Civilization Revolution - Test, Strategie, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis
Publisher: 2K Games
Release:
13.06.2008
kein Termin
05.09.2008
15.08.2009
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Von der Höhlenmalerei bis ins Raumfahrtzeitalter: Wer kann seine Nation erfolgreich durch die Geschichte führen? Wer beweist Runde für Runde strategisches Geschick? Das, was Feldherren, Forschernaturen und Kulturschöpfer seit Jahren am PC begeistert, feiert jetzt in einer neuen Form auf Xbox 360 und PlayStation 3 Premiere: Sid Meiers Civilization. Die Frage ist nur, ob der Untertitel "Revolution" zu viel verspricht...

Kunterbuntes Historientheater

 
Bunt, idyllisch und konsolentauglich: Sid Meier hat den Dinosaurier der PC-Strategie für die Couch optimiert.
Falls sich ein PC-Veteran in diesen Test verirrt haben sollte: Nein, dieses Civilization kommt trotz 16 wählbarer Völker samt Technologiebaum, Enzyklopädie zum Nachschlagen sowie Wundererrichtung nicht an die Tiefe des Originals heran. Es ist eine abgespeckte Variante für den schnellen Spaß zwischendurch. Und nein, es ist gerade für einsame Herrschernaturen bei weitem nicht so reizvoll wie das große Welteroberungsepos auf dem Rechner. Wer vor dem Monitor sitzt, kann sein Imperium über Wochen ausbauen. Wer von der Couch aus regiert, kann es in zwei Stunden von der Steinzeit bis nach Alpha Centauri schaffen - und das auf dem dritten von fünf Schwierigkeitsgraden gegen ein halbes Dutzend KI-Herrscher.

Dafür genießen Konsoleros zunächst die Früchte des neuen Grafikstils, der nicht mit Bewegungen und Animationen geizt: Da schiebt sich schon mal ein muskelbepackter Barbar ins Bild und keift euch an, während er seine Keule schwingt. Oder Napoleon meldet sich höchstpersönlich zu Wort, um euch voll animiert ein Vertragsangebot zu machen; auch Bismarck, Kleopatra & Elizabeth sind dabei - damit gibt es ein reichhaltiges historisches Puppentheater, von dem der PC nur träumen kann. Schön ist, dass das Gegenüber schon beim Wählen einer Antwortmöglichkeit anhand seiner Gestik und Mimik zeigt, was es von der Antwort halten wird. Und wenn man ablehnt, geht es schnell mit Erpressungen zur Sache:

"Wir sind eure protzige Überheblichkeit leid. Entweder, ihr überlasst uns euren Großen Künstler oder es gibt Krieg!"

Die Frage des Kitsches

Salve! Angreifen oder lieber klein bei geben? Euer Militärberater kann euch einen Tipp geben.
So schön die neue Lebendigkeit in Sachen Mimik und Gestik ist: Man gewöhnt sich recht schnell daran und erkennt nach zwei, drei Partien nicht nur die vielen Wiederholungen in den Animationen, sondern auch die kleinen Schwächen im Detail. Dass die Herrscher nicht lippensynchron und dazu in einer Fantasiesprache reden, kann man noch verschmerzen. Aber einige der besonders klobigen Attraktionen, die man sich in der eigenen Trophäenhalle ansehen kann, hätte man sich besser gleich sparen können: Wer zur Hölle will sich kantige, vielleicht sogar am Rande der Hässlichkeit zuckelnde Bären aus mehreren Perspektiven ansehen? Später gibt es Jongleure, Tänzerinnen etc.

Schade ist auch, dass die teilweise idyllische Kulisse von kleinen Grafikfehlern unterbrochen wird: Da flackert ein Schatten künstlich, da gibt es ein Clipping, da rutscht ein Krieger seltsam in den Boden. Und irgendwie hat das angenehm Bunte teilweise die Grenze zum Kitsch überschritten. Civilization stand bisher für Epos, für Erhabenes und Edles - deshalb hat man sich am PC auch so über die Weltwunder oder die marmorne Benutzeroberfläche gefreut. Hier kann ich in der Top 10 der erfolgreichsten Städte noch nicht mal in eine üppigere Ansicht zoomen, die mir meine Bauwerke etwas pompöser zeigt. Diese Auskopplung hat zwar etwas sympathisch Humorvolles, aber leider auch etwas unfreiwillig Billiges an sich.
     

Kommentare

dobpat schrieb am
Ich finds eigentlich sehr gut bisher. Aber habe ien Problem mit dem Sprachchat, der geht bei mir so gut wie gar nicht, Kratzgeräusche, Stottern bzw. gar kein Ton. Mit dem selben Headset geht es bei einem anderen Spiel aber einwandfrei, daher kann es schonmal nicht an den Einstellungen oder dem Headset selbst liegen.
Hat einer von euch da Erfahrung bzw. kann mir helfen einen vernünftigen Sprachchat aufzubauen ?
Oder ist der bei Civ so lausig ? Weil dann ist das spiel eher für die Tonne.
wellenreiter76 schrieb am
Ich habe das Spiel am WE durchgespielt und komme nun zu MEINEM Fazit.
Es wird den anderen Teilen leider nicht gerecht, ich finde es einfach zu oberflächlich.
1. zu kleine Welten
2. das bla bla der ins Bild popenden Berater nervt auf dauer extrem, entweder ohne Sprachausgabe oder bitte in Englisch
3. Man erfährt zu wenig über den geschichtlichen Hintergrund wenn ein Ereignis eintritt, eine Weltwunder gebaut wurde oder eine berühmte Person in die Stadt kommt. Klar kann man das auch manuell nachschlagen, aber wie viele Spieler machen das? Hier wäre ein kurzer Infotext über die Person reizvoll gewesen mit der Option gleich zum auswählen wenn man mehr wissen möchte, so als link.
4. und die Spieldauer, hallo das Spiel durchgespielt an einem Wochenende, und nur Abends gespielt? Ich vermisse hier die extrem zeitaufwenidgen Spielstunden wo man sich über jeden Schritt gefreut hat und über eine lange Zeit seine Welt aufgebaut hat.
5. keine bessere Übersicht über die Welt....
Schön für Einsteiger, aber dennoch wäre es doch schon wegen den Infos, die Spieler könnten so einige Bildungslücken gleich mal so im spielen füllen. Ich würde es so nicht weiter empfehlen.
Dann lieber Teil 2 oder Teil 4 der ruhmreichen Spielreihe!
Schade ums Geld....
Heruwath schrieb am
Rapael hat geschrieben:Ein freundliches 'Hallo!' in die Runde,
eure Diskussion in allen "Ehren", aber ich glaub, ihr seid ein bisschen vom eigentlichen Thema abgekommen.
Ich habe bei Civilization (PS3) ständig das Problem, dass ich mich nicht für den Multiplayer-Modus anmelden kann. Wenn ich mich für ein offenes Match (Frei für alle) anmelden will, rödelt die Konsole ne Weile - und dann wird mir angezeigt, dass ich es später nochmal versuchen solle. Wenn ich ein "Schnelles Spiel" einsteigen will, zeigt er mir an, dass ich meine Netzwerverbindung überprüfen soll. Einige Andere scheinen das gleiche Problem zu haben. Weiß jemand Rat? Woran kann das liegen?
Gruß, Rapael.

Herzlich willkommen hier. Fühl dich wie zuhause. Ich hab zwar die letzten zwei Wochen verpasst, aber immerhin bin ich eigentlich der Auslöser dieser Diskussion. Aber dazu etwas später.
Mit deinem Problem kenne ich mich vielleicht aus. PSN oder LIVE? DSL über WLAN oder Kabel usw. das könnte vorerst ziemlich helfen.
Und jetzt kommen wir zum eigentlich Punkt dieses Threads :wink:
Es ist schon erstaunlich, wie weit man von einem Thema abkommen kann. Meistens reicht nur eine Theorie um die Menschen dazu zu bringen, sich damit zu beschäftigen. Etwas, was sie beschäftigt :) , was sie vermissen, was sie glauben, verehren, wissen, denken? Irgendwer mal hat die Behauptung aufgestellt: "Wissen ist Macht". Ich weiß nicht wer das mal war, sorry.
Deswegen möchte ich direkt überleiten und zu TNT.ungut noch paar WOrte sagen:
TNT im Grunde genommen habe ich mein Ziel erreicht. Die Menschen zum Nachdenken zu bringen. Nur durch eine bloße Theorie, welche ich für mich ausgedacht habe. Nur eine andere Denkweise, Ansicht um die Menschen daran zu erinnern, dass es vielleicht etwas "anderes" gibt.
Und was musste ich tun? geschätz 10 posts und zwei Wochen Urlaub. Ich muss mich...
Rapael schrieb am
Ein freundliches 'Hallo!' in die Runde,
eure Diskussion in allen "Ehren", aber ich glaub, ihr seid ein bisschen vom eigentlichen Thema abgekommen.
Ich habe bei Civilization (PS3) ständig das Problem, dass ich mich nicht für den Multiplayer-Modus anmelden kann. Wenn ich mich für ein offenes Match (Frei für alle) anmelden will, rödelt die Konsole ne Weile - und dann wird mir angezeigt, dass ich es später nochmal versuchen solle. Wenn ich ein "Schnelles Spiel" einsteigen will, zeigt er mir an, dass ich meine Netzwerverbindung überprüfen soll. Einige Andere scheinen das gleiche Problem zu haben. Weiß jemand Rat? Woran kann das liegen?
Gruß, Rapael.
TNT.ungut schrieb am
stimmt, mein fehler. ich meinte kugeln und nicht kreise. aber kugelformen können nunmal nur mit kreisen beschrieben werden und deswegen gibt es genauso wenig kugeln.
Pi kann nur angenähert werden, richtig. Dennoch ist es in der Mathematik unproblematisch, wenn etwas keine exakte Lösung hat. Der Nachweis, dass es eine Lösung gibt reicht als Beweis der mathematischen Existenz.

es geht hier aber nicht nur um reine mathematik. im echten leben kannst du nicht mit irgendwelchen theoretischen größen kommen. in der gesamtheit der dinge gibt es einiges, was es theoretisch nicht gibt und anderes was wir uns garnicht vorstellen können.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+