komm mal, wie wärs die Ausgaben mit einem Spiel auszuschmerzen.
Die einzige Ausnahme war wohl Batman, was mir recht gut gefallen hat.
Chosenone84 schrieb am
ich verstehe nicht warum solche Titel Produziert werden...apropos He-Man, ich bin dafür das man davon mal ne Versoftung macht :D wenn das dann noch so gut umgesetzt wird wie bei Batman wärs der Hammer :)
_Petrus_ schrieb am
majur.360 hat geschrieben:COOOBRAAAA!!!!!!!!!!!!!!
Will mich ja nicht zum sittenwächter hier aufspielen, aber bloß weil das Game ne Gurke ist muß nicht jeder hier sinnlos rumspammen...
Ach ja hab mir den Film angeschaut gar nicht so schlecht, halt Popcorn Kino ohne viel Hirn, aber braucht man ja auch ab und an.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+