Tekken: Dark Resurrection - Test, Action, PlayStation 3 PSN - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Beat-em up
Entwickler: Namco
Publisher: Sony
Release:
23.03.2007
18.09.2006
Spielinfo Bilder Videos
Vor einem halben Jahr haben Sony und Namco die Träume aller Beat-em-Up-Fans erfüllt: Tekken: Dark Resurrection (DR), der erweiterte Arcade-Ableger von Tekken 5, lieferte mobiles Kloppen auf höchstem Niveau, sowohl spielerisch als auch technisch! Zum Start der PS3 kommt die Spielhallen-Version leicht aufgemotzt zum Download nach Hause.

Let me see you stripped

Prinzipiell kann man es sich ja recht einfach machen: Kennt man ein Tekken, kennt man alle. Stimmt's? Nee, Blödsinn. Deswegen solltet ihr, falls ihr mit Dark Resurrection nicht vertraut seid, hier klicken und alles über die PSP-Version erfahren, bevor ihr weiter lest. Seid ihr wohlinformiert, werdet ihr interessiert sein, zu erfahren, dass die PS3-Fassung nicht auf der fabelhaften PSP-Version, sondern auf dem Spielhallen-Vorbild basiert. Das hat in erster Linie technische Vorteile, denn würden die niedrig

Im Vergleich zur PSP-Fassung fehlen viele Spielmodi, dafür gibt's den vollständigen Prügler-Kader - inklusive Endgegner Jinpachi.
aufgelösten PSP-Texturen auf Full HD-Format aufgepustet, müsste wohl Sony in Windeseile dicke Brillen und Schreidämpfer unters Volk werfen. Allerdings gibt es auch allerlei Nachteile: So findet ihr hier keinen Story-Modus, kein Training, keine Dojos, kein Survival, keine Online-Rankings sowie, das hat mich besonders geschmerzt, kein Tekken Bowling! Stattdessen beschränkt sich der Prügelspaß auf das Nötigste: Arcade-Modus, Ghost-Battle sowie das klassische Zweispieler-Gefecht.

Der Arcade-Modus ist wiederum eine entschlackte Version des ausufernden Endlosspiels der PSP: Hier gibt's nur neun Kämpfe, nach dem Sieg gegen Endgegner-Nervtot Jinpachi Mishima heißt's »Game Over«. Wie gewohnt sackt ihr für jeden gewonnenen Kampf Preisgelder ein, die ihr, das ist neu, direkt bei der Charakterauswahl gegen diverse schmückende Items, von der Rastalocke für Eddy über eine E-Gitarre für Hwoarang bis zum Umhängepappkarton für Bryan eintauschen dürft - allerdings gibt es jetzt keine Vorschau mehr davon, was ihr da eigentlich erwerbt. Darüber hinaus dürft ihr euch nach gewonnenem Kampf nicht mehr den darauf folgenden Gegner aussuchen - was euch wiederum beim deutlich schwereren Ghost Battle erlaubt ist. Außerdem gibt es jetzt, in Ermangelung einer Story-Spielmöglichkeit, keine Renderfilme mehr am Ende des Games. Die müsst ihr jetzt für harte Tekken-Währung freischalten, was allerdings etwas Zeit kostet: Da die kleinen Kunstwerke nicht im Standard-Downloadpaket (gut 800 MB schwer) enthalten sind, müssen sie nach der Freischaltung erst heruntergeladen werden.

Mehr Pinguine!

Wie sieht es wohl aus, ein Spiel der gegenwärtigen Generation auf Super-Mörder-HD (1080p, falls verfügbar!) zu hieven? Die Antwort: Erstaunlich gut! Klar, Spielermodelle und Texturen sind nicht der Bringer, und freilich kein Vergleich mit speziell für die PS3 entwickelten Hochglanzfightern wie Virtua Fighter 5. Aberr es könnte weitaus

Back in HD: Dark Resurrection sieht dank schnittig designter Figuren und geschmeidiger Animationen auch auf der PS3 gut aus.
schlimmer sein (erwähnte PSP-Texturen), außerdem gibt's nette HDR-Effekte (derenthalben man allerdings auf Anti-Aliasing verzichten muss) sowie ein paar Hintergrundobjekte wie Pinguine oder Poolhasen mehr. Summa summarum ergibt das das bislang bestaussehendste PS3-Downloadspiel - auch wenn Next-Gen-verwöhnte Grafikgourmets erstmal knöcheltief schlucken dürften.

Im Vergleich zur PSP-Fassung gibt es außerdem ein paar Extras: So gesellt sich Jinpachi Mishima nach dem ersten Arcade-Durchspielen zum Kader, was euch zusammengerechnet 35 Kloppbrüder und -schwestern zur Auswahl lässt. Außerdem dürft ihr euch nicht nur in den 19 Dark Resurrection-Levels die Scheitel bürsten, sondern auch in den 15 Arenen aus Tekken 5, auch wenn diese erst freizuspielen sind. Leider wurde die Klangkulisse nicht aufgemöbelt, Musik, Effekte und Schreie dröhnen in schnödem Stereo aus den Boxen. Außerdem dürft ihr, Tradition ist Tradition, nicht online gegeneinander antreten.

         

Kommentare

Nik_Cassady schrieb am
Ich überleg mir gerade Tekken DR-Online aus dem Playstationstore als Abwechslung zu SF4 runter zu laden.
Das wichtigste Kriterium ist nun ob noch genug Spieler Tekken online spielen: in SF4 ist das eigentlich mein Lieblingsmodus, sollte der bei Tekken tot sein, dann warte ich lieber auf Tekken6 demnächst.
Vieleicht mag mir ja jemand der Tekken online spielt diese Frage beantworten.
ThePlake0815 schrieb am
-Tornado- hat geschrieben:Wenn das dann 15? wären, wäre das natürlich in Ordnung.
Ist ja immerhin (fast) ein vollwertiges Spiel.
Naja, als nicht-PSP-Besitzer trifft dass zu, aber wenn ich mir meine PSP-Version angugge, würde ich nichtmal mehr als 5 euro dafür ausgeben.
Denn nur wegen 4 oder 5 neuen charakteren (wobei selbst in der PSP version ein paar fehlten, somit bleibt die frage, ob die wirklich "neu" sind) mehr als 5 Euro auszugeben, dafür aber die besten features nicht zu haben, is mir selbst Tekken nicht wert....
Niki123 schrieb am
-Tornado- hat geschrieben:Wenn das dann 15? wären, wäre das natürlich in Ordnung.
Ist ja immerhin (fast) ein vollwertiges Spiel.
Wenn es in den USA 19,99$ sind, dann sind es in Deutschland auch 19,99? ;)
-Tornado- schrieb am
Wenn das dann 15? wären, wäre das natürlich in Ordnung.
Ist ja immerhin (fast) ein vollwertiges Spiel.
Don. Legend schrieb am
Also im Ps3 Forum hat ein gewisser netter Alex alle Sachen gepostet, die es im US Store gibt
Tekken 19,99$
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+