Starhawk - Test, Shooter, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Starhawk (Shooter) von Sony
Starhawk
Science Fiction-Shooter
Publisher: Sony
Release:
11.05.2012
Spielinfo Bilder Videos
Zahlreiche Spiele haben sie schon angerührt: eine Melange aus Echtzeittaktik und Ego-Shooter. Activision hatte sich mit Battlezone ebenso daran versucht wie das Independent-Projekt Nuclear Dawn. Doch in der Vergangenheit bremsten die taktischen Spielereien meist den Schwung der rasanten Shooter-Action. Und genau das will Starhawk besser machen - ausgerechnet in einem Spiel, das sowohl am Boden als auch in der Luft frenetische Gefechte inszeniert.

Von Öl und Gold und Rift

Ein bisschen Warhawk, ein bisschen Firefly: LightBox Interactive verlegt den Wilden Westen ins Weltall. Als sich die Menschheit zu den Sternen aufmachte, entdeckte sie eine
Video
Emmett Graves: Ein heimatloser Söldner im Kampf gegen die Outcast.
mächtige Energiequelle, die ihren Förderern großen Reichtum verspricht. Doch die Rift-Energie löste nicht nur einen galaktischen "Goldrausch" aus, sie verwandelte einige der Berauschten auch in Riftwesen - so genannte Outcasts, die die Siedlungen der Menschen angreifen.

Warum die Geschichte eines Mehrspieler-Shooters eine Rolle spielt? Weil Starhawk den SciFi-Western in einer Kampagne für Solisten umreißt. Musste Warhawk noch ohne Abenteuer für Einzelgänger auskommen, schlüpft man im geistigen Nachfolger in die Rolle von Emmett Graves, der Siedlungen vor den Outcast beschützt. Sein Bruder kam einst bei einem Rift-Unglück ums Leben, das Emmett als halb Mensch, halb Outcast zurückließ. Seitdem schlägt er sich als heimatloser Söldner durch.

Kurzgeschichte Kampagne

Tatsächlich erzählt Starhawk eine Geschichte, die über kleine Wendungen sogar eine Brücke zwischen den Outcast und den Menschen schlägt - eine wichtige Notwendigkeit, da
Die Geschichte der Kampagne wird in Comicstreifen erzählt.
Die Geschichte der Kampagne wird in Comicstreifen erzählt.
die Hälfte aller Spieler im Mehrspieler-Gefecht die Rolle eines Rift-Opfers übernimmt. Immerhin ist von Beginn an klar: Hier dreht sich alles um den Onlinekampf. Die Kampagne dient nur als unterhaltsame Einführung.

Man merkt den Einsatzgebieten an, dass sie für großflächige Scharmützel gebaut wurden: Emmett kann von Beginn an das gesamte Gebiet erkunden, er erhält lediglich an verschiedenen Wegpunkten unterschiedliche Aufgaben. Meist muss er eine Position verteidigen, manchmal ein Ziel angreifen. Entwickler LightBox inszeniert zwar einzigartige Höhepunkte und ein spannendes Finale, "clever" ist im Wörterbuch der Gegner allerdings nicht vorhanden und nach etwa sechs Stunden wird das Kapitel Kampagne ohnehin beendet.

Kommentare

Wolfman1966 schrieb am
Starhawk? Mein grösster Fehlkauf in den letzten 10 Jahren!
piratesteve81 schrieb am
dRaMaTiC hat geschrieben:Hört sich ja interessant an! Zokke derzeit Tribes Ascend und das geht ja auch so in die Richtung und macht echt Fun :]
Aber warum nur für die PS3. Weiß jemand ob eine PC-Version geplant ist? Habe zwar eine PS3 aber möchte ungern noch mehr Spiele kaufen und Ego-Shooter mit GamePad ist bei mir ein no-go da ich Maus und Tastatur brauche, sonst bin ich voll der Noob :roll:

PC-Version wirds wohl leider vorerst nicht geben, da es ein PS3 Exklusiv-Titel ist.
Also was die Steuerung angeht, musst du dir da keinen Kopf machen. Es gibt ein (bei diesem Spiel auch sinnvolles) Auto-Aim, und zudem ist der normale Infantrie-Kampf nur ein wirklich kleiner Teil des Spiels. Ich persönlich bin eher selten in offene Duelle zu Fuß verwickelt.
Das ist halt das schöne an dem Spiel, man muss nicht immer an vorderster Front dabei sein. Wenn man dort nämlich öfters unterlegen ist, kann man auch beispielsweise als taktisch klug agierender Basen-Bauer und Bunker-Verteidiger seinem Team sehr effizient helfen und auch ganze Matches wenden. Oder man merkt, das man ein Talent als Hawk-Pilot hat. Alternativ ist man auch in der Lage durch den eigenen Pod-Drop oder durch viele Nahkämpfe Kills zu machen, ohne dafür überhaupt großartig mit der Rifle schiessen zu müssen.
Auch kürzlich für mich entdeckt, das freischaltbare Hackerskill, welches einem ermöglicht gegnerische Gebäude in eigene umzuwandeln, und bei Bedarf auch abzureissen. Schafft man es nämlich so, in gegnerische Stellungen zu infiltrieren oder sich den Weg freizuschiessen, kann man so schnell deren Schildabwehr oder Luftabwehrgeschütze ausschalten, was natürlich dem eigenen Team während eines Angriffes sehr hilft. Oder man wandelt schnell einen gegnerischen Versorgungsbunker zur eigenen Seite, um den Kollegen erstmal etwas Schutz und Nachschub zu sichern.
Die Möglichkeiten sind sehr groß, Luftabwehrgeschütze, die besetzt werden...
dRaMaTiC schrieb am
Hört sich ja interessant an! Zokke derzeit Tribes Ascend und das geht ja auch so in die Richtung und macht echt Fun :]
Aber warum nur für die PS3. Weiß jemand ob eine PC-Version geplant ist? Habe zwar eine PS3 aber möchte ungern noch mehr Spiele kaufen und Ego-Shooter mit GamePad ist bei mir ein no-go da ich Maus und Tastatur brauche, sonst bin ich voll der Noob :roll:
Scipione schrieb am
Ja, der Veröffentlichungszeitraum war wirklich nicht sehr günstig. Sollte man eigentlich gar nicht meinen zu dieser Zeit des Jahres ^^
und dann noch das alte Problem..... Titel wo nicht unbedingt CoD oder Battlefield oder irgendein anderer grosser Name draufsteht, haben es grundsätzlich schwerer. Die Magazine tun dann noch ihr übriges dazu, indem diesen Titeln weniger Präsenz zugestanden wird. Ja, am Ende regiert dann doch das Geld (aber sich dann hinterher über Mainstream aufregen..... harhar :P :wink: )
piratesteve81 schrieb am
Hab eh das Gefühl, dass das Spiel durch den Diablo & teilweise auch MP3 Release etwas untergeht. Teilweise auch auf den einschlägigen Online-Seiten etwas zu niedrig bewertet. Finde ich ziemlich schade, da es meiner Meinung nach zur Zeit der beste neue Titel (plattformübergreifend) ist. Bezweifel das Max Payne da übermorgen was dran ändern wird.
schrieb am

Facebook

Google+