LittleBigPlanet 2 - Test, Geschicklichkeit, PlayStation 3 Move - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


LittleBigPlanet 2 (Geschicklichkeit) von Sony
LittleBigPlanet 2
Wer den Giganten der Spielindustrie chronische Ideenlosigkeit vorwirft, kann ab dem kommenden Freitag persönlich für Abhilfe sorgen: Mit der Veröffentlichung von LittleBigPlanet 2 ruft Sony seine Spieler ein weiteres mal dazu auf, aktiv zu werden. Das Abenteuer der grinsenden Häkelpuppe Sackboy ist nicht nur ein schickes Jump'n'Run im Bastel-Design, sondern auch ein gigantischer Baukasten, mit dem sich noch deutlich mehr verwirklichen lässt als im Vorgänger. Vorhang auf für die Kreativität der Community!

Das Spiel der Spiele

Wer einen Blick auf die ersten Schöpfungen aus der Beta geworfen hat, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: In einem Exemplar flitzt Sackboy durch tiefste Finsternis - bis die Elektro-Musik einsetzt und die grell glühenden Neon-Plattformen im Takt der Bassdrum sichtbar macht und wieder verschwinden lässt. Arcade-Shooter im Stil von Geometry Wars oder After-Burner gibt es ebenfalls und vieles, vieles mehr.

Cooler geht's nicht: Der sprungstarke Riesenhase mit den Kulleraugen ist nur eines der mechanischen Reittiere.
Auch ein Blick auf die Liste der Tutorials vermittelt einen ersten Eindruck davon, wie mächtig der neue Baukasten ist: In rekordverdächtigen 52 Exemplaren verrät Robert de Niros deutscher Synchronsprecher mit uriger Märchenonkel-Stimme die Grundfunktionen und all jene Kniffe, welche mit praktischen Neuheiten wie der Harpune oder den programmierbaren Sackbots möglich werden. In den meisten Lektionen darf ich mit Sackboy herumturnen und das Erklärte direkt ausprobieren.

Als ich Mathias nach einer ausgiebigen Bastelstunde vom Überfluss der Möglichkeiten erzähle, wiegelte er ab: "Also ich probiere den ganzen Kram bestimmt nicht aus!" Doch auch an ihn hat Entwickler Media Molecule gedacht: Neben dem Baukasten steckt schließlich ein komplettes Hüpfabenteuer im Spiel, welches ebenfalls vom neuen Editor profitiert. Viele der professionellen Level-Baumeister wurden aus der Community des ersten Teils rekrutiert und arbeiten mit dem gleichen Editor wie alle anderen Spieler auch. Man merkt an jeder Ecke, dass unheimlich viel Liebe in die Levels geflossen ist. Beispiele dafür sind die coolen Roboter-Tierchen wie das aus dem Maul ballernde Kamel mit realistisch wehendem Fell oder die putzige Transport-Biene, mit welcher kleine Schützlinge in Sicherheit getragen werden. Siehe da: Kaum kullere ich mit einem kugelrunden Mech-Hamster durch die Levels, ist plötzlich auch Mathias begeistert: "Cool - das muss ich haben!". Er ist mit Sicherheit nicht der Einzige, der nicht basteln, sondern nur gemütlich zocken will, und dafür gibt es den Story-Modus.

Atreju lässt grüßen

Beim Austüfteln der Geschichte hat Media Molecules kaum Kreativität bewiesen: Es geht schlicht und einfach darum, dass ein fieses Monstrum aus dem All mit dem Namen "Negativitron" alle von Sackboy bereisten Welten ins Chaos stürzt und jegliche Kreativität vernichtet. Das Thema passt zwar ähnlich gut zum Spiel wie das Nichts zur Unendlichen Geschichte, trotzdem hätte es ruhig etwas tiefgründiger sein dürfen. Glücklicherweise sind die Akteure und ihre Welten aber so herzallerliebst gestaltet, dass ich nicht im Traum darauf gekommen wäre, die Zwischensequenzen wegzudrücken. Allein das ebenso euphorische wie schusselige Kauderwelsch von Larry Da Vinci klingt herrlich albern.
Silvia Paragorica und Fabrikdirektor Clive Handforth verbünden sich mit Sackboy gegen das finstere Negativitron.
Auch das Design meiner anderen Verbündeten ist klasse, z.B. das von Clive Handforth. Seit das Negativitron seine Fabrik für ein besseres Morgen unterjocht hat, ist er nur noch ein Schatten seiner selbst - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Er wandelt als Notizblock mit Füßen durch die Werkshallen. Seine traurigen Gesichtszüge wurden wie bei einem Strichmännchen auf das Papier gekritzelt, inklusive stilecht wackelndem Fabrikdirektor-Schnurrbart aus der Zeit der industriellen Revolution. Auch Silvia Paragorica sieht todschick aus: Auf ihrem fotorealistisch matt lackiertem Vogelkäfig-Helm sind sogar feine Farbbläschen zu sehen. Die verträumte Musikbegleitung glänzt ebenfalls mit viel Abwechslung und passt perfekt zu den fantasievollen Welten.

Auch in den Kulissen ist der überschäumende Ideenreichtum der Entwickler allgegenwärtig: Die Reise führt durch kunterbunte Kuchen-Landschaften, den dicht überwucherten südamerikanischen Dschungel sowie in finstere Höhlen. Sogar ein Shooter-Ausflug in menschliche Organe steht auf dem Programm. Der Fokus liegt aber klar auf futuristischen Science-Fiction- und Retrospiel-Welten. Passend dazu erstrahlen die meisten von ihnen in einem modisch glühende Neon-Look. Da das Spiel auf dem Vorgänger aufbaut, hat Media Molecule nur Details der Engine überarbeitet. Manche der ohnehin schon fotorealistischen Bastelmaterialien sehen jetzt noch eine Spur echter aus. Bei Szenen mit Feuer, Rauch Wasser und anderen feinen beweglichen Dingen gibt es hübschere Partikel zu sehen und die dritte Änderung ist die neue Beleuchtung. In den Retro-Levels glühen Monsterpixel, im Weltall strahlen die Himmelskörper und in einer unterirdischen Höhle werden die Plattformen sogar nur dann sichtbar, wenn lodernde Feuerkäfer an ihnen vorbeiflattern.

              

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Du kannst auch erst mit dem zweiten anfangen und später den ersten nachholen. Das Spiel erkennt jeden neuen Gegenstand aus dem ersten Teil und fragt nach Start des zweiten Teils ob diese Inhalte übertragen werden sollen. Der zweite ist auch mit Abstand der beste Teil der Trilogie, denn im dritten soll sehr vieles anders sein da der Entwickler ein anderer ist, ich weiß noch nicht ob ich mir den doch noch holen soll, aber mann kann auch dort wieder alle Inhalte mitnehmen.
Hokurn schrieb am
Das Problem ist das ich selbst nicht immer weiß was das richtige für mich ist... Cod MW2 hat mir sehr viel spaß gemacht aber alle ps3 BF teile auch wiederum die letzten beiden Cod teile nicht mehr...
Aber irgendwie finde ich shooter in letzter zeit recht nervig, weil es immer das selbe ist... die die mich interessieren werden wohl erstmal warten bis sie ziemlich billig sind...
Also spiele ich ganz gern Genre übergreifend... Klar es gibt Punkte wie Langzeitspaß, Inzinierung und tolle Bossfights wo drauf ich achte aber die meisten Spiele die ich habe haben davon auch nur 1 oder 2 Punkte... Bsp Fifa ( Langzeitspaß / DFB-Pokal Finale ist kein toller Bossfight :D ), Uncharted 2 ( Inzinierung ) oder Warioland 2 ( Tolle Bossfights)...
Also durch die Übersättigung vom Shooter-Genre such ich mir jetzt auch Geschicklichkeitsspiele, Rollenspiele usw.
Das mit Waffen und Nitro war einfach nur n beispiel von den DLCs die ich im PSN gesehen habe und dachte vielleicht ist ja auch sowas dabei ;)
Also wenn es nur um Kostüme und Entwicklerlevel geht werde ich mir den ersten teil nicht holen da ich mir vielleicht mal eins im PSN holen werde(evtl. Uncharted oder so) und die Entwicklerlevels werde ich auch nicht umbedingt brauchen da es mir nur um ein bisschen basteln geht. Deswegen ja auch die frage mit den Gadgets durch DLC...
Was ist FdK?
Hokurn schrieb am
Das Spiel wirbt damit das man alles erspielte aus dem ersten Teil rüberziehen kann...
1. Würde mir sehr viel fehlen wenn ich mit dem zweiten starte oder kann ich mir das auch im zweiten Teil erspielen? Ist es sinnvoll sich beide zuholen? die Features mit Bots, Waffen, usw. beim zweiten Teil interessieren mich mehr!
2. Welche DLC sind lohnenswert? Es gibt zu vielen anderen Spielen kostüme welche ich mir aber eigentlich nicht vor hatte zu kaufen(es sei den Nintendo lässt ne Zelda-Lizenz rüberwachsen). Gibt es Gadgets die wichtig sind als DLC zu kaufen? Da ich z.B. sehr auf Action stehe könnte es ja sein das man irgendwo bei einem "Actionspiel DLC" Waffen bekommt oder z.B. Nitro bei dem "Motorstorm DLC".
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen!
LG
johndoe803702 schrieb am
Ich verstehe nicht, wieso der 2. Teil schlechter sein soll als der 1. Teil, obwohl im 2. Teil alles verbessert wurde, was mir im 1. sauer aufgestoßen ist.
Die Story ist jetzt schaffbar und gottseidank kürzer als im 1. Teil. Im 1. Teil waren einige echt bockschwere Level dabei, wo man echt die Lust am Spiel verliert bei nur 3 Leben. Man musste sehr oft ein Level gänzlich wiederholen, dass ist echt mies gelöst worden und raubt den Spielspaß, da man so deutlich länger braucht, um sämtliche Teile für den Editor zu bekommen, aber dieser Kritikpunkt ist im 2. Teil endlich ausgemerzt worden. Dann gibt es noch die netten Erweiterungen (Gadgebots glaube ich), die das Spiel um einiges interessanter und nicht so monoton zu machen wie im 1. Teil. Dann gibt es mehr Möglichkeiten im Editor, denn man kann jetzt sogar gänzlich eigene Spiele erstellen. Ich habe auch schon Leute gesehen, die haben ein eigenes Pacman entwickelt, das ist doch echt der Hammer und das mit DIESEM Editor, das war im 1. Teil noch nicht möglich. Der 2. Teil hätte locker 94% verdient, da dieser deutlich besser ist als der 1. Teil und sehr viele Neuerungen mitbringt. Selbst die Story-Level, wurden alle mit diesem einen Editor erschaffen, ich denke, dass spricht deutlich FÜR diesen Editor. Punkt.
Chribast1988 schrieb am
weiss jemand zufällig wie ich levels bewerte?
ziemlich dumme frage, aber bei jedem trophy guide steht:
-level starten
-menü gehn
-bewerten
.....
ich seh da aber nur ob ichs positiv finde oder negativ und das ich das level mit nem herz versehen kann.
doch in der levelbeschriebung steh sowas wie "please rate with 5*"
wär echt cool wenn mir das jemand erklärn könnte, weils mich grad echt schon kirre macht. @_@
Edit:
glaube ich habs gefunden...
scheint wohl genau das gleiche zu sein wie die "hui oder pfui" trophäe nur mit neuen levels..
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+