MotorStorm - Vorschau, Rennspiel, PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
06.08.2008
Spielinfo Bilder Videos
Es herrscht Krieg auf den schmutzigen Straßen dieser virtuellen Welt! In der Wüste, in den Bergen und auf den Steppen des Monument Valley wird wild gekämpft. Nicht mit Messer und Hackbeil, sondern mit Motoren und fiesen Remplern! Sonys Motorstorm schickt euch auf zwei bis vier Rädern in die Hölle auf selbigen - und wir haben's angespielt.

Biker gegen Trucker

Man stelle sich acht Vehikel vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten: da stehen u.a. ein rosa Buggie, ein kleines Geländemotorrad, ein dicker Caravan, ein bulliger Pick-Up, ein schnittiger Sportwagen und ein flitziges Quad, friedlich vereint auf einer Startlinie. Der Countdown zählt runter, 3... 2... 1... und schon ist es vorbei mit dem Frieden: Sportwagen und Pick-Up schießen nach vorn und rempeln sich gegenseitig abwechselnd in

»Die stabilen 30fps packen wir noch!«

Pete Smith, Senior Producer SCEE, ist sich seiner Sache sicher.

Richtung Bergwand und Abgrund. Währenddessen versucht das Motorrad, sich verschmitzt an den beiden vorbeizuluchsen, schafft es aber nur bis zu einer vorschnell heranrasenden Stoßstange - und macht einen Sekundenbruchteil später Bekanntschaft mit dem stabilsten Felsbrocken aller Zeiten. Watsch, Klönk, KABOOM! Eine wundervolle und angemessen dicke Explosion, es kracht und splittert wonnevoll, die Einzelteile verdrücken sich in alle Richtungen, der Fahrer macht elegant verknotete Salti durch die Lüfte, das traditionelle einsame Rad torkelt aus dem Flammeninferno. Aber nur kurz, denn zwei Sekunden später ist alles wieder heil, Bike und Biker stehen in vertrauter Form wieder auf der Strecke und dürsten nach Rache.

Motorstorm ist eine Mischung aus Motocross Madness, Road Rash und FlatOut: Ihr rast mit eurem Vehikel, das einer von sieben Klassen angehört, auf rauen Strecken, nutzt jede sich bietende Abkürzung, rammt euren Gegner, so gut es geht (und beleidigt ihn genussvoll) - und erlebt, all das auch mit euch gemacht wird! Jedes Vehikel hat spezifische Vor- und Nachteile; Motorräder sind z.B. flink, aber schnell umgeschmissen - dicke Vans hingegen rollen stabil wie Panzer, aber auch mit ebensolcher Geschwindigkeit. Auf den acht Strecken, die in 65 Rennen münden, gibt es neben frischen Fahrzeugen auch noch zusätzliche Designelemente freizuspielen. Außerdem passen sich die bis zu 14 KI-Kontrahenten eurem Fahrstil an, den ihr also immer wieder variieren solltet. Falls ihr keinen Bock auf künstliche Begleiter habt, könnt ihr auch acht Piloten hoch gegen menschliche Kumpanen antreten.

Immer schön gemütlich!

Technisch ist der motorisierte Sturm eher noch ein laues Lüftchen - speziell die Framerate hat eher Pusteblumencharakter: Das Spiel lief während der Präsentation alles andere als flüssig, es ruckelte zwar nicht im klassischen Sinne, spielte sich aber zäh, ohne jegliche Rasanz - etwas, das laut den Entwicklern natürlich bis zum Release der Vergangenheit angehört. Immerhin lohnt sich das Hoffen: Super Wagenmodelle, die dichte Staubfahnen hinter sich her ziehen, schöne, wenn auch etwas grobe Echtzeitschatten, viele schnieke Effekte wie Motion Blur, HDRR, Tiefenunschärfe, Echtzeit-Reflexionen auf dem Lack, dynamisches Schadenssystem und Ragdoll-Runterpurzel-Animationen erfreuen das Auge. Besonders cool wirken die plastischen Reifenspuren im Sand, die mehr als nur optische Spielerei sind: die Fahrphysik reagiert darauf, was man besonders als buckelpistengeschüttelter Motorradfahrer zu spüren bekommt.

Die vielen Fahrzeuge hinterlassen buchstäblich Spuren - was sich nicht nur auf die Optik auswirkt.

Apropos: Die fertige Version soll sich mit dem Tilt-Controller steuern lassen, in unserer Fassung hat das allerdings noch nicht funktioniert. Das gilt auch für die Kameraführung, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt ihre Arbeit bestenfalls mäßig erfüllt - in einem Zeugnis würde »sie hat sich bemüht« stehen: Blockende Objekte (z.B. Bergwände oder andere Fahrzeuge) werden nicht ausgeblendet und versperren die Sicht. Eine freie Rundumsicht ist nicht möglich - stattdessen dürft ihr nur flott in einem Winkel von je 90° nach links oder rechts schauen. Das nützt aber nichts, wenn man beispielsweise gerade eine Linkskurve fährt, die Kamera stur weiter geradeaus zeigt und man mit einem »Kameraschwenk« nur den Berg links von einem betrachten kann. An anderer Stelle zeigt die Perspektive geradeaus, während das Fahrzeug nach links oder rechts fährt - man sieht damit den Wagen von der Seite, aber garantiert nicht das Hindernis, das auf einen zurast. Und wo wir schon am Meckern sind: Es ist super, dass realistische Physik all die Fahrzeuge und die Umgebung unter ihrer glaubwürdigen Fuchtel hat. Merkwürdig wirkt da aber nur, dass ein dünner Bretterzaun einem 100 km/h schnellen Truck erstaunlichen Widerstand leisten kann...

   
 

AUSBLICK



Auf der einen Seite: Cool! Motorstorm bietet gewaltige Sprünge, coole Stunts, fette Unfälle, ein generell sehr befriedigendes Destruction Derby-Gefühl, ein gut durchmischtes Vehikel-Feld, in dem jede Karre deutsche Vor- und Nachteile hat, und sehr lässige Grafik. Auf der anderen Seite zuckelt eben diese noch mit einer Zähigkeit über den Bildschirm, dass von rasantem Spiel nicht die Rede sein kann; gerade als Biker fehlt das Geschwindigkeitsgefühl noch völlig. Und die lausige Kameraführung machte aus einfachen Kurvenfahrten billige Glücksspiele - neeneenee Leute, das muss noch geändert werden! Dieser Titel hat viel zuviel Potenzial, um durch derlei Schusseligkeiten in die Nähe von unverdienten Wertungsregionen gezogen zu werden!Ersteindruck: befriedigend


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Don. Legend schrieb am
Es ist auch von der Optik und Physik sehr toll, ich weiß nur nicht ob es nach 2Stunden spaß macht, aber Online denke ich schon (die armen Japaner)
johndoe-freename-105375 schrieb am
Also ich muss sagen: alles in allem finde ich das Spiel hat für einen Starttitel wirklich gute Attribute. Die Grafik ist ein Traum und die Action stimmt auch.
Ich überlege, ob ich's mir hole...
niko24 schrieb am
Komisch das 10 andere Spielmagazine begeistert sind von Motorstorm...
el\'man schrieb am
danke für den link seth666!
das wird auf jeden fall ein leckerchen das spiel!!!
greetingz
Seth666 schrieb am
Bei IGN gibt es einen "Opening Cinemativ" zu Motorstorm.
Also das Video ist einfach nur 8O 8O :Daumenrechts:
Motorstorm Video
Das HD Video gibts nur für Mitglieder :D
schrieb am

Facebook

Google+