Untold Legends: Dark Kingdom - Test, Rollenspiel, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Publisher: Electronic Arts
Release:
03.05.2007
Spielinfo Bilder Videos
Wenn man wollte, könnte man Untold Legends: Dark Kingdom als Action-Rollenspiel vom Reißbrett abtun, dem es an Spannung, taktischer Tiefe und einfallsreicher Charakterentwicklung fehlt. Wenn man wollte. Man könnte aber auch gespannt fragen, ob sich Sony Online tatsächlich nur auf Konventionen verlässt oder vielleicht zu ganz anderen Horizonten schielt. Und dann müsste man fragen: Seid ihr Rollenspieler oder Action-Fan?

Kampfansage

Dutzende Skelette fallen vor mir zu Boden, aber mein Krieger setzt noch einen drauf: Ein mächtiger Zauber trifft die Untoten, dann geht Golan Kor in die Luft, lässt seinen Hammer auf den Boden niedergehen und wirft den gehörnten Zwischengegner zurück. Doch seine Kraft ist fast am Ende und bevor er den fernen Speicherpunkt erreicht, geht mein Held zu Boden. Jetzt liegt der Kampf in den Händen von Zala, seiner Mitstreiterin -

In einzelnen Schnappschüssen kommen die mächtigen Kombos nicht zur Geltung...
die den vielen Feinden allerdings nicht gewachsen ist. Glück im Unglück: Sie bahnt sich einen Gang durch die Unholde und rettet sich zum Speicherpunkt. Schon ist Golan Kor wieder da und Seite an Seite ziehen wir weiter in die Schlacht...

Intelligente Begleiter? Eine Gruppe Charaktere, die mit euch durch Sonys drittes Untold Legends ziehen? Nicht ganz: Denn Zala ist keine von den gelegentlichen PS3-gelenkten Unbekannten. Viel besser: Sie ist der Spieler, der mich vom anderen Ende der Welt aus durch mein Abenteuer begleitet. Wie wir das anstellen? Ich habe eine Online-Sitzung gestartet, wie im Solo-Spiel den Schwierigkeitsgrad gewählt, meinen aktuellen Fortschritt geladen und schon können sich jederzeit bis zu drei Abenteurer ein- und ausklinken. Außerdem darf sich Mathias jederzeit das zweite Gamepad schnappen und mich ebenfalls so lange begleiten, wie er Lust hat. Ich kann trotzdem jederzeit speichern und wenn ich dort später im Alleingang fortfahren will, wähle ich einen der Charaktere, die irgendwann einmal online oder offline gemeinsam gekämpft haben und ziehe weiter. Ebenso dürfen die Begleiter eine der Figuren in meinem Spielstand laden oder eine unverbrauchte erstellen. Einzige Wermutstropfen: Eine Online-Sitzung lässt sich nicht mitten im Solo-Spiel eröffnen (der Koop-Partner im gleichen Raum darf hingegen jederzeit einsteigen) und die eigenen Helden der Teilnehmer finden keinen Weg in das Abenteuer des Gastgebers. Vielleicht können die Entwickler das ja

... aber vielleicht vermitteln euch die Videos ein besseres Bild:

Aktueller Trailer
Mehrspieler-Trailer

noch drehen - immerhin werden beim Eintritt ins Datennetz offenbar Aktualisierungen geladen und das amerikanische Handbuch erwähnt "erweiterte Inhalte". Dafür dürfen auch Gäste den Fortschritt festhalten und später dort weitermachen. Eine Liste aller im Internet anwesenden Freunde gibt es ebenfalls. Wichtiger Hinweis an Xbox Live: Warme Jacken gibt's im Winterschlussverkauf!

Adventure statt Rollenspiel?

Ich war erst angetan, dann begeistert und schließlich euphorisch. Denn Dark Kingdom ist oberflächlich gesehen das perfekte Fantasy-Intermezzo. Von der selbstverständlichen Anbindung an auf der ganzen Welt verstreute Abenteurer ganz abgesehen: So leichtfüßig habe ich mich selten durch ein Action-Adventure geschlagen. Und das, obwohl mein Krieger mit mächtigen Hieben, Kombos und Zaubern austeilt. Moment mal: Action-Adventure? Ein Schreibfehler? Mitnichten! Sony Online setzt nämlich die im zweiten Teil begonnene Tradition fort und inszeniert statt dem vergleichsweise stoischen Draufhauen in ähnlichen Titeln fast

Dass die Zaubersprüche viel bewirken, lässt sich hingegen gut erkennen.
schon brachiale Action, die wie Samthandschuhe über die Finger gleitet. Untold Legends ist natürlich kein God of War, aber auch wenn die drei Helden beim Springen unbeholfen wirken und sich kaum gezielt bewegen lassen: Ihre satten Attacken sprechen eine ebenso wuchtige Sprache wie die darauf folgenden Spezialeffekte.

Nein, das ist kein Action-Rollenspiel mehr, bei dem ihr einem Gegner so lange gegenübersteht, bis er zu Boden sinkt. Dark Kingdom ist ein dynamisches Action-Adventure, das sich auf die Charakterentwicklung stützt. So losgelöst die Bildtechniker allerdings schnelle Action projizieren, so hilflos wirkt der Regisseur im Hintergrund. Dem Fädchenzieher fällt nicht mehr ein als drei vorgegebene Charaktere, die Verbesserung von sechs herkömmlichen Eigenschaften, das übliche Sammeln von Waffen und Rüstung sowie spannend und in gutem Deutsch geschriebene, aber nüchtern vorgetragene Zwischensequenzen, in denen die Helden erstmals aktiv zum Einsatz kommen. Erstmals in Sachen Untold Legends, wohl gemerkt; schließlich betreten die agierenden Figuren kein Neuland in Sachen Darstellung. Noch schlimmer ist, dass eure Feinde wie Säulen auf Rädern durch die Gegend streichen oder mitunter in der Kulisse hängen bleiben. Gelegentlich holen sie dann zum Schlag aus - na, prächtig!

 

               

Kommentare

Aron_dc schrieb am
Hab es gestern für 25? gekauft und gleich ausprobiert.
Für ein Action RPG ist es eigentlich genau das was ich erwartet habe. Metzelaction mit ein bisschen leveling.
Besonders gefällt mir der 2 Spielermodus, bei dem meine Frau fleissig mitgemischt hat.
Gibt es vergleichbare aktuellere Titel für die PS3?
player4 schrieb am
voll das crapgame
bin ich froh das ich mir das nicht gekauft habe
rätsel ohne jeden hinweiss drauf :P
super game
bis zu dem 5x5 grossen feld mit bodenplatten habe ich gezopckt
dan is rausgeflogen
kann jedem nur abraten das game zu kaufen
aleine schon das ständige gedrehe der kamera is voll nerfig
BIG RUHL schrieb am
ich hab das spiel jetzt so um die 6,5 stunden gezockt und für den zock zwischendurch echt kein schlechtes spiel. ist ja auch noch ein titel so ziemlich von der ersten gamesgeneration der ps3. allerdings finde ich die grafik auch mehr als nur mittelmäßig schlecht. das spiel an sich ist aber eigentlich ganz lustig. ich kann nur jedem ps3 besitzer der auf rpg`s steht sagen zugreifen.
habe das spiel beim media markt für 40 ? gekauft und für den preis ist das echt ok. :D
lorridor schrieb am
hui geht ja wieder gut ab hier :lol: naja seid der untold reihe ist das action rpg eh sogut wie tod für mich(ich rede von den konsolen).....da bleibe ich noch beim wesentlich besseren champions oder baldurs gate :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+