Ratchet & Clank: A Crack in Time - Test, Action, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ist das wirklich erst sieben Jahre her? Mir kommt es so vor als wäre Katzen - sorry: Lombax-Held Ratchet und sein Roboter Clank schon viel älter. Das liegt vielleicht daran, dass die beiden mittlerweile in zehn Spielen auf PS2, PSP, Handy und PS3 auftauchen - in so manchem Jahr begegnete man ihnen sogar zweimal. Die Entwickler von Insomniac sind also unheimlich aktiv. Fleiß und Verschleiß können sich allerdings gefährlich nähern, wenn sich eine Spielmechanik ständig wiederholt. Wie will man dieser Gefahr begegnen?

Ein Blick zurück

Wer hat Clank entführt? Wo ist er jetzt? Ratchet macht sich auf die Suche...
Das waren noch Zeiten: Die Premiere von Ratchet & Clank sorgte im Jahr 2002 für grafisches Staunen; manche Magazine wählten es sogar zum schönsten Spiel auf Sonys Konsole. So große Abschnitte mit so vielen bunten Kreaturen und dazu zig Explosionen? Wow. Das war damals richtig klasse. Und dieses Duo vereint bis heute nicht nur Akrobatik mit Feuerkraft, sondern auch Aufrüstmotivation mit Minispielen - diesmal geht es übrigens darum, dass der kleine Clank vom miesen Dr. Nefarious entführt wurde. Ist das nicht gemein? Dieser außerirdische Irre! Und was hat es mit diesen seltsamen Blasen auf sich, in denen Vögel wie eingefroren stecken? Im Laufe des Abenteuers spielt man abwechselnd den suchenden Ratchet und den vermissten Clank, die auf einer turbulenten Odyssee durch den Weltraum düsen.

Und auch diesmal gilt: Der Witz in den Zwischensequenzen zündet, während die Geschichte um die Ursache der Zeitanomalien irgendwann in konfusen Rechtfertigungen für den nächsten Level krepiert. Macht das was? Nö. Denn alleine ein Auftritt von Captain Qwark lässt das Zwerchfell zittern - der grüne Supermann ist einfach köstlich arrogant, feige, eingebildet, tollpatschig und damit urkomisch: "Hey Kinder, schmeißt euch doch bitte vor die Laserbarriere, damit wir hier rauskommen!" Wer den Humor der (besseren) Pixar-Filme mag, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Schon in der Blütephase der PlayStation 2, zwischen 2000 und 2003, konnte man ohne große Story, dafür mit viel Charme und comicreifer Kulisse aus der Masse der Jump'n Runs heraus stechen - was es da alles gab: Sly Raccoon, Crash Bandicoot, Spyro, Evil Twin, Klonoa, Taz, Rayman.

Der ewige Zweite

Wo befindet sich nur der Eingang zu dieser Schlucht? Etwa in diesem Riesenkopf? Ratchet begibt sich auf eine Odyssee durchs All.
Es gab jedoch ein grandioseres, sogar etwas älteres Jump'n Run, das technisch ansehnlicher, idyllischer und hübscher war: Jak and Daxter von Naughty Dog aus dem Jahr 2001. Ganz ohne Ladezeiten ging es inklusive Tag- und Nachtwechsel mit brillanten Lichteffekten u.a. durch exotische Dschungel - der Weg zum virtuellen Gemälde im Stile eines Uncharted 2 deutete sich bereits an. Ratchet & Clank hüpften und flogen danach immer ein wenig im Schatten dieses Abenteuers durch das Weltall. Und auf grafischer Ebene bleibt dieser Abstand zwischen den Teams, zwischen ausgezeichnetem und sehr gutem Artdesign weiter bestehen - wenn man böse wäre, könnte man Insomniac mit Blick auf Resistance auch das Vizekusen der Spielewelt nennen: Sie waren und sind mit ihrer Engine immer die Nummer 2.

Aber da muss man erstmal hinkommen! Andere kommen nicht mal auf Platz 3 oder bleiben auf Patch 13 sitzen. Und hier gibt es immerhin ein futuristisches Feuerwerk für Breitbildaugen: Mit der dritten PlayStation 3-Landung geht es erneut in unheimlich farbenfrohe, teilweise riesige Abschnitte mit mächtigen Apparaturen und skurrilen Kreaturen - auf einigen Planeten kann man sogar wie ein Tourist umher spazieren, dem Getratsche oder der Musik der Einheimischen lauschen. Und natürlich kann man wieder hüpfen, gleiten und unbeschwert ballern! Was sich da alles bewegt, wie weit man blicken kann: Manche Abschnitte im Weltall erinnern in ihrem zauberhaften Panorama voller Sterne, Schiffe und Meteore sogar ein wenig an diese prächtigen Aussichten im letzten Resistance. Richtig cool ist übrigens, dass man in einer Mission mit seinem Raumschiff im Schweif des Kometen fliegen muss, um dann per Traktorseil etwas von ihm abzustauben - und die Schildenergie nimmt dabei rapide ab.       __NEWCOL__

Kommentare

Tom-5600 schrieb am
A Crack in Time ist ein mehr als würdiger Nachfolger von
Tools of Destruction und Quest for Booty.
Und diese Zwischensequenzen 8O !
WOW!
LiL.jameS schrieb am
Sehr geiles Game :)
Die zwischensequenzen sehen mal richtig edel aus :)
immer wieder gut :)
kann ich nur empfehlen :)
Thunder exiled schrieb am
Skrunch hat geschrieben:Ich liebe die Ratchet and Clank Spiele!
Aber es ist wirklich mal Zeit für einen Neuanfang der Serie.
Man kann nur hoffen,dass die Leute von Insomniac ihre ganze Aufmerksamkeit einem neuen R&C widmen,statt einen
weiteren scheiss Shooter zu produzieren.
Wirklich Traurig,dass selbst ein so kreatives Studio wie Insomniac auf den Ego-Shooter Zug aufgesprungen ist...
Wehe,wenn A Crack in Time das letzte R&C Spiel war!! :evil:

Ich mag die Ratchet and Clank Spiele, aber nur weil du keine Ego-Shooter magst, heißt es lange nicht, dass die von Insomniac entwickelten Resistance Teile schlecht sind. Sie waren an sich ziemlich unterhaltsam und auch der Multiplayer konnte sehr spaßig sein! Bevor wieder ein neues Ratchet and Clank kommt, würde ich mich eher auf ein Resistance 3 freuen!
Skrunch schrieb am
Ich liebe die Ratchet and Clank Spiele!
Aber es ist wirklich mal Zeit für einen Neuanfang der Serie.
Man kann nur hoffen,dass die Leute von Insomniac ihre ganze Aufmerksamkeit einem neuen R&C widmen,statt einen
weiteren scheiss Shooter zu produzieren.
Wirklich Traurig,dass selbst ein so kreatives Studio wie Insomniac auf den Ego-Shooter Zug aufgesprungen ist...
Wehe,wenn A Crack in Time das letzte R&C Spiel war!! :evil:
TheRealMilfHunter schrieb am
Jack_rabbigt hat geschrieben:
Fantasy-Gamer36 hat geschrieben:Ratchet & Clank haut mich nicht mehr vom Hocker, die Entwickler sollten sich mal was neues einfallen lassen. :?

Und dann ein Modern Warfare 2 banner in der Sig.... *lol*

loool alter, genau das gleiche habe ich auch gedacht - so ein superheld :roll:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+